Weingelee ist sehr vielseitig: Es schmeckt wie eine Marmelade auf Brot, verfeinert Soßen und Desserts und passt auch super zu einer Käseplatte.
2

Rotweingelee - einfach & lecker

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Gesamt

Nun habe ich es endlich mal gewagt und mein erstes Weingelee gekocht. Weil ich persönlich keinen trockenen Wein mag und am liebsten eher auf die süßen Weine stehe, habe ich mich für ein Mittelmaß entschieden und einen lieblichen Rotwein aus Portugal gewählt. Zudem war das ein wirklich günstiger Wein, ich hatte mal gehört, dass man für Gelee keinen teuren Wein nehmen muss, und für meinen ersten Versuch kam mir das sehr entgegen. Vom Ergebnis bin ich überrascht, wie einfach und schnell das ging und vor allem wie lecker das schmeckt.

Zutaten

  • 1 L lieblichen Rotwein aus Portugal
  • 1 kg 1:1 Gelierzucker
  • 4 - 6 Konfitüregläser je nach Größe

Zubereitung

  1. Gläser sauber spülen oder im Wasser steril auskochen, man kann sie auch im sterilisieren.
  2. Man gibt einen Liter Rotwein in einen Topf und 1 kg 1:1 Zucker dazu. Das Gemisch gut vermengen und aufkochen, unter ständigem Rühren vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Am besten macht man eine Gelierprobe: Ein kleines Tellerchen kurz in den Froster geben, damit es schön kalt ist, dann mit dem Rührlöffel ein wenig Gelee drauftropfen lassen – wenn das sofort gut geliert, ist das Gelee fertig. Wenn nicht, einfach noch ein bis zwei Minuten kochen lassen, umso fester wird es.
  3. Dann das Gelee zügig in die Gläser füllen. Hier hab ich das meist ganz umständlich gemacht, mit einem feuchten Lappen das Glas festgehalten und mit einer Schöpfkelle eingefüllt. Die Variante ist bei mir aber häufig mit Kleckern verbunden gewesen und kleckern sollte man dabei nicht, sonst muss das sehr sauber entfernt werden, bevor man zuschraubt. Deshalb versuchte ich nun das Gelee gezielt aus dem Topf ins Glas zu leeren – das hat tatsächlich super geklappt und vor allem habe ich null gekleckert. Ich war auch davon begeistert wie schnell das ging. Aber Vorsicht! Bitte sehr gut aufpassen, denn das Gelee ist heiß.
  4. Die Gläser sofort fest zuschrauben, auf den Kopf stellen muss man sie nicht, wenn man die Gläser sauber und steril gereinigt hat.

Tipp: Selbstverständlich kann das Gelee auch mit jeder anderen Weinsorte gemacht werden.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

7 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter