Eine Sahnesoße für ein Pastagericht kannst du mit Lachs und Riesengarnelen selbst herstellen. Das Gericht schmeckt köstlich.
4

Riesengarnelen und Lachswürfel in Kräutersahne

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
42×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Beim Einsortieren des TK-Schrankes fielen mir noch ein Beutel Riesengarnelen und eine Packung Lachs in die Hände, welche ich heute zu einer leckeren Mahlzeit verarbeitet habe.

Alle weiteren benötigten Zutaten hatte ich vorrätig, so dass der Herstellung des Gerichts nichts im Wege stand. Ich kann diese Zubereitung allen empfehlen. Das Gericht ist schnell gemacht und schmeckt wirklich köstlich.

Zutaten für 2 - 3 Portionen

  • 1 Btl., ca. 300 g TK-Riesengarnelen geschält (gern auch Frischware)
  • 150 g TK-Lachs (auch gern frisch)
  • 200 ml Sahne
  • 1 Pckg. TK-Kräutermischung oder frische Kräuter nach Wahl
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1 EL Fisch- oder Schalentierpaste (oder 1/2 Tasse Fischfond)
  • gehackte, glatte Petersilie

Beilage:

  • 200 g Linguine No. 6 oder eine andere Teigware nach Vorrat
  • 1 kleines Stückchen Butter
  • 1 Prise Muskat

Zubereitung

  1. Zuerst habe ich einen ausreichend großen mit Wasser für die Nudeln aufgestellt. Das Wasser salze ich erst, wenn es kocht.
  2. In einen weiteren Topf gebe ich die Sahne und lasse diese kurz aufkochen und bei kleiner Hitze kann sie dann weiterköcheln und auf ihre Zutaten warten.
  3. Die Knoblauchzehe habe ich geschält und ganz klein gewürfelt, so kommt diese dann auch zur Sahne. Des Weiteren gebe ich die Hälfte der TK-Kräutermischung ebenfalls dazu. Jetzt wird die Sahnesoße gewürzt mit Pfeffer, Salz und mit etwas Fisch- bzw. Schalentierpaste oder Fischfond abgeschmeckt.
  4. Nun habe ich den Lachs in nicht allzu kleine Würfel geschnitten und diese kommen jetzt zusammen mit den Garnelenschwänzen in die Sahne-Kräuter-Mischung. Diese kann nun weiterhin bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten gar ziehen. Auf keinen Fall sollte die Soße noch einmal kochen!
  5. Jetzt kommen auch die Nudeln ins mittlerweile gesalzene Wasser und werden in maximal 10 Minuten bissfest gegart. Sind sie fertig, werden sie abgegossen und im Nudeltopf wird ein Stückchen Butter zerlassen, welche ich mit einer Prise Muskat würze. Die Nudeln werden nun in der Muskatbutter geschwenkt.
  6. Schlussendlich wird die Sahne-Garnelen-Soße mit den Linguine vermischt und auf Tellern angerichtet. Etwas frische gehackte Petersilie rundet die Optik dieses leckeren Gerichtes noch appetitlich ab.

Jetzt darf geschlemmt werden!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

8 Kommentare

2
#1
11.12.19, 05:13
Mal im Ernst, mein Mund wurde beim Lesen und Anschauen des Rezepts wässrig!

So, eingespeichert.

Von allen Rezepten, die ich heute gesehen habe, ist dieses hier mein Favorit. Bin hin und weg. Werde zeitnah die Zutaten besorgen und nachkochen. Sonst finde ich keine Ruhe.

Danke für dieses Rezept, es hat mir auf Anhieb gefallen. Und das Bild dazu... Himmlisch.
1
#2
31.12.19, 09:25
👍 Hallo liebe Brandy, sehr schön dein Rezept. Ich mache das genauso allerdings mit einem Garnelenkranz. Meine Familie ist auch begeistert. Du bist nicht nur die Backkönigin!!!
Freue mich immer auf Beiträge von Dir!
Bleib uns frisch und fröhlich erhalten. Ein erfolgreiches glückliches 2020 !
Alles Liebe
LG
#3 Brandy
31.12.19, 09:29
@Apfelbäckchen 13?:  Vielen Dank für Dein Lob  😘
Auch Dir alles Gute für den Jahreswechsel, viel Glück und vor allem Gesundheit!

Habt ein wunderschönes Silvester und bis bald!
1
#4
31.12.19, 13:28
Das Rezept gefällt mir wirklich sehr gut. Ich war nie so recht sicher, was ich mit Riesengarnelen anfangen soll. Hört sich alles sehr lecker und nicht kompliziert an. Das werde ich auf jeden Fall nachkochen! Vielen Dank!
1
#5
31.12.19, 16:24
das hört sich nicht nur klasse an....das sieht auch richtig lecker aus! wird auf jeden fall nachgekocht. danke für dein schönes rezept!
#6 Brandy
31.12.19, 16:27
@gikawa:  Vielen Dank für Dein Lob! 😘
1
#7
31.12.19, 16:35
@Brandy: gerne doch!   :-)
1
#8
7.1.20, 19:40
Wow,das klingt ja voll lecker,das wird auf jeden Fall nach gekocht. Danke für den Tipp ??

Rezept kommentieren

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti