Roggenmischbrot ohne Sauerteig

Roggenmischbrot mit frischer Hefe. Wahlweise kann man in den Teig auch 100 g Sonnenblumenkerne, Schinkenwürfel, Käse, getrocknete Zwiebel, Kürbiskerne oder Leisamen kneten.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Roggenmischbrot 

Zutaten

  • 550 g Roggenmehl (Type:1150)
  • 500 g Weizenmehl (Type:550)
  • 4 EL Essig 
  • 500 ml Wasser
  • 20 g Jodsalz
  • 42 g frische Hefe

 Zubereitung

  1. Die Hefe in 500 ml warmen Wasser auflösen. Alle anderen Zutaten in eine große Schüssel dazugeben und gut verkneten.
  2. Dann 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort stehen lassen.
  3. Danach den Teig in 2 mit Backpapier ausgelegte Kastenformen je 28 cm geben oder in eine 40 cm große Kastenform.
  4. Nun nochmals den Teig abdecken und 45 Minuten gehen lassen.
  5. Backen auf: 200 Grad - Umluft, Einhängehöhe: 2 - von unten, beträgt die Backzeit: 75 Minuten.
  6. Nach dem Backen das Brot sofort mit Wasser bestreichen, damit eine schöne Kruste entsteht.

Mein Tipp

Wahlweise kann man in den Teig auch 100 g Sonnenblumenkerne, Schinkenwürfel, Käse, getrocknete Zwiebel, Kürbiskerne oder Leinsamen kneten.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Hilfe beim Brotbacken
Nächstes Rezept
Brot als Beilage zum Grillen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
10 Kommentare

Rezept online aufrufen