Rücken selbst eincremen

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man sich alleine, ohne allzu große Verrenkungen, den Rücken eincremen möchte, gibt es ein einfaches Hilfsmittel, das in jedem Haushalt vorhanden ist:

Nehmen einen alten Gürtel, nicht zu breit, meiner ist etwa 4 cm breit, leg ihn vor dir auf den Waschtisch oder Badewannenrand, schmiere in der Mitte des Gürtels über eine Breite von ca. 30 cm ganz dick Bodylotion (musst es ausprobieren, es darf einfach nicht tropfen).

Jetzt in je eine Hand je ein Gürtelende nehmen, vorsichtig über den Kopf heben und mit der Bodylotionseite des Gürtels über den Rücken fahren.

Tönt kompliziert ist aber ganz einfach. Ausprobieren! Funktioniert im Sommer natürlich auch mit Sonnencreme!

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
9,95 €
Jetzt kaufen bei
AXE Deospray Alaska ohne Aluminium, 3er Pack (3 x …
AXE Deospray Alaska ohne Aluminium, 3er Pack (3 x …
11,97 € 6,65 €
Jetzt kaufen bei
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
39,99 € 20,98 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

24 Kommentare


2
#1 kurze
2.3.11, 22:37
ui...und so cremste dir den rücken ein???? da kannste dir auch ne bürste mit langem stiel kaufen, machste ein tuch auf die borsten und befestigst das tuch. auf dem tuch machste die bodylotion und kannst dir auch so den rücken eincremen...;)
#2
2.3.11, 22:52
Es gibt doch schon so Geräte wo man die Creme in den Kopf einfüllt und die mithilfe von Kugeln wie beim Deoroller aufgetragen werden... Meine Oma hat so eins..
Ein Gürtel der schon im Gebrauch war oder vielleicht noch abfärbt möchte ich nicht unbedingt am Rücken haben!
#3
2.3.11, 23:52
Das Öl der Bodylotion löst mit Sicherheit Schmutz und Stoffe aus dem Leder, die ich nicht unbedingt auf der Haut haben möchte.
Der Cremeroller -wie von Katrin85 beschrieben- ist dagegen eine wirklich tolle und saubere Sache!
#4 Icki
3.3.11, 09:39
Mmh, den Cremeroller müsste man aber dann jedes Mal reinigen (mir zu aufwendig), sonst ists auch nicht mehr sooo sauber...
#5
3.3.11, 18:17
Wie kompliziert! Einfach die Creme auf die Oberseite der geschlossenen Finger/Hand geben und dann cremen. So gelenkig dürfte doch nun jeder sein.
1
#6
3.3.11, 19:15
Na, dann bin ich wohl nicht jede ;)

Wenn mein Mann nicht greifbar ist, nehme ich die Rückenbürste mit Waschlappen drum...

Das mit dem Gürtel ist ja keine schlechte Idee, aber ich hätte auch Bedenken, dass das Leder "ausblutet"...
#7 knuffelzacht
3.3.11, 19:21
Mit dem Gürtel eincremen finde ich einfach... nun ja... nicht schön.

Ich mache es wie Dobby: Rückenbürste, Waschlappen drüber und los gehts.
#8 donnawetta
4.3.11, 09:16
Irgendwie fühle ich mich gerade etwas monströs - ich komme mit den Handflächen eigentlich an jede Stelle meines Rückens und bin nun wahrlich kein sportiver Mensch?
#9 Icki
4.3.11, 13:47
@donnawetta: Aber vielleicht bist du noch jung. Macht was Gelenkigkeit angeht echt nen enormen Unterschied (andere Effekte spielen natürlich auch rein)
1
#10
4.3.11, 16:50
Ihr Lieben, ich habe den Tipp reingestellt, weil ich von Geburt aus etwas kürzere Arme habe; das fällt optisch kaum auf, beim Rücken eincremen sind meine Arme halt einfach zu kurz! Ich mache zweimal die Woche Gymnastik und Yoga, an der Gelenkigkeit liegt es also nicht.

