Sakkos günstig reinigen

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn Sakkos in die Reinigung gebracht werden, reißt es in meine Geldbörse ein großes Loch.

Ich habe da eine günstige Lösung:
Ich lege das Sakko 15 Minuten in handwarmes Wasser mit Wollwaschmittel (z.B. Babybadewanne). Zwischendurch schwenke ich das Sakko in dem Wasser öfters leicht hin und her.

Danach hänge ich es in der Duschkabine auf und brause es mit lauwarmem Wasser ab. Trocknen lassen, evtl. Falten mit Dampf wegbügeln. Ich lege aber vorsichtshalber noch beim Bügeln ein feuchtes, sauberes Geschirrtuch auf das Sakko, damit ich keine Glanzstellen aufbügle.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
28.6.10, 13:40
Ist mir zu riskant. Lieber die 15 Euro Reinigung...
#2 Reiner
28.6.10, 15:05
In der Reinigung wird der ganze Dreck aus sämtlichen Klamotten nur im Lösungsmittel verdünnt und gleichmäßig verteilt. Dann mach ich es doch lieber selbst.
#3
28.6.10, 16:45
Hallo Reiner.
solange du darauf achtest,das das Wasser nicht zu warm ist,kann eigentlich
nichts passieren .
Ich mache das schon ne`ganze Zeit so u.ich hatte noch nie Probleme.
Noch einen schönen Tag!
Molly
#4
29.6.10, 18:27
Na gut, Molly, ich werde das mal mit einem Blazer probieren.....
#5
30.6.10, 20:56
Und ich habe das Sakko von Männe letztes Jahr bei 30° in die WaMa geworfen.
Alles war sauber und auch gar nicht eingelaufen. Das nasse Sacko habe ich ganz normal in der Sonne getrocknet und im Anschluss daran gebügelt.
Würde ich jeder Zeit wieder so machen.
3
#6
21.4.11, 10:06
@Reiner: Sorry das ich dir wiederspreche.....ich arbeite in einer chemischen reinigung und kann die versichern das der Dreck raus kommt, und nicht gleichmässig verteilt wird.....
Kann dir gerne mal den Dreck schicken den ich jede woche aus der Maschine raus hole. Man sollte sich erst mal erkundigen bevor man so sachen schreibt....
#7
26.8.13, 16:32
So etwas hier als Tipp zu geben scheint mir unglaublich. Es hat nicht jeder nur einen Anzug von C und A .Anzüge gehören in die Reinigung .Punkt

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen