Rinderfilet mit Zwetschgensauce

Rinderfilet mit Zwetschgensauce
4
Fertig in 

Da immer noch Zwetschgenzeit ist, dachte ich mir, das könnte ich doch mal ausprobieren. Und ich war wirklich überrascht, wie lecker dieses Rinderfilet mit Zwetschgensauce geworden ist.

Zutaten

1 Portion

Für das Fleisch

  • 300 g Rinderfilet
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Prise(n) Fleur de Sel
  • 2 Prise(n) frischen Pfeffer aus der Mühle

Für die Sauce

  • 3 reife Zwetschgen
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 1 Zweig/e frischen Thymian
  • 1 Blätter Zimtnelke (Zimtblüte)
  • 50 ml Cognac (od. Weinbrand)
  • 100 ml Portwein rot
  • 0,5 Becher Creme double
  • 1 Prise(n) Zucker
  • 1 kleinen Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL sehr kalte Butter

Beilage

  • etwas Friséesalat
  • etwas Dressing
Nährwerte pro Portion
Proteine:98 g
Kohlenhydrate:44 g
Fette:46 g
Kalorien:1.932 kcal
Video-Empfehlung:

Benötigte Utensilien

  • Eine
  • Ein Schneidebrett
  • Ein scharfes Messer
  • Eine Wendezange 
  • Einen Messbecher
  • Einen Schneebesen 
  • Einen vorgewärmten Teller

Zubereitung

Für das Fleisch

  1. Den Backofen auf 100° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Zwetschgen halbieren, entkernen, danach vierteln.
  3. Die Pfanne erhitzen, dann das Öl in die Pfanne geben.
  4. Das Rinderfilet salzen, mit dem frischen Pfeffer einreiben und in die heiße Pfanne vom Körper weg legen.
  5. Erst wenden, wenn sich das Fleisch leicht vom Pfannenboden löst.
  6. Von jeder Seite Farbe annehmen lassen (auch die Seitenteile).
  7. In eine feuerfeste Form legen und im vorgeheizten Backofen bei 100° für circa 15-20 Min. ruhen lassen. Nach 15 Min. wäre das Fleisch ,,Medium rare" (53-56 °C Kerntemperatur), nach 20 Min. ,,Medium" (57-59 °C Kerntemperatur). Man kann auch den Handballentest anwenden, um zu sehen, wie gar das Fleisch ist.

Für die Sauce

  1. Der entstandene Bratensatz wird mit Portwein abgelöscht, man löst ihn mit einem Schneebesen.
  2. Nun kommen die Gewürze dazu, sprich Zimtnelken, den in Scheiben geschnittenen Knoblauch und Thymian. Wer hat, kann die Gewürze auch in einen Teebeutel geben, so kann man sie später leichter herausnehmen.
  3. Die Zwetschgen lege ich mit in die Sauce und lasse das Ganze ein bisschen einreduzieren.
  4. Den Cognac zugeben, und alles ganz leicht simmern lassen.
  5. Ist die gewünschte Konsistenz erreicht, wird das Gewürzsäckchen entfernt.
  6. Die Zwetschgen derweil auf einem kleinen Teller ablegen.
  7. Die Creme double einrühren, sodass sich alles gut verbindet.
  8. Zu guter Letzt die sehr kalte Butter unter die Sauce montieren, so bekommt sie einen herrlichen Glanz. Nicht mehr kochen!
  9. Abschmecken mit etwas Zitronensaft und etwas Zucker, sodass es eine weiche Einheit ergibt.

Das Ende ist in Sicht

  1. Das Filet aus dem Ofen holen und noch etwas ruhen lassen.
  2. In dieser kurzen Zeit wird der Salat samt Dressing auf dem Teller angerichtet.
  3. Das Filet gegen die Faser in Tranchen schneiden und anrichten.
  4. Die Sauce neben dem Filet platzieren.

 Nun wünsche ich einen guten Appetit.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Flanksteak mit Pfannengemüse
Nächstes Rezept
Schweineschnitzel mit Kartoffelbällchen und Zuckerschoten
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

4,9 von 5 Sternen,
7 Kommentare

Wie immer, ein herrliches Rezept, das nach gekocht wird. Klingt sehr stimmig. Danke dafür, liebe Grüße Uschi 👍😘
Immer wieder gerne, war nur so eine Idee.
Herzliche Grüße vom Zoferl
Dein Teller sieht sehr schön angerichtet aus Und gefällt mir! LG Petra

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!