Die Gürtelmethode ist für mich der einfachste Weg. Ich hatte vergessen zu schreiben, dass ich keinen Ledergürtel,

sondern einen alten Plastikgürtel

benutze. Den kann man zwischendurch immer wieder feucht abwischen, ist somit auch hygienisch! ;)

Liebe Grüsse Pippilotti
2
#11 Icki
4.3.11, 18:15
Liebe Pippilotti, das mit dem Plastikgürtel ist ein guter Zusatzhinweis, beruhigt bestimmt die Gemüter. Deine kürzeren Arme erklären natürlich, wieso du dir was ausgedacht hast. Mich regt grad mal wieder tierisch auf, dass sich irgendein Tippgeber "outen" muss, weil irgendein Kommentator der Meinung ist: "Das Problem für die Lösung, die du hast, existiert gar nicht". Wahrscheinlich kann ich mich von diesem Makel auch nicht freisprechen, aber immer wieder wird in solchen Situationen klar, dass wir alle doch nicht dazu gemacht sind, allzu weit über den Tellerrand zu schauen.
1
#12 Valentine
5.3.11, 09:14
@Tamora: Tja... offensichtlich bin ich nicht "jede/r"... es gibt durchaus Menschen, die aus Altersgründen nicht mehr so gelenkig sind oder die sich mit irgendwelchen Handicaps wie "zu kurze Arme", Bandscheibenvorfall, kaputte Gelenke etc. herumschlagen (müssen). Und die sind um solche Tipps sicher froh und dankbar.
1
#13 Die_Nachtelfe
5.3.11, 10:03
@Tamora: Ich bin noch jung - und sogar gelenkig. Aber beim eincremen hab ich sowas dennoch lieber, als jedes mal seltsame Verrenkungen vornehmen zu muessen. Verhaeltnismaessig kurze Arme hab ich auch, faellt zwar oft nicht auf, bei solchen Dingen jedoch schon. Wenn ich mich nach einem Entspannungsbad noch eincremen wollte, war dannach nichts mehr mit "entspannt sein". Cremeroller oder vergleichbares hab ich nicht, und nur deswegen kauf ich mir niemals ne Rueckenbuerste.
Der Tipp ist fuer mich perfekt.
#14
5.3.11, 15:32
Ich creme mir nei den rücken en :) aber wenn find ich den Tipp super,plastik gürtel creme drauf losgecremt udn wenn man fertig ist abspülen und trocknen.Da ist nichts unhygienisch oder es gelangen stoffe auf die haut.Sind die hände den immer keimfrei?Ich bedanke michl für den tipp und wenn ich mir den rücken eincremen sollte..dann so!
#15
8.3.11, 09:07
ich danke auch für den Tipp, habe aber leider keinen Plastikgürtel gefunden, aber ich habe eine Bürste mit langem Stiel und werde so die Waschlappenmethode, die hier auch erwähnt wurde, anwenden, denn wenn ich meinen Rücken nicht eincreme, dann spannt die Haut doch sehr, da ich sehr trockene Haut habe, war also eine gute Idee, diesen Tipp hier anzuklicken ;))))
#16
8.3.11, 09:45
Ist ja schon gut :-(
Ich wollte doch niemanden beleidigen, schon gar nicht Menschen mit Handicaps. Ich bin von dem normal gebauten, gesunden Durchschnittsmenschen ausgegangen, ich selbst bin ja auch nicht mehr die Frischeste.
Mein "Tipp" war auch eher dahingehend geschrieben, das man ja oft an die simpelste Methode nicht denkt.
Also seid wieder lieb zu mir...
#17
16.3.11, 15:43
Leutchen macht euch das Leben doch nicht unnötig schwierig.Es gibt soviel Elend auf der Welt,die Betreffenden würden über diese Lapalien von Streitchen oder "hin und her" Diskussionen nur mit dem Kopf schütteln.Zumal doch jeder für sich entscheiden kann ob er mit dem Tipp was anfangen kann oder nicht!?
Es ist natürlich auch ein Unterhaltungseffekt,aber dann doch humorvoller.
Versucht einfach zwischen den Zeilen etwas Hilfreiches zu lesen,dann fallen die Kommentar manchmal freundlicher aus.Deshalb kann man seine Meinung doch nettlich mitteilen,da hat jeder was davon.
Tamora ,alle sind wieder lieb,denk ich,wenn einer die Kurve kriegt ist das doch okay!
#18
15.1.12, 00:25
Rücken mit Gürtel eincremen mache ich auch. Den Tipp hab ich irgendwo mal gelesen. Allerdings nehme ich hier einen alten Bademantel-Gürtel aus Frottee. Auf die Idee mit dem Plastik- oder Ledergürtel bin ich noch nicht gekommen. Bleibe lieber bei meiner Variante, da der Gürtel nicht geschrubbt werden muss. Hänge ihn danach auf und lass ihn trocknen. Wenns passt, kommt er dann in die Waschmaschine
#19 melusine
15.1.12, 01:00
Ich nehme auch immer eine Badebürste mit langem Stiel um mir den Rücken einzucremen. Anstatt Waschlappen stülpe ich allerdings eine Plastiktüte drüber, die nach der Aktion in den Mülleimer kommt.

