Sauerkraut-Auflauf mit Rösti

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 750 g Rösti
  • 1 Dose Sauerkraut
  • 3-4 Mettwürstchen
  • 2 Becher Sahne

Zubereitung

Rösti auftauen lassen. Mettwürstchen in Scheiben schneiden und in eine Auflaufform geben. Sauerkraut darüber verteilen. Die Rösti in Stücke brechen und über das Sauerkraut geben. Sahne darüber gießen und im Backofen ca. 1 Std. bei 175 Grad garen.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


1
#1 Nick
8.8.07, 23:25
Mal die Daumen hoch für dieses einfache, günstige und einfach leckere Rezept. Toll!! Volle Punktzahl!
#2 Zauberbuch
21.12.09, 00:44
Habe das Rezept heute ausprobiert.Allerdings habe mit gekochtem Kasseler.Sonst aