Rumschnitten

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

Glasur:

  • 1/2 kg Staubzucker
  • Rum

Zubereitung

Eier, Zucker und Butter schaumig schlagen, die restlichen Zutaten beigen und gut vermengen. In befettetes Backblech geben und bei 180°C backen.

Staubzucker und Rum gut verrühren, so dass man sie gut streichen kann. Ausgekülten Kuchen damit glasieren. Kuchen sollte aber nicht ganz ausgekühlt sein.

Tipp: Bevor die Glasur ganz fest ist, schneide ich NUR die Glasur ein - dann bricht sie nicht, wenn ich Kuchen anschneide.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 joy
27.8.10, 17:20
und wie viel rum gibst du dazu?
#2
27.8.10, 20:42
ganz ehrlich ?!? Hab noch nie wirklich gemessen hab es nach Gefühl gemacht !! Tut mir leid wenn ich es dir nicht genau sagen kann ! Ist ein Grund sie wieder mal zu machen damit ich abnessen kann und dann sag ich euch wie viel ml ich gebraucht habe !!!
#3
27.8.10, 21:16
Staubzucker ist ja auch mal ein interessantes Wort. Ich kenne das wohl unter Puderzucker?!
#4
27.8.10, 21:46
Das kann so sein wir in Österreich sagen Staubzucker dazu ;-)))
Werde beim nächsten Eintrag von einen Rezept darauf achten oder in Klammer dazuschreiben ggg

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen