Resteessen: Bratwurst-Gratin

Fertig in 
Nährwerte pro Portion
Proteine:43 g
Kohlenhydrate:71 g
Fette:122 g
Kalorien:1.547 kcal
Zu den Zutaten
Resteessen: Bratwurst-Gratin
7

Oft kommt es ja nicht vor bei uns, dass gebratene Bratwürste übrig bleiben. Aber falls doch, kann man damit ein wunderbares Bratwurst-Gratin zaubern.

Zutaten

3 Portionen
  • 3 Bratwurst
  • 200 g gekochter Schinken
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Becher Wasser
  • 150 g Streukäse
  • 1 Handvoll Cocktailtomaten
  • 3 Kartoffeln
  • 400 g Nudeln
  • 1 TL gekörnte Gemüsebrühe
Video-Empfehlung:

Zubereitung

  1. Zucchini in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit der kleingeschnittenen Zwiebel in Öl anbraten.
  2. Bratwürste in kleine Scheibchen schneiden.
  3. Gekochten Schinken in Würfel schneiden.
  4. Nudeln bzw. in Scheiben geschnittene Kartoffeln in eine Reine oder eine andere Auflaufform geben.
  5. Zucchini, Zwiebeln, gekochten Schinken, Tomaten, Kartoffeln oder Nudeln ebenfalls darin schichten.
  6. Saure Sahne mit einem Becher Wasser verdünnen, gekörnte Gemüsebrühe dazu mischen und über die Masse gießen.
  7. Obendrauf die Bratwurstscheibchen legen.
  8. Zuletzt den Käse darüber streuen.
  9. Bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten in den Backofen geben.

Voilá schon haben wir ein schmackhaftes und nicht alltägliches Resteessen gezaubert. 

Die Vorbereitung geht recht fix, nur der Vorgang im braucht ca. 40 Minuten. Wenn man dazu noch einen bunten Salat serviert, werden sämtliche Mitesser begeistert sein. Ich habe dieses Gratin sowohl mit Restnudeln, als auch mit Restkartoffeln zubereitet und kann euch gar nicht sagen, welches von beiden besser war.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
7 Ideen für altes Brot
Nächstes Rezept
Kuchenreste verwerten: Schokokugeln selber machen mit Glasur
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

4,6 von 5 Sternen,
5 Kommentare

Das ist eine gute Idee um Reste zu verwerten, danke 👍
@P'dorf1: Hallo nach Österreich, das freut mich, dass mein Rezept bei dir gut ankommt.
Wünsche eine schöne Adventswoche
Tortelini
Ich finde Resteverwertung ebenfalls sehr sinnvoll Umschaut sehr lecker aus! LG von der fahrradmaus

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!