Resteessen - Eierkuchen die III.

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also ich hab diese Eierkuchen mal für meinen Freund gemacht, als der Kühlschrank vor den Ferien gekehrt werden sollte...

Hatten noch Eier, Mehl, Milch und andere Eierkuchenzutaten - daraus einen Teig machen, aber OHNE ZUCKER. Dann hab ich einfach ne halbe Dose Erbsen, ne halbe Dose Mais und nen angemessenes Stück Salami (in Würfeln) untergerührt. Noch mit Pfeffer, Salz und was euch noch so einfällt würzen, wie Eierkuchen braten. LECKER!

Von
Eingestellt am


2 Kommentare


#1 schneekugel 2000
13.1.06, 14:17
Wir nennen das "Pfännle"
#2 sumpfdotterblume
13.1.06, 16:46
Menuevorschlag für Dienstag, den 17.1.06
doppelte Menge zur Versorgung der ---->

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen