Rinderhack-Semmelbrösel-Bällchen für den Hund

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wo es sehr schnell gehen soll in der Hunde-Bäckerei versucht es mal mit dem nachfolgenden Rezept für Rinderhack-Semmelbrösel-Bällchen. Von der Menge her würde ich es für den mittelgroßen Hund aufwärts empfehlen. Für den kleineren Vierbeiner die Rezeptangaben einfach halbieren.

Aus 250 g Rinderhack und 250 g Semmelbrösel wird zusammen mit etwas Wasser ein Teig geknetet. Aus diesem Fleischbröselteig formt ihr Kügelchen oder Bällchen und gibt diese auf einem Backblech für 20 Minuten bei 175° in den Backofen.

Backofen ausschalten und die Leckerlis im Backofen austrocknen lassen. - Fertig!

Eure Hunde werden euch noch mehr lieben! Wuffen Appetit!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
4.1.13, 12:55
Mal sehen, ob mein Yorki dies mag.

Das Austrocknen im Backofen:
Ist die Ofentür geschlossen oder geöffnet?
2
#2
4.1.13, 13:52
noch mehr Rezepte für den hund von dir :-D . finde ich toll wie kreativ du bist und wie glücklich dein wauzi sein muss wenn Frauchen immer so Leckereien für ihn zaubert :-).
#3
4.1.13, 21:40
@Teddy: bei leicht geöffneter Ofentür

@Angelbaby: Hängt vll. damit zusammen, dass ich keine Kinder o. Enkel habe. Sonst würde ich für die mir allerlei ausdenken :-)
#4
4.1.13, 23:33
@Goldpiranha
Danke für die Info.
1
#5
8.1.13, 17:35
@Goldpiranha

Mein Yorki mag die Bällchen. 'Habe mit einem Teelöffel ca. 60 Stück machen können :)

Da ich keine Semmelbrösel im Haus habe und außerdem kein Weizen vertrage, habe ich Dinkel-Zwieback genommen. Diesen mit den Händen gut zerkrümmelt und zu guter Letzt mit wenig Wasser begossen und zu einem Brei verarbeitet und dann mit dem Hack gemischt.
Eine Hälfte des Teiges habe ich entsprechend des Rezeptes gebacken. Die andere Hälfte habe ich mit einer Handvoll Trockengemüse von Matzinger und etwas Wasser "erweitert".

Ich habe versucht einen Teil in der Pfanne auf dem Herd zu backen - das geht nicht. Krosse Unterseite, aber gart nicht durch.
#6
9.1.13, 00:02
Toll, freut mich! Danke auch für die Hinweise, was geht, was nicht!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen