Aroniasaft

Rotwein durch Aroniasaft ersetzen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In vielen Kochrezepten steht immer mit Rotwein ablöschen. Wir mögen aber keinen Rotwein. Ich habe festgestellt, dass man genau so gut Aronia (Apfelbeere) Direktsaft (100%) für Wildgerichte, Rinderbraten usw. nehmen kann.

Da dieser Saft herb und voller Fruchtgeschmack und Vitaminen ist, passt er hervorragend zu allen "dunklen" Fleischsorten.

Wir haben uns den Saft in unserer Lohnmosterei geholt, da wir dort Äpfel abgeliefert hatten. Er wird aber auch in vielen Discountern angeboten.

Ich behaupte jetzt mal, man wird den Unterschied gar nicht merken, auch die Gourmets nicht.

Probiert es aus und ich glaube, ihr werdet mir Recht geben.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


6
#1
25.10.14, 09:00
den Tipp finde ich super ! da mein Freund Trockner Alkoholiker ist , ist es manchmal sehr schwierig mit einigen Rezepten .
3
#2
25.10.14, 19:34
Da habe ich aber gerade ein Logik-Problem: Wenn selbst Gourmets den Unterschied nicht merken, warum ersetzt ihr dann den Rotwein durch Aronia-Saft? Dann sollten die beiden doch auch fast identisch schmecken. Und dann mögt ihr das eine und das andere nicht? Verstehe ich nicht.
8
#3
27.10.14, 07:30
@DirkNB: ich versteh die Logik: Rotwein im Glas schmeckt doch ganz anders als Rotwein im Essen. Wenn Bea3 nun keinen Rotwein im Glas mag und eine Alternative für Rotwein im Essen gefunden hat, die genauso schmeckt, ist doch schön. Vor allem, weil man in den meisten Rezepten nur so 1/8 l Rotwein braucht, was macht man mit der restlichen Flasche, wenn sie einem nicht schmeckt?
Ich finde die Idee gut, vor allem, wenn Kinder oder trockenen Alkoholiker mitessen oder mitkochen.
1
#4
27.10.14, 14:01
Toller Tipp, danke! Ich habe nämlich auch das Problem, dass wir nur extrem selten Wein trinken, und um eine ganze Flasche ist es dann doch schade. dann lieber Direktsaft, der geht auch weiter :)
2
#5
27.10.14, 15:00
@BlackCat76: Aus diesem Grund habe auch ich nach einer Alternative gesucht. Mich hat es schon immer gestört, dass man jetzt so viel mit Wein ablöscht. Der Alkohol soll ja angeblich verdampfen, aber da bei uns oft Kinder mit essen, war das für mich kein Argument. Außerdem habe ich noch nie so kleine Abfüllungen, man braucht doch immer nur wenig, gesehen. Wir trinken ganz selten Wein und dann Weisswein. Für mich ist es mit dem Saft die viel bessere Lösung, aber das muss Jeder für sich selbst entscheiden. Liebe Grüsse von Bea3
-1
#6 sabinekaper
27.10.14, 16:52
Aronia kann leider Rotwein im Gericht nicht das Wasser reichen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen