Resteverwertung von altbackenen Brötchen

Altbackene Brötchen nicht wegwerfen. Man kann köstliche Croutons für Suppen und Salate daraus machen.

Altbackene Brötchen nicht wegwerfen: In Würfel schneiden, ein wenig salzen, mit etwas Butter und Knoblauch in der rösten. Ergibt köstliche Croutons für Suppen und Salate.

Auch interessant:
Tassenkuchen aus altbackenen Berlinern mit fruchtiger FüllungTassenkuchen aus altbackenen Berlinern mit fruchtiger Füllung
Kreativer Eintopf als ResteverwertungKreativer Eintopf als Resteverwertung

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Küchlein aus Kartoffelpüree
Nächstes Rezept
Ostereier verwerten: Eierragout
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Tassenkuchen aus altbackenen Berlinern mit fruchtiger Füllung
Tassenkuchen aus altbackenen Berlinern mit fruchtiger Füllung
15 9
Resteverwertung von Reis
9 3
Kreativer Eintopf als Resteverwertung
Kreativer Eintopf als Resteverwertung
3 2
Resteverwertung - 4 leckere Tipps
Resteverwertung - 4 leckere Tipps
13 3
9 Kommentare

Rezept online aufrufen