Russische Schokolade

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei uns gab es das im Winter oft als Dessert, ist zwar ein Getränk, aber sehr kalorienbombig.

Für 4 Portionen nimmt man:

Zutaten

  • 1/2 L Milch
  • 1/2 L Sahne
  • 150 g dunkle Schokolade
  • 2 EL Honig
  • 4 Schnapsgläser Wodka

Zubereitung

Milch und Sahne werden aufgekocht und dann die Schokolade und der Honig darin geschmolzen. In Tassen oder Gläser füllen und dann den Wodka dazugeben. Wenn es festlich sein soll, kann man noch ein Sahnehäubchen draufsetzen und mit Kakaopulver betreuen. Es ist natürlich auch ohne Alkohol superlecker.

Von
Eingestellt am
Themen: Schokolade

5 Kommentare


-2
#1
13.11.11, 21:03
Lecker, der wärmt schön !.
#2 essgern
24.1.12, 07:59
Hmmm das ist was für mich.
#3
24.1.12, 09:08
Erst muss ich etwas abnehmen, dann leiste ich mir da (-: (-:
#4
24.1.12, 11:19
klingt lecker, ich würde aber den Honig weglassen - ist auch so süß genug. das mach ich demnächst!
1
#5
15.2.12, 16:07
Das ist mal echt russische Küche! Ein sehr, sehr leckeres Rezept........ und...... ich hab das schon genossen. Aber wie immer....... bitte nicht den billigsten Wodka dazu verwenden. Der ist meist aus Kartoffeln gebrannt - guter Wodka ist aus Gerste. Den bekommt man im Russenladen. Und es lohnt sich.

Wer gegen die Kalorien wettert, sollte mal überlegen, aus welcher Gegend dieses Rezept stammt. Aus Sibierien. Und da ist es so kalt, wie man es sich in Deutschland kaum vorstellen kann. So ein leckeres "Getränk" wärmt den Taigajäger gut durch, wenn es mal 50 Grad unter Null hat.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen