Salat mit Datteln und Pistazienkernen

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Hier ist ein Rezept für einen nicht alltäglichen Salat. Trotzdem bekommt man die Zutaten in - beinah - jedem Supermarkt.

Mit einem Stück Brot oder ein paar Brötchen ersetzt dieser Salat eine ganze Mahlzeit.

Man braucht:

300 g Datteln, getrocknet. Gibt es preiswert auch im Asienladen.

50 g ausgelöste Pistazienkerne oder 150 g ungeschälte - die man noch schälen muss.

100 g römischer Salat - oder "little gem", das sind Mini-römische Salate, je zwei in einer Packung.

2 Kugeln Mozzarella.

Ein Dressing aus:

Saft von anderthalb Zitronen
3 EL Sonnenblumenöl
1 TL Senf
Pfeffer, Salz

das wird gemischt.

Man entfernt die Kerne aus den Datteln, hackt diese in kleine Stücke und mischt mit dem gewaschenen Salat, der in kleine Stücke geschnitten - oder gerissen - wurde. Der Käse wird in kleine Würfel geschnitten und kommt dazu, ebenfalls die Pistazien. Wer sie gern kleiner mag, füllt die Pistazien in eine Plastiktüte und rollt zweimal mit dem Nudelholz drüber. Jetzt mischt man die Pistazien unter den Salat.

Als letztes hebt man das angerührte Dressing unter die Mischung.

Diese Mischung aus süßen Datteln und herbem Salat, dazu der cremige Käse und die knackigen Pistazien in dem frischen Dressing - das ist sehr lecker und nahrhaft.

Übrigens, die Dattelkerne könnt ihr einpflanzen - Schlitz nach oben - und gut gießen. Sobald ein Pflänzchen zu sehen ist, kommt eine Plastiktüte darüber - feucht halten, wie ein kleines Gewächshaus. Ein Dattelbaum wird wohl nicht daraus, aber ein nettes Pflänzchen.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

2 Kommentare

Emojis einfĂŒgen