Wenn man pro Ei eine knappe halbe Eierschale voll Milch oder Wasser zugibt, alles sehr sorgfältig verquirlt und die Masse dann in der Pfanne stocken lässt, kann man sich über eine wesentlich höhere Ergiebigkeit freuen.

Rührei wird ergiebiger

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mehr auf dem Teller mit gleicher Menge Eiern.

Rührei sollte locker und fluffig sein. Bei der normalen Zubereitung in der Pfanne verdampft allerdings eine große Menge der Flüssigkeit, die Menge die zum Servieren zurückbleibt ist oft enttäuschend.

Wenn man pro Ei eine knappe halbe Eierschale voll Milch oder Wasser zugibt, alles sehr sorgfältig verquirlt und die Masse dann in der Pfanne stocken lässt, kann man sich über eine wesentlich höhere Ergiebigkeit freuen. Auch etwas länger warmhalten z.B. beim Brunch ist dann kein Problem, es bleibt länger ansehnlich und trocknet nicht so schnell aus.

Von
Eingestellt am

44 Kommentare


#1
22.4.13, 23:13
Ich gebe immer etwas Sahne hinein.
Werde es auf jeden Fall mal mit Wasser probieren. Ist auch besser für die Figur :-)
5
#2
22.4.13, 23:18
Bei Rührei kommt immer ein Schuss Wasser hinzu, damit es eben lockerer ist ....
für mich eine Selbstverständlichkeit ... aber für die, die es noch nicht wussten, vielleicht eine Hilfe.
#3
23.4.13, 00:25
Ich gebe pro Ei einen guten Esslöffel Milch dazu, aber es trocknet trotzdem aus, wenn es länger warm gehalten wird.
#4
23.4.13, 00:46
Ich habe auch immer etwas Flüssigkeit dazugegeben, aber wie es scheint nicht genug.
Denn das Rührei war immer fester als ich es wollte.
3
#5
23.4.13, 08:07
ich gebe auf 2 Eier einen Schuss Sprudel oder 1-2 EL Joghurt dazu, nicht zu viel, dann wird das Rührei zu flüssig und weniger schmackhaft, verlängert wurde es in Notzeiten.
2
#6 summelie
23.4.13, 08:35
Das mache ich schon immer so.Noch ergiebiger wird es,wenn man noch Semmelbrösel unterrührt.
6
#7
23.4.13, 09:00
bei mir kommt auch Milch dazu, ich meß die nicht ab, einfach nach Gefühl
1
#8
23.4.13, 09:08
So RICHTIG fluffig wirds, wenn man es ein paar Sekunden mit dem E Quirl und Milch verquirlt. Alles Weitere wie Salz und Pfeffer darf da schon mit rein.
7
#9 Murmeltier
23.4.13, 09:21
Den Tipp mit der Wasser- oder Milch-Zugabe sollte eigentlich jeder kennen, aber für die, die es noch nicht wußten, ganz sicher eine nützliche Hilfe.
Ich gebe auch immer einen kleinen "Schuß" Milch zu den Eiern, außerdem einen ebensolchen Schuß Mineralwasser! Dann lasse ich die Eimasse stocken und schiebe sie mit einem Pfannenwender vorsichtig vom Rand der Pfanne zur Mitte, damit die restliche flüssige Eimasse auch stocken kann. Wichtig ist, darauf zu achten, daß die Masse nicht durchgängig "trockengestockt" ist, sondern auf der Oberfläche noch leicht feucht aussieht. Zum Warmhalten stellt man die Pfanne am besten zugedeckt auf ein Stövchen. So bleibt das Rührei während der Frühstückszeit saftig und locker! Salz und Pfeffer verwendet bei uns jeder nach eigenem Geschmack, aber man kann selbstverständlich auch schon beim Anrühren würzen.
13
#10 hungerhaken
23.4.13, 09:30
Ach Leute, bei mir kommt Schlagsahne rein! Ungeschlagen. Zu mehr Ergiebigkeit (fluffig wird es auch) kommt ein hervorragender Geschmack. Man sollte allerdings die Kalorien vertragen bzw. nicht so sehr mit sich hadern. Ist ja auch nicht jeden Tag. Ich mache das, um entweder mir was Gutes zu tun oder um Besuch zu großem Genuss zu verhelfen. Dem Herren schmeckt es ausgezeichnet, die Frau ist sich zu stolz, um mich zu fragen, wie ich das so hinkriege (hatte ich schon, ich spreche von meiner "Lieblingsschwägerin", die immer von allem das Beste besitzen will, aber selbst zwei linke Hände hat). Gute Freunde fragen und ich verrate den Trick.

Jetzt haut mich, aber probiert vorher. Alle anderen Zutaten so, wie man sie liebt.
2
#11 Murmeltier
23.4.13, 09:57
@hungerhaken: Ja, das mach ich auch manchmal so, wenn ich Sahne im Haus habe. Manchmal ist auch noch ein Rest derselben übrig, so daß sie dann eben statt der Milch im Rührei landet. Und ja, ich kann Dir nur zustimmen, es ist ein köstlicher Geschmack. Ist ja auch logisch, Fett (welches ja auch reichlich u. a. in der Sahne vorhanden ist), ist ein wichtiger Geschmacksträger, deshalb schmecken all die kalorienlastigen Gerichte ja auch so superlecker ;-)!!!
4
#12
23.4.13, 11:42
@hungerhaken: Ich finde Schlagsahne für Hungerhäkchen gut! Ne, im Ernst, Du kippst ja keinen Liter rein, es handelt sich doch vermutlich um wenige EL? -Das werd ich auch probieren. Liebe Grüß und lasst es Euch schmecken! :-) Rovo
6
#13
23.4.13, 12:31
guter tipp, wenn man die ergiebigkeit sieht. aber echte rühreier schlägt man in die pfanne rührt und fertig. da quirlt man nicht so lange, weil dann wirds trocken, egal ob sahne oder wasser, sagt ja schon das wort "stocken". einfach ab in die pfanne, kurz rühren-fertig. lecker... war jetzt aber nicht bös gemeint... für alle die "quirlen";-)))
3
#14
23.4.13, 12:36
@yvi03,

mag ich auch lieber, lieber mit einem zusätzlichen Ei "verlängern" ;-))
#15
23.4.13, 13:44
Ich gebe ebenfalls nen Schuss Wasser dazu.
Für alle, die es gerne fluffig mögen: Einfach nen Deckel auf die Pfanne, da geht das Ei schön locker auf und das Rühren kann man sich dann auch sparen.
2
#16 Siegrid
23.4.13, 13:48
Bei mir kommt zum Rührei grundsätzlich MineralSprudelwasser drann. das Rührei wird richtig locker
2
#17 peggy
23.4.13, 15:07
@Eifelwicht: ich glaube, dann hast du aber einen fluffigen Eierkuchen gezaubert :-))

Ich mache auch etwas Wasser dazu,
brate zuvor aber noch gewürfelten Schinken und etwas Zwiebel an. Dann erst das Ei dazu...
#18
23.4.13, 15:11
ich mach das auch immer mit einem Schuss milch.aber ich lasse das ei auf kleiner Stufe MIT Deckel stocken.das bringt die Flüssigkeit im ei nicht so raus...es bleibt schön fluffig.
3
#19
23.4.13, 15:53
@peggy
Jo stimmt! War ja nur ein weiterer Tipp für die "Fluffig-Fraktion". Rührei ist es dann in der Tat nicht mehr. ;-)
#20 QueenOfTheStoneAge
23.4.13, 16:51
@Lichtfeder: Das mit dem Sprudel kenne ich auch - wird ja ebenfalls gerne z. B. in Waffelteig für die besondere Fluffigkeit verwendet.
#21
23.4.13, 17:03
@QueenOfTheStoneAge

ja, wenn schon Wasser, dann lieber mit Kohlensäure, lockert auf ... auch gut in Rohkost .. ;- )
#22 peggy
23.4.13, 17:06
@Eifelwicht: Ich schmunzel immer noch,
du wolltest sicher nur die Aufmerksamkeit der Leser testen...

Du hast aber sehr nett geantwortet, ich danke dir
2
#23 peggy
23.4.13, 17:12
@Lichtfeder: zwinker , Rohkost mit Wasser? ,
kenne ich wirklich noch nicht.
Mein Gemüse sollte eigentlich nicht schwimmen lernen sondern knackig und herzhaft schmecken ;-))
#24
23.4.13, 18:56
@peggy

wer kennt schon alles, dafür gibt es ja hier Tipps ... ;-))
ist ein uralter Tipp z.B. in rohen Weißkohl einen Schuss Sprudel, macht den Kohl mürbe, zum schwimmen zu wenig, soll er auch nicht .....;-)))

es gibt reichlich Rohkost-Rezepte mit Sprudel.
#25
23.4.13, 21:30
Manchmal machen wir auch richtig viel Milch rein, damit etwas "Soße" entsteht. Das ist dann ein schönes Mittagessen. Also Speck (den weißen, ohne Fleisch) kleinschnippeln, anbraten. Inzwischen Eier verrühren und ordentlich Milch dazu, fast nochmal soviel Milch wie Eier und dann das ganze zum Speck. Stocken lassen und umrühren. Dabei stockt das Ei und es bildet sich eine weiße dünnflüssige Soße. Dazu Kartoffeln und fertig ist das Essen.
Mist jetzt hab ich Appetit, muß ich mir gleich morgen machen. ;-)

Aber ansosnten zum Auflockern immer einen kleinen Schuß Milch zum Ei. Lecker!
1
#26
23.4.13, 21:42
ich mache auch ungeschlagene Sahne in die Rühreirohmasse ... und zwar pro Ei einen EL

um Kalorien einzusparen, kann man auch Kondensmilch mit 4% Fett benutzen, die ist von der Konsistenz ähnlich wie Sahne

Rührei ist schon was feines :o)
#27 peggy
23.4.13, 22:07
@Lichtfeder: tja, man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu...
auch Dank FM

ok, ich werde es mal vorsichtig ausprobieren. ;-)
5
#28
24.4.13, 08:31
Ich gehöre auch zu den "Pfannenrührern" ;-) Ich mag es gern, wenn man auch im Rührei noch zwischen Eigelb und Eiweiß unterscheiden kann und nicht alles eine homogene Masse ist.

Fett erhitzen, Eier in die Pfanne, Hitze runterdrehen, mit einem Holzlöffel verrühren. Wenn alles gar ist, würzen und fertig! Wenn man Hitze wegnimmt, wird es auch nicht trocken.
3
#29
24.4.13, 15:48
@yvi03: Genau, kommt dann noch auf die "Behandlung" des Verquirlten an...wende ichs gleich, wie Rührei, wirds ein gut verquirltes Rührei ;-)

Lasse ich es stocken, ein Omelette. Und nun mein GEHEIMTIPP, (bei dem alle Diäter jetzt unbedingt weghören sollten) für alle denens irgendwann mitm Rührei zu fad ist. Das STARK verquirlte, schon ein bisschen steife Ei (besser 2 oder 3 nehmen weil irgendwer will immer was ab) wie beim Omelette in die heiße Pfann und dann nach ein paar Sekunden ein bis zwei Scheiben Käse (Geschmack testen welcher am besten ist) drin schmelzen und fertig backen. Hmmmmm...... Ohje, ich fürchte ich weiß, was es heut Abend gibt. Danke, FM :-/
5
#30
24.4.13, 18:56
ich dachte das ist normal das man etwas Milch mit dem Ei verquirlt?ich kenn das gar nicht anders. ohne schmeckts mir auch gar nicht richtig! ausserdem sieht es viel leckerer aus noch besser find ich Sahne.aber da schreien ja wieder alle auf wegen dem bösen bösen bösen Fett. na ja, der eine mag Geschmack und der andere kriegt halt Wahnvorstellungen wenn er ein bisschen Fett zu sich nimmt. wenn schon Wasser ,dann würde ich Mineralwasser nehmen, wegen der Fluffigkeit und dem schlechten Gewissen der Magersüchtigen. ich weiß das ist böse und unangebracht. aber mich nervt der Wahnvon 0% Fett und der neueste Trend das auf einmal alle Laktoseintolleranz haben sowieso , nur weil es so eine Milch jetzt in jedem Markt gibt, gibt es keine vernünftige Kaffeemilch mehr im Büro.(musste mal raus) :-)
5
#31
24.4.13, 21:56
@Murmeltier: Alle Daumen für dich nach oben - genau so werden Rühreier von Köchen gemacht, nämlich mit dem Pfannenwender "lockig" geschoben, dass sie obendrauf noch feucht glänzen und dann 'runter vom Herd. Sahne darf gerne rein...und auch Schnittlauch...lecker!
2
#32 Dora
24.4.13, 22:08
Im Elternhaus meines Vaters saßen viele hungrige Kinder am Tisch und da musste das Rührei "verlängert" werden. Meine Mutti kannte dass nicht und deshalb hat sie, so wie Lichtfeder schreibt, das Rührei mit zusätzlichen Eiern "verlängert" und meinte auch immer, dass jetzt keine Notzeiten mehr sind. Zumal wir selber Hühner hatten.
So habe ich es es auch beibehalten. Ich mache sowieso selten Rührei, da ich lieber Spiegelei esse. Probiert habe ich es jedoch schon mit Milch und auch Mineralwasser und konnte dabei nicht feststellen, dass ich mehr auf dem Teller habe.
#33
24.4.13, 22:52
@Raggedyanne:
genau, das ist allgemein bekannt, wie ich meine! Aber für diejenigen, die das nicht kennen, vielleicht eine neue Erkenntnis! :-)
#34
25.4.13, 09:19
@Dora

... und Eier pur genießen ...., das Rührei mit dem Holzlöffel leicht nach innen gezogen, dann bleibt es obenauf feucht... oder pur Spiegelei ..... lecker ...

Beim Kochen und Backen lieber an Eiern sparen....sind oft völlig unnötig... ;-)))
#35
25.4.13, 16:10
Meine rühreier , meist 3Stück, sind in 15 sec. Fertig. Da verdampft nichts. Eier in eine Tasse geben,Eigelb zerstechen, nicht schlagen, l e i c h t e große ! Pfanne richtig heiß werden lassen, Eier rein, wenn das Eiweiß am Pannenboden leicht stockt, mit dem Schaber oder Gabel langsam vom Boden heben und nur leicht mit dem Eigelb mischen. Ist eine Sekundenschnelle zwischen glibberig und hart.
Jeder wi er's mag
Gruß laird
-2
#36
25.4.13, 16:32
Schön und gut -- das ist aber ein alter Hut !
2
#37 Gaikana
25.4.13, 17:27
@Lichtfeder: ich nehme auch eunen Schuss mineralwasser mit Kohlensäure dazu, wird schön fluffig
#38
26.4.13, 07:37
Ich hätte da noch einen Typ, wie das Rührei noch fluffiger wird. Wasser und Milch Ok, das Ei trennen Eiweiss etwas aufschlagen dass das Volumen etwas fester wird und sonst normal weiter Kochen.
#39 Schnuff
5.5.13, 02:45
@Rovo1: Das ist dann ein Käseomelett!
Geht am besten mit Scheiblettenkäse für Toast überbacken.
Lecker!
#40
5.5.13, 08:30
Käse ist bei mir nich drinn, bei mir ist es ein Rührei. Aber dein Käseomelette ist sicher auch gut!
2
#41
5.6.13, 13:34
Ich habe einmal bei meinem Onkel Rührei gegessen-SUPERLECKER!!
Das Geheimnis war, dass er ein wenig Gouda in das gerührte Ei geraspelt hat und einen Schuss Milch zugegeben hat.Sehr zu empfehlen!!!
#42
26.11.13, 19:43
ich gebe immer einen schuss mineralwasser dazu.
#43
27.11.13, 15:28
ich mach immer nen Schuss Sprudel dazu
#44
14.7.15, 19:23
ich nehm auch schon mal einen Schuss Mineralwasser mit Kohlensäure dazu

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen