Zitronenreste kann man zum Entfernen von Fett in der Pfanne prima noch einmal verwenden.

Reste von Zitrone noch einmal verwenden

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
11×
Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Reste von Zitronen, kann man zum Entfernen von Fett in der Pfanne, prima noch einmal verwenden.

Wir essen ab und an sehr gerne Paniertes, und dazu gibt es bei uns ganz klassisch, frische Zitrone zum Darüberträufeln (lecker!). Jeder weiß, besonders wenn man keine Spülmaschine besitzt, dass es nicht so ganz leicht ist, die , danach einwandfrei fettfrei zu bekommen.

Da das Paniergut in viel Butterschmalz ausgebacken wird, "hängt" auch der Geruch vom Fett noch eine Weile in der Luft. Wenn ich danach also mit dem Braten fertig bin, dann wird das Fett weggegossen (habe dafür immer eine alte leere Konservendose unter der Spüle im Küchenschrank stehen, um dann, wenn das Fett kalt ist... dieses dann im Müll zu entsorgen... belastet dann keinen Abfluss).

In die Pfanne dann Wasser geben und auf die noch heiße (abgeschaltete) Herdplatte stellen. Nach dem Essen, die ausgequetschten Zitronenviertel (vom Essen) hineingeben und nochmals kurz aufkochen. Wenn das Wasser dann leicht abgekühlt ist, dann mit den "ollen" Zitronenschnitzerl ausreiben und dann wie gewohnt ausspülen.

Dank der Zitonensäure geht das Fett leichter weg und es "duftet" auch noch angenehm nach Zitrone in der Küche. Wenn ich weiß, dass ich die nächsten Tage keine Zitrone mehr benötige, dann nehme ich den angeschnittenen Rest auch noch zum Putzen her, z.B. für die Herdplatte oder die Amaturen oder das Spülbecken.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

16 Kommentare

Emojis einfĂŒgen