Saubere Schneidebretter beim Lauch putzen

Jetzt bewerten:
2,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Tipp, wie beim Lauch putzen, das Schneidebrett sauber bleiben kann: Ich denke, viele haben schon vernommen, daß Porree/Lauch besser und schonender gewaschen werden kann, wenn man diesen davor nur der Länge nach halbiert (sehr lange Stangen auch 1x quer) - also noch nicht in Scheiben/Stücke schneidet.

Man kann (auch) so vorgehen, um nicht schon dafür ein Schneidebrett zu verschmutzen: Großes Zeitungsprospekt o. ä. auf der Arbeitsfläche ausbreiten, Lauchstangen darauf vor dem Durchschneiden von den äußeren Blättern befreien und diese dann fürs Halbieren unterlegen, evtl. mehrere Lagen des "Abfalls" als Schneideunterlage. Wenn die Stangen komplett auf dem Papier geschnitten werden, wird dieses meist mit zerschnitten...und vielleicht die Oberfläche der Arbeitsplatte zerkratzt...

Erst, wenn das leckere Gemüse sauber gewaschen und der Abfall mitsamt Unterlagen entsorgt wurde, kommt das Schneidebrett zum Einsatz.
Noch ein Tipp...eher ein Rat: das Putzwasser sollte bei empfindlichen Nasen nicht für´s Gießen von Zimmerpflanzen aufgefangen werden - und wenn, dann vielleicht nur das vom letzten Waschgang. Wenn Ihr es gar nicht lassen könnt (bei Lauch fällt ja ne Menge Waschwasser an), dann benutzt dieses, um Gartengeräte, Gummistiefel - hier nur außen, Kübel und Pötte winterfest/sauber zu machen.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


11
#1
7.10.12, 13:27
Putzwasser auffangen? Das verstehe ich nicht, hast du anstatt eines syphons einen Eimer unterm waschbecken stehen?
Ich bin kein wirklich reicher Mensch, aber bei mir läuft das Wasch. oder Putzwasser in den Kanal.
Ich kann leider auch mit dem Tip nichts anfangen.
10
#2
7.10.12, 13:47
Tieger, ich kann auch mit dem Tipp nix anfangen, da ich noch nie Probleme hatte, Lauch zu schneiden. Wieso wird da das Schneidbrett schmutzig? Ich entferne die äußeren Hüllen, wasche den ungeschnittenen Lauch gründlich. Auch das Wasser in den Porree richitg reinlaufen lassen abtropfen lassen und dann schneiden, waschen, abseihen und der Porree ist fertig. Ich weiß jetzt echt nicht, wofür das Prospekt ist, sorry. Außer vielleicht zum Lesen, wenn der Porree abtropft. ;) Und sollte Widererwarten auf meinem Schneidbrett Erde sein, spüle ich diese mit 'Wasser einfach runter und putze mit das mit Zewa ab.
1
#3
7.10.12, 17:03
Tja, dann ist mein Tipp eben nix für Euch.
Zeitungsunterlage deshalb, weil beim Lauchputzen oft viel Dreck anfällt...schön, wenn dies bei Euch nie der Fall ist. Man könnte auch behaupten, gekürzte Stangen, die nicht fast nen halben Meter aufweisen, erleichtern den Waschvorgang ein wenig, Chaosdaisy.
Ich habe jede Menge Kübelpflanzen, deshalb fange ich oft Putzwasser von Salaten auf. Das geht so: Wenn man die Spüle zustöpselt oder in einer großen Schüssel wäscht, sich nen Eimer daneben stellt und dort hineinschöpft/Schüssel abgießt, hat man schnell ein paar Liter zum Gießen oder abgestandenes Gießwasser, tieger200300. Und jetzt kommt der Hammer: Ich habe stark verdreckten Lauch/Salat/was auch immer sogar schon mal in einem Eimer vorgewaschen, damit der Dreck nicht komplett in den Abfluß gelangt !
Zu meiner Schande muß ich aber doch gestehen, daß sogar bei mir unbeabsichtigt ein paar Liter im Kanal abfließen.
Zu den Brettern: Meine sind aus Holz, da ist es mir lieber, wenn ich hinterher keinen Dreck abschrubben, sondern nur die Gemüsereste abwischen muß.
1
#4
7.10.12, 18:33
Finde den Tipp gut. Wir gehen eh schon ziemlich verschwenderisch mit unseren Ressourcen um... Da kann es nicht schlecht sein, wenn man z.b. ab und an evtl. nochmal Wasser auffängt, was eben noch brauchbar ist...und sei es nur dafür, um grobe Verschmutzungen zu beseitigen ect.
Also horizon...so schlecht kann dein Tipp nicht sein. Daumen hoch und wie man das Wasser am besten auffängt, bin ich mir sicher, das fällt auch den unkreativsten ein.
1
#5
7.10.12, 18:47
horizon brauchst nicht gleich beleidigt sein.
Ich bin auch ein sparsamer Mensch, aber ob ein Tipp für mich brauchbar ist oder nicht ist meine Sache. Genauso kann jeder sein Wasser auffangen und zum Gießen, Trinken oder für die Kospühlung benutzen wie er will.
Ich Bade auch lieber als das ich Dusche. Ich weiß ich bin ein schlechter Mensch.
1
#6
7.10.12, 19:59
Ich habe eine Eimer der NUR für Lebensmittel genutzt wird, d.h für das Waschen von Salat, Gemüse etc. Der steht dann in der Spüle und das Wasser wird, wenn ich dann Salat etc. rausgefisch/abgeseiht habe schnell auf der Terasse "vergossen".

Und wer den Lauch im eigenen Garten hat, weiss dass man den mehrmals waschen muss weil wirklich viel Schlamm/Erde dran hängt.
Da ist es doch nur sinnvoll, das viele Wasser auch direkt wieder im Garten zu vergiessen...

Also Daumen hoch! (und das mit der Zeitung drunter mach ich auch so..;-))
2
#7
8.10.12, 07:53
Zeitung verwenden für den größten Schmutz habe ich von meiner Mutti!
das Gemüse wasche ich ebenfalls in einer großen Schüssel, nutze das Wasser für Blumen oder Toilette, bade gerne und oft, das Wasser verwende ich für die Toilette.-)))

Ich finde den Tipp gut!
1
#8
8.10.12, 08:32
@Lichtfeder: Guten Morgen,
prinzipiell finde ich es ja gut, das Badewasser noch für die Toilette zu benutzen, aber wie sieht das praktisch aus? Hast du mehrere Eimer neben dem Klo stehen?
:-))

Für Leute, die eigenen Lauch züchten, der noch komplett gesäubert werden muss, sicher ein sehr brauchbarer Tipp!
3
#9
8.10.12, 09:24
Auch der Lauch vom Wochenmarkt ist oft sehr dreckig, aber ich weiß mir ja zu helfen...
Allen Danke für Eure Kommentare, egal, wie sie nun ausgefallen sind.
@ tieger200300: nichts für ungut...hab ja bereits geschrieben, daß der Tipp für Dich dann wohl nichts ist. Wollte nur klarstellen, daß Du verstehst, wie ich dabei vorgehe.
War meine Antwort auf Deine Frage, ok ?
#10
8.10.12, 10:14
@kitekat7, auch guten Morgen,

wieso mehrere? einer reicht ... schön knallig ... o.))
2
#11
8.10.12, 12:49
Ich finde den tipp gut, denn wenn ich Lauch aus dem Garten hole, ist er immer dreckig. Auch auf dem Markt werden die Lauchstangen oft nicht gesäubert.Deshalb die Zeitung. Lauch aus dem Supermarkt wird natürlich vorher gewaschen, sonst verkauft es sich schlecht.
2
#12
8.10.12, 21:56
Hab ich vor viiiielen Jahren mal in der Schule gelernt, und mache es immer noch so!
Lauch kleinschneiden, in ein Sieb geben, und kurz abspülen!! Spart jede Menge Wasser!
1
#13
9.10.12, 13:23
Genau so mache ich es auch, @wollmaus.

Für das Waschen von Gemüse eignet sich im Allgemeinen ein recht grobmaschiges Sieb oder ein Kunststoffsieb mit größeren Löchern am besten.
2
#14
9.10.12, 14:21
Wenn man schon sparsam sein möchte, dann schmeißt man die Lauch"abfälle" nicht weg, sondern benutzt sie, um damit Suppe zu kochen.
Ich friere das Dunkelgrüne vom Lauch ein und wenn ich Suppe oder Eintopf mache, dann wird das mit ausgekocht. Wenn man die Blätter nicht klein schneidet, sondern relativ groß lässt, dann kann man sie auch hinterher wunderbar wieder rausfischen.

Den Tipp, das Gemüse in einem Eimer oder einer Schüssel zu waschen, finde ich übrigens sehr gut, leider wüsste ich mangels Garten oder auch nur Balkonblumen nicht so richtig, was ich dann mit dem Waschwasser machen sollte...?
#15
9.10.12, 14:30
benutze auch das Grüne.
#16
9.10.12, 21:09
@Gloriaviktoria: Evtl. einfach wegschütten?
1
#17
10.10.12, 07:43
@kitekat7: Ja, bleibt mir ja nichts anderes übrig *lol*

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen