Diese selbst gemachte rote Stachelbeer-Konfitüre eignet sich gut, um Hefegebäck zu verfeinern: Hefeklöschen mit Konfitüre füllen und genießen. Oder etwas Marmelade mit frischen Früchten und Milch, Kefir oder Buttermilch im Mixer mixen und schlemmen!

Rote Stachelbeer-Konfitüre mit "Vanille-Zimt"

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Zutaten

Für 1,5 kg Konfitüre:

  • 1 kg rote Stachelbeeren
  • 500 g Einmachzucker (2:1)
  • 1 Tütchen Vanillezucker oder 1 Vanilleschote
  • 3 EL Zimt-Zucker
  • 3 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Die Stachelbeeren vom Blütenansatz und vom Stängel befreien, gründlich waschen und abtropfen lassen.
  2. Die sauberen Beeren in eine große Schüssel geben und pürieren; dazu einfach einen Pürierstab oder eine Küchenmaschine nehmen.
  3. Nun gibst du den Gelierzucker, das Zimt-Zucker-Gemisch und den Zitronensaft hinzu.
  4. Wenn du mit Vanillezucker arbeitest, füge ihn jetzt hinzu!
  5. Die Masse etwa 2 Stunden "ziehen" lassen, damit sich der Zucker mit dem Saft der Beeren vermischt.
  6. Die Masse noch mal umrühren und in einen großen geben; der Topf sollte nur zur hälfte gefüllt sein - Überkochgefahr.
  7. Wenn Du mit Vanilleschoten arbeitest, diese beigeben.
  8. Die Masse sollte jetzt aus hoher Stufe kochen. Wenn die Konfitüre sprudelnd kocht, beginnt die Kochzeit von 4 Minuten.
  9. Nach den 4 Minuten solltest du den Marmeladentest durchführen! Ist er bestanden, so fülle die Konfitüre in zuvor heiß ausgespülte Gläser und lasse diese erkalten. Je nach Reifegrad kann die Kochzeit variieren.

Marmeladentest: Die Marmelade bzw. Konfitüre in ein Glas tropfen lassen, das mit kaltem Wasser gefüllt ist. Verteilen sich die Tropfen im Wasser, ist die Marmelade noch nicht "reif". Bleiben die Tröpfchen beisammen, ist die Konfitüre fertig!

Diese Konfitüre eignet sich gut, um auch Hefegebäck zu verfeinern: Hefeklöschen mit Konfitüre füllen und genießen.

Oder etwas Marmelade mit frischen Früchten und Milch, Kefir oder Buttermilch im Mixer mixen und schlemmen!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

5 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter