Salat oder Gemüse knackig halten

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich meinen Söhnen die Frühstücksstullen für die Schule mache, lege ich gern ein Salatherz/Blatt (Romanaherzen) zwischen Wurst und Brot. Das schmeckt einfach knackiger. Gibt's z.B. bei Penny.

Um diese länger im Kühlschrank richtig frisch zu halten, wickele ich den Salat in nasse Küchentücher ein und ab damit ins Gemüsefach. Das klappt natürlich auch mit allen anderen Gemüsearten (Radieschen, Spargel, Kohlrabi, Eisberg).

Im übrigen kann man den Dreck auf dem Küchentisch beim Gemüse putzen reduzieren, indem man immer alles gleich auf Küchentücher schält. Anschließend zusammenraffen und ab in die Tonne oder Müll.

Küchentücher sollten in keinem Haushalt fehlen, müssen auch nicht die teuersten sein!

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1 Nobbe
16.8.04, 12:44
Mehr Geld und Papier (Umwelt) kann man sparen, indem man alles gleich in eine Schüssel oder Eimer schält und dann gleich in die Biotonne oder Kompost leert.
1
#2 Ulrike
16.8.04, 20:14
Oder anstelle der Küchentücher Zeitungspapier nehmen.
-1
#3 Lucy
3.11.04, 08:32
nasses zeitungspapier? na dann lecker! Gemüse alla Tinte.... das färbt doch ab!
#4
10.7.05, 14:49
ja aber wieso schmeisst du die küchen tücher weg. müssen zwar nicht die teuersten sein, wegschmeissen musst du sie doch auch nicht gleich?
#5 Mama M.
31.8.06, 17:22
Ich benutze zum Einschlagen von Spargel ein feuchtes Geschirrtuch. Mit Salat hab ich´s noch nicht ausprobiert. Es schont die Umwelt und den Geldbeutel.
2
#6
24.1.10, 12:44
Dafür habe ich eine Schüssel von Tu**er. Die hat sich schon nach wenigen Wochen amortisiert.
#7 Dora
5.8.13, 13:09
Küchentücher aus Papier habe ich immer in meiner Küche, aber die billigen taugen nichts. Das ist meine Erfahrung.
Ich war mal "Großabnehmer" von den Dingern und habe viele "getestet".
Mittlerweile habe ich meinen Verbrauch sehr minimiert :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen