Romanasalat paniert mit Beilagen

Die Idee kam mir als ich durch die Gemüseabteilung ging und bunt gemischtes Gemüse gesehen habe. Dann habe ich entschieden, einen Salat mal anders zuzubereiten!
9
Lesezeit ca. 2 Minuten
Fertig in 

Hier ist ein nicht alltäglicher Salat für euch, der mit Sicherheit auch als kleine, festliche Vorspeise zu einem festlichen Mahl zählt.

Zutaten

2 Portionen

Für den Romanasalat

  • 1 großes Romanasalatherz
  • 2 m.-große frische Eier
  • 100 g griffiges Mehl
  • 150 g Semmelbrösel
  • 3 EL Butter
  • 5 EL Olivenöl

Für die karamellisierten Walnüsse

  • 50 g Walnüsse
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Butter

Für das Basilikumöl

  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • 2 Prise(n) Salz
  • 2 Prise(n) Pfeffer
  • 1 TL Senf
  • 2 TL alter Balsamico
  • 1 Msp. Zitronenabrieb
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 cl Mandarinensaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 25 ml kaltgepresstes Olivenöl

Für die Beilagen

  • 200 g kleine Garnelen
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 6 Kugel/n Mozzarella
  • 6 kl. Scheibe(n) Pancetta
  • 5 kleine Tomaten

Für die marinierten Zwiebelringe

  • 1 halbe rote Zwiebel
  • 50 g Puderzucker

Zubereitung Basilikumöl

Das Öl sollte geschmeidig sein, man kann es durch ein Sieb filtern. 

  1. Die Basilikumblätter in den Mixbecher geben.
  2. Anschließend zu den Basilikumblättern das Salz mit dem Pfeffer aus der Mühle zusammen mit einem Teelöffel grobem, süßem Senf, dem Saft einer kleinen Mandarine, Zitronensaft sowie dem Zitronenabrieb, der kleinen Knoblauchzehe und etwas Olivenöl geben. Alles aufmixen.
  3. Setzen lassen und später durch ein Tuch klären. So bleiben die Schwebestoffe im Tuch, und das Öl wird klar.

Zubereitung karamellisierte Walnüsse 

  1. Die kleine  aufstellen, Zucker einstreuen. Die Walnüsse grob hacken.
  2. Beginnt der Zucker schmelzen und die Farbe goldig zu werden, gebt die Walnüsse in das Karamell. Es soll sich alles verbinden. 
  3. Nun kommt ein Esslöffel gute Butter dazu, etwas umrühren.
  4. Hat sich alles gut verbunden, eine Tasse nehmen, ein kleines Sieb aufsetzen und die Walnüsse samt der Butter abtropfen lassen (Die Butter nicht entsorgen, die wird noch gebraucht).

Danach ein kleines Sieb auf ein Glas setzen, die Butter ablaufen lassen und die Nüsse abkühlen lassen.

Zubereitung marinierte Zwiebelringe

  1. Die halbe, rote Zwiebel hauchdünn hobeln, auf einen Teller platzieren und mit Puderzucker bestreuen.
  2. Etwas einmassieren und ziehen lassen. 

Die halbe rote Zwiebel schälen und in hauchdünne Ringe hobeln. Auf einen flachen Teller legen und Puderzucker darüber streuen.

Zubereitung Romanasalat 

  1. Die Salatviertel kurz waschen und trocken schütteln.
  2. Die große Pfanne aufstellen, die Butter mit dem Olivenöl erhitzen.
  3. Den Salat nun durch das griffige Mehl, durch die zerklepperten Eier und zuletzt in Semmelbrösel wenden.
  4. Im heißen Fett von allen Seiten knusprig anbraten.

In derselben Pfanne mit etwas guter Butter und etwas Olivenöl die panierten Romanaviertel anbraten.

Zubereitung Garnelen

  1. Die beiseite gestellte Butter in die Pfanne geben. Kleine Knoblauchzehe halbieren (wegen des Geschmackes), sie läuft nebenbei mit.
  2. Hat die Butter Temperatur, können die kleinen Garnelen darin baden. Sie nehmen nur Geschmack an.

Zubereitung den Pancetta

  1. Nebenbei in einer Pfanne mit etwas Öl (1 TL) den gerollten italienischen Speck kross von beiden Seiten knusprig anbraten.
  2. Auf einem Küchenkrepp kann der Speck dann etwas abtropfen.

Den Pancetta mit ein bisschen Öl kross von beiden Seiten anbraten. Danach auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Zubereitung der kleinen Tomaten

  1. Die kleinen Tomaten werden halbiert und können in dem Pancetta-Fett kurz braten. 
  2. Auf einem Küchenkrepp etwas abtropfen lassen.

Den Romanasalat schön anrichten

  1. Die Salatviertel so anlegen, dass die Beilagen noch gut platziert werden können. 
  2. Die Mandarine schälen, die Spalten von den weißen Fäden befreien und auf den beiden Seiten der Salatviertel platzieren.
  3. Die Mozzarella-Kugeln werden ebenso auf dem Teller verteilt.
  4. Die kleinen Tomaten, den Pancetta sowie die Garnelen werden ebenfalls schön seitlich platziert. 
  5. Karamellisierte Walnüsse etwas zerkleinern und auf dem Salatteller verteilen. Das Basilikumöl leicht darüber träufeln.
  6. Zum Schluss die marinierten roten Zwiebelringe darüber drapieren.  

Dieser Teller ist ausreichend für 2 Personen. Auch rote oder orangene Paprika kann man in dünne Streifen schneiden, kurz anbraten und auch als Beilage auf den Salat verteilen. Die Arbeit ist nicht schwer, wenn man sich die Arbeitsschritte gut einteilt. Es geht alles Ruck-Zuck. 

Ich wünsche euch einen guten Appetit! 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Bunter Salatteller mit Wildschweinsteak
Nächstes Rezept
Feldsalat mit Croûtons
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
4 Kommentare

Rezept online aufrufen