Rübenmus mit Kasseler und Kochwurst

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1 Steckrübe
500 g Möhren
1 Zwiebel
Brühe

ca. 1kg Kasseler im Stück
4 Kochwürste

500-750 g Kartoffeln

Rübe schälen und in Würfel schneiden. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel würfeln.

Zwiebeln in einem großen Topf in ein wenig Fett andünsten, Möhren und Rüben dazugeben kurz mit anschmoren. Kasseler im Stück mit in den Topf geben, und alles mit Brühe aufgießen. Kochwurst dazugeben und alles bei mittlerer Hitze ca. 1 Std. köcheln lassen.

Kartoffeln schälen und gar kochen. Wurst und Fleisch aus dem Topf nehmen. Rüben und Möhren abgiessen und die Brühe dabei auffangen. Kartoffeln abgießen. Rüben und Möhren stampfen, und dabei immer etwas Brühe dazugeben. Kartoffeln dazugeben und mitstampfen.

Zum Schluss etwas Butter dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kasselerer in Scheiben schneiden.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 ???
6.10.08, 10:59
hmmmm lecker !!! Danke, das Rezept "klau" ich
#2 Steckrübenliebhaber
6.10.08, 12:34
Esse ich sehr gerne,mit reichlich Senf!
#3
20.8.09, 19:10
Klasse Eintopf! Nur...... was verstehst du unter Kochwurst? Kimmeste uss Kassel, dann sinds Kasseler Kochwirschde, in anderen Gegenden versteht man diesen Ausdruck vielleicht als gekochte Wurst. Und ne richtige Kochwurschd iss ja keine Kochwurschd, sondern eine "Brühwurst".
#4 norden
31.10.09, 13:17
bei uns in schleswig-holstein oder im norden heißen sie kochwurst und nicht gekochte wurst hahaha.!
#5
31.10.09, 21:17
Bi ons in Kassel heißen die auch Kochwürschte. Unn das bliewet au so!
#6
16.11.09, 10:25
Zum Rübenmus kommt bei mir noch eine kleingeschnittene Stange Porree, die ich mitkoche. Nur das untere weiße Stück wird sehr fein geschnitten und roh zum Schluß unter das Mus gemischt.
Schmeckt sehr lecker!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen