Eierschecke
3

Sächsische Eierschecke

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

So liebe mit-Hobbybäcker, hier ist nun das lang ersehnte Rezept.

Zutaten

Für den Boden

  • 50 g Margarine
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier
  • 100 g Mehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver

Für die Füllung

  • 750 g Quark
  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • Rosinen nach Belieben

Für die Schecke

  • 1,5 Pck. Vanille Puddingpulver - dazu 9 EL Zucker, 750 ml Milch
  • 185 g Butter, zerlassen
  • 100 g Zucker
  • 5 Eier
  • evtl. Sahnesteif oder eine Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

  1. Den auf 180°C vorheizen.
  2. Zunächst den Vanillepudding nach Anleitung (findet ihr auf der Rückseite der Packung) kochen, abkühlen lassen.
  3. Nun die Zutaten für den Boden miteinander vermengen und in eine ausgebutterte etwas höhere Springform geben. Der Teig sollte dabei eine zähe Konsistenz haben, sodass er in langen Spitzen vom Löffel fällt. Bei 180°C 10 Minuten goldgelb backen.
  4. Während der Backzeit die Zutaten für die Quarkfüllung miteinander vermengen. Solltet ihr ein paar Rosinen in eurem Kuchen mögen, empfehle ich euch diese noch vor der gesamten Zubereitung mit kochendem Wasser zu übergießen und sie ruhig 30 Minuten ziehen zu lassen.
  5. Rührt nun die Rosinen unter die Quarkmasse und stellt das ganze zur Seite.

Jetzt geht es an die Schecke

  1. Ihr trennt die 5 Eier und gebt die Eigelbe, sowie die zerlassene Butter direkt in den erkalteten Pudding.
  2. Mit dem Mixer einfach kurz aufschlagen. Jetzt kommt die Kunst: Die Eiweiße mit einem Päckchen Sahnesteif oder einer Prise Salz steif schlagen. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, darf euch kein Eigelb dazwischen kommen. Bitte achtet auch darauf, dass euer Gefäß und euer Rührbesteck völlig fettfrei ist - sonst rührt ihr in drei Jahren noch.
  3. Nun gaaaaanz langsam das steife Eiweiß unter die Puddingmasse heben. Ist das geschafft, nehmt ihr euch wieder eure Form mit dem vorgebackenen Boden und gebt zunächst die Quarkmasse und dann die Schecke darauf.
  4. Das Ganze dann bei 180°C Umluft ca. 1 Stunde backen.
  5. Damit die Oberfläche der Schecke nicht schwarz wird, könnt ihr sie nach 20 Minuten Backzeit mit Alufolie abdecken.

So, und nun wünsche ich euch gutes Gelingen, ich hoffe es schmeckt euch.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

61 Kommentare

Emojis einfĂźgen

Kostenloser Newsletter