T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!
Ihr verwendet eure Mikrowelle nur für Fertiggerichte und zum Aufwärmen von Speisen? Das solltet ihr schleunigst ändern: Los geht's mit diesem Rezept.
3

Saftigen Hackbraten in der Mikrowelle schnell gemacht

34×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ihr verwendet eure Mikrowelle nur für Fertiggerichte und zum Aufwärmen von Speisen? Das solltet ihr schleunigst ändern. Hier ein Rezept für einen saftigen Hackbraten aus der Mikrowelle.

Zutaten

Zubereitung

  1. Brötchen im warmen Wasser einweichen, danach ausdrücken.
  2. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken.
  3. Alle Zutaten mit dem Hackfleisch und den Gewürzen mischen.
  4. In eine feuerfeste Jenaschüssel tun.
  5. In die stellen und braten: 15 Minuten mit 600 W, 8 Minuten Mikrowelle und Grill.
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

6 Kommentare

1
#1
15.3.18, 11:15
Das wird ausprobiert.
3
#2 ilka1
15.3.18, 17:09
Mach ich auch und dazu Kartoffelsalat!!
#3
18.3.18, 18:24
Das soll was werden?
Wir haben seit Jahrzehnten die Jenaer-Form. Machen aber nur das traditionelle Rezept. Variante: in die Mitte einige hartgekochte Eier legen. 
Eine Frage nebenbei: warum verwendet ihr eingeweichte Brötchen?? ist mir zu viel Wasser. Bei mir werden die harten Brötchen "geschreddert" zu trockenem Semmelmehl. 
1
#4 NancyH
29.3.18, 02:03
na den werd ich auch ausprobieren, meiner ist immer zusammen gefallen
#5
22.4.18, 13:47
Das muss ich mal machen, wie schön beschrieben, ich benutze sie echt nur zum aufwärmen und auftauen, dabei hat sie viele andere Funktionen 👍Danke für den Tipp.
#6
22.4.18, 16:01
@Tindra: Dankeschön, freut mich sehr. 
Man kann wirklich viel in der Micro zubereiten, zum Beispiel Pudding kochen,
Erbsen erhalten die grüne Farbe und sind in paar Minuten gar, im Topf gekocht bleibt die Farbe nicht.
Wünsch dir viel Spaß 
LG Sofie 😀

Rezept kommentieren

Emojis einfügen