Leckeres Reisgericht - im Handumdrehen zubereitet - schmeckt Groß und Klein.

Reisgericht mit Pute und Gemüse

26×
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieses leckere Reisgericht mit Gemüse und Putenfleisch ist im Handumdrehen zubereitet und schmeckt Groß und Klein.

Zutaten

  • 200 g Reis
  • 500 g Putenbrust
  • 2 rote oder gelbe Paprikaschoten
  • 2 kleine Zucchini
  • 1 Karotte
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Currypulver
  • Piment
  • Paprikapulver edelsüß und rosenscharf
  • etwas Öl

Zubereitung

  1. Reis nach Anweisung zubereiten und abkühlen lassen.
  2. Putenbrust in kleine Würfel schneiden. Das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden.
  3. Die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken.
  4. Das Fleisch in etwas heißem Öl kräftig anbraten und mit Piment, Salz, Curry und Paprika würzen und warm stellen.
  5. Nun wird das Gemüse mit dem Knoblauch und der Zwiebel mit frischem Öl in der Pfanne angebraten und ebenfalls gewürzt.
  6. Wenn das Gemüse fast gar ist, den Reis und das Fleisch hinzugeben und alles noch mal kräftig anbraten und evtl. noch etwas nachwürzen.
Von
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1
16.3.17, 15:48
Warum muss man denn das Fleisch warm stellen und den Reis abkühlen lassen? Das erschließt sich mir nicht. Sonst klingt es wie eine leckere gemischte Pfanne, und schmeckt bestimmt.
2
#2
16.3.17, 16:17
so wird das Gericht nicht so matschig
2
#3
16.3.17, 18:56
Ich kenne dieses Gericht fast genauso. Ich mache das aber etwas anders: 1. Putenbrust schon in dem Topf oder in einer hohen Pfanne anbraten und würzen 2. die Zwiebel und das Gemüse dazu und mit anbraten, 3. Flüssigkeit (bei 1 Tasse Reis - 2 Tassen Flüssigkeit) zugeben und aufkochen lassen, 4. Die Reismenge zugeben und gar kochen lassen ( bis die Flüssigkeit verkocht ist),5. ewtl. nochmal nachwürzen.
Dabei ist nichts mit Reis abkühlen lassen und die angebratene Putenbrust warm stellen. 
So wie ich es beschrieben habe ist es aber eher ein Reiseintopf.
Dieses Gericht kann man auch ganz gut statt mit Putenbrust mit Hackfleisch machen.
Es kann auch jedes andere Gemüse dafür verwendet werden.
2
#4
17.3.17, 11:27
Ich koche eine ähnliche Reispfanne. Gerne gebe ich Erbsen in dieses Gericht.

Eigentlich lassen sich sehr gut Gemüse nach Wahl und Gusto oder auch was der Kühlschrank noch so hergibt verwenden. Das Gericht wird nicht langweilig, weil es immer wieder anders schmeckt. 😋
3
#5
17.3.17, 16:31
Ein schöner "Frag-Mutti-Tipp" im ursprünglichen Sinne dieser Seite: ein gutes Rezept für die ersten eigenen Kochversuche.
Genau so ein einfach und schnell zubereitetes Gericht zeige ich meinen Heranwachsenden, damit sie sich selbst nach der Schule etwas kochen können. Bei der Zubereitung mache ich es wie @NFischedick, allerdings 3. und 4. Schritt vertauscht: erst den Reis kurz mit anbraten, dann die Flüssigkeit in Form von kochendem Wasser dazu. 
1
#6
19.3.17, 13:10
Ich brate erst das Fleisch an, dann kommt das Gemüse dazu und dann der Reis 😉 so brauche ich nur eine Pfanne. Außerdem kommen bei mir noch 2 EL Sojasauce hinzu für die feine Würze.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen