Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Ihr habt entschieden, hier ist das Ergebnis!
Dieser Sägespänekuchen mit Mandarinen ist für uns immer wieder ein Genuss. Hoffentlich schmeckt euch der Kuchen auch so gut wie uns!
2

Sägespänekuchen mit Mandarinen

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Dieser Sägespänekuchen mit Mandarinen ist für uns immer wieder ein Genuss.

Zutaten

Tortenboden

  • 250 g Margarine
  • 250 g Zucker
  • 6 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 4 EL Kakaopulver  

Belag

  • 2-3 Dosen Mandarinen
  • 2 Becher Schmand
  • 2 Becher geschlagene Sahne
  • 1,5 Pck. Paradiescreme Vanille
  • 4 EL Zucker

Topping

  • 100 g Kokosraspel
  • 80 - 100 g Butter
  • 100 g Zucker 

Zubereitung

  1. Die Teigzutaten zu einem glatten Teig verrühren und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. 10 - 15 Minuten bei 160° (Umluft) backen.
  2. Die Mandarinen in einem Sieb gut abtropfen lassen und dann auf dem Kuchenboden verteilen.
  3. Alle Zutaten für den Belag gut verrühren und dann auf dem Kuchenboden (mit den Mandarinen) verteilen.
  4. Die Zutaten für das Topping zusammen in einer erhitzen, bis die Kokosraspeln leicht bräunlich werden. Achtung: Sie werden schnell zu dunkel!
  5. Diese "Sägespäne" dann auf die Schmand-Sahne-Schicht streuen.

Hoffentlich schmeckt euch der Kuchen auch so gut wie uns!

Dieses Rezept ist für ein Blech oder zwei Springformen gedacht.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

37 Kommentare

Kostenloser Newsletter