Der Tipp mit dem Gürtel ist aber auch eine Alternative.
3
#20
23.5.12, 19:19
Ich denke, der Tipp ist für jeden, der noch keine Lösung für sich gefunden hat, recht gut geeignet. Allerdings würde ich eher waschbare Stoffgürtel benutzen, oder ein Stück von einer alten, ausrangierten Elastikbinde. Denn sowohl die Farb- und Gerbstoffe in Ledergürteln wie auch die Farbstoffe und Weichmacher in welchen aus Plastik können sich durch die Creme aus dem Material lösen und dann in die Haut einziehen, wo sie wirklich nichts zu suchen haben sollten.

Was die Beweglichkeit einiger Kommentatorinnen angeht: Ich beglückwünsche jeden, der beweglich genug ist, um auf solche Hilfsmittel verzichten zu können. Doch viele Menschen haben nicht dieses Glück.
Seit meinem 25. Lebensjahr leide ich unter rheumatischen Beschwerden, die phasenweise meine Bewegungsfähigkeit stark einschränken. Auch andere Gesundheitsstörungen oder Altersbeschwerden können dies tun. Für all diese Menschen ist so ein Tipp wirklich hilfreich.
Meine persönliche Lösung sah allerdings anders aus. Bei uns in der Familie benutzten eigentlich alle eine sogenannte Bade- oder Rückenbürste, ganz gleich, ob in Wanne oder Dusche. Daher hatte ich mir auch schon sehr früh eine für meine erste eigene Wohnung zugelegt.
Allerdings habe ich sie dann auch bald zum Eincremen des Rückens zweckentfremdet. Aber nicht, wie andere hier, mit einem Lappen umwickelt, sondern ich habe einfach eine Gefriertüte über den Bürstenkopf gestülpt, die ich hinterher einfach kurz mit Toilettenpapier von Lotion-Resten befreit, abgespült, abgetrocknet und dann von der Bürste wieder abgezogen habe. So konnte ich sie mehrfach verwenden. Nur wenn ich reines Körperöl verwendet habe, habe ich sie danach gleich entsorgt, denn das hätte immer einen Film hinterlassen, der an der Luft schnell ranzig geworden wäre.
1
#21
21.1.13, 19:29
Ein super Hilfsmittel ist ein einfacher Teigschaber aus der Küchenschublade.
#22
1.10.14, 10:44
Ich mach das immer so : Das ich im Bad Brusst h?he an die Fliese etwas sonnenCreme und reib einfach den R?cken dr?ber :-) funktioniert seit meiner geburt :-) vieLe sp??e ... ihr g?rteL hasser :-)
1
#23
14.11.14, 13:14
Hallo,

bei Sonnencreme etc. ist es auch kein Problem den Rücken selbstsändig einfach komplett einzucremen. Sonnencreme usw. ist auch relativ billig zu beschaffen.

In meinem Fall ist es schon komplexer ich muss an meinem Rücken nur einige stellen ca 10 je 2 bis 5 cm (mit Hautausschlag) eincremen mit verschreibungspflichtigem Privatrezept Heilcreme vom Arzt.

So eine Creme kostet schon mal 20-30 Euro/50 g

Es muss jeden Tag 2 mal ca 4 Wochen lang aufgetragen werden.
Das würde ein Vermögen kosten wenn man einfach mal grad den ganzen Rücken eincremt.

Ich versuche es immer mit einer Videocamera aufm Stativ hinterm Rücken und vorm Gesicht der Monitor. Dann mit etwas langem aus kunststoff am Ende etwas creme auftragen und versuchen Ceme so sparsam wie möglich an die betroffenen Stellen einzeln aufzutragen und anschliessend einmassieren. und das alles nur übern Monitor. Es ist sehr mühselig !!

Was besseres ist mir bisher net eingefallen aber bin gerne offen für neue Tipps.



Grüße
#24
14.11.14, 13:21
und nein und eine 2. Person gibt es nicht im Haushalt, ich muß es schon also alleine irgendwie draufkriegen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen