Ravioli überbacken

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Rezept für zwei Personen:

Zuerst werden zwei kleine Scheiben feiner Leberkäse in Würfel geschnitten und in einer Pfanne kurz angebraten. Die Würfel in zwei Auflaufformen verteilen. Dann in der Pfanne eine Dose Ravioli (mit Fleisch in der Soße) erwärmen. So benötigt man keinen extra Topf. Die angewärmten Ravioli über die Leberkäsewürfel geben und mit Käsescheiben belegen. Am besten eignet sich Gouda Käse, ich nehme gern den mittelalten.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, mittlerer Schiene kurz überbacken.

Geht schnell und ist lecker.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


2
#1
30.12.14, 11:56
Wenn man keinen Leberkäs im Haus hat, geht es sicher auch mit was anderem - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Viel weniger aufwändig als eine "echte" Lasagne! ("Kann man doch nicht vergleichen!", höre ich im Geiste - doch, ich schon!)

Gut finde ich auch, das jeder eine Auflaufform für sich hat, aus der direkt gegessen werden kann - spart Geschirr.
1
#2
30.12.14, 12:21
Das mache ich auch ab und an, unser jüngster steht total darauf.
Ich habe letztes Mal einfach eine Dose Gemüse unter die Ravioli gerührt, weil sonst nichts mehr da war.
Ich gieße nur immer ein wenig von der Soße vorher ab, weil mir das sonstwie viel ist.
2
#3
30.12.14, 12:22
Sonst zu viel ist.
Dauernd ändert das Handy etwas in dem Moment, wo ich es ab sende.Doofes Ding.
1
#4
31.12.14, 14:46
@ Putzwutz: da gabs vor kurzem mal ne ganze Seite nur mit T9-Geburten bei Facebook, ich habe Tränen gelacht!
1
#5
31.12.14, 23:12
Sorry an alle, aber das hört sich nicht wirklich gut an. Ravioli aus der Dose? Und dann noch Hackfleisch mit Leberkäsewürfel? Wenn ich sowas kochen würde, würde ich das niemanden sagen...bitte nicht böse sein.
Aber wenns euch schmeckt, dann guten Appetit:).
1
#6
1.1.15, 14:27
@Yolina:
Ich bin keineswegs böse, nur ein bissl erstaunt!

Natürlich aus der Dose, oder machst Du Ravioli etwa selbst? Die eigentliche "Zielgruppe" von FM ist jedenfalls mit solchen Tipps bestens bedient. Und warum soll es nicht schmecken - es muss ja nicht immer ein festliches 3-Gänge-Menü der Extraklasse sein, es gibt ja noch so was wie Alltag!
1
#7
1.1.15, 16:35
@Spectator:Ja,ich habe einmal Dosenravioli probiert und es hat mir überhaupt nicht geschmeckt. Vielleicht bin ich tatsächlich verwöhnt, weil ich sonst nur frische, selbstgemachte Ravioli esse. Aber schlimmer finde ich eine Fleischsoße für Fleisch, also mit Leberkäse. Und klar ich koche nicht jeden Tag ein Fünf-Sterne-Menü, aber schon so, dass es für mich passt und auch wenn es superschnell gehen muss, brauche ich frische Zutaten. Aber wenn es euch schmeckt, ist ja alles gut:).
#8
1.1.15, 17:20
@Yolina:
Du hast insofern Recht, als es bei Ravioli ERHEBLICHE Qualitätsunterschiede gibt. Auch ich musste schon mal eine absolut ungenießbare Dose (No-Name-Produkt) wegschmeißen. Vielleicht hattest Du eine solche erwischt.
Dass mit Deinen selbstgemachten kein Dosenprodukt mithalten kann, sehe ich ein. Ich meine aber, man sollte allgemeine nicht allzu prinzipiell sein, für die schnelle Küche gibt es durchaus annehmbare Konserven.
#9
1.1.15, 19:48
@Spectator:Das war eine Markenkonserve:). Ich bin grundsätzlich nicht gegen Fertigprodukte...ab und an ess ich auch eine Fertigpizza. Aber diese Kombination ist einfach nicht meins. Wie gesagt, ist Geschmackssache:).
-1
#10 Eliff
2.1.15, 02:45
Bei uns gabs irgendwie immer nur die Dosenravioli mit Fleisch auf dem Markt, und als vor etwa einem halben Jahr eeendlich vegetarische eingeführt wurden bin ich gleich los und hab etwa 10 Dosen in zwei Monaten vernichtet. Seither kann ich die nimme sehen haha. Wenn sich das wieder gelegt hat werd ichs mal ausprobieren. Vielleicht gibts eine gute Alternative zu Leberkäse? Ist das so wie Pastete? Muss mal gleich die Suchmaschine bemühen

Ein Kommiliton schwört auf Raviolipizza: Ravioli auf Pizzateig und Käse drüber, aber ob das schmeckt? :)
#11 Eliff
2.1.15, 02:49
Ah Fleischkäse, jetzt ist alles klar :)
1
#12
2.1.15, 11:54
Es gibt ja auch die Teigwaren-Produkte aus dem Kühlregal.
Die sind zwar etwas teurer als die Dosen, haben mir bisher aber immer sehr gut geschmeckt.
#13
3.1.15, 17:27
Mandyx2010 : das Gericht schmeckt hinterher nicht mehr nach Ravioli ?Ich mag die nämlich nicht mehr.......,meine Kinder waren verrückt danach.Wir hatten damals noch keine no-Name Produkte.Wenn es nicht mehr danach schmeckt,probiere ich es auch aus.
LG
#14 Pasodoble
3.1.15, 23:35
Jammi. Sehr gut. Ich schnippel noch ein bisschen Gemüse rein (Zucchini oder Möhren, die brate ich mit an).
#15
5.1.15, 23:23
Dosenravioli und Leberkäs - da kann ich ja gleich zum Amerikaner (Mc...) gehen.
#16
6.1.15, 11:59
@sommer65:

Nä, dat jibbet da nich!

In meinem Alter kennt man NUR Dosenravioli, es kam in der 50er-Jahren auf und wurde rasch Kult - "ein Stück sonniges Italien in der Wohnküche". Heute ist Ravioli schon fast Nostalgie für mich

Und Leberkäs - was hast Du gegen dieses bajuwarische Nationalgericht?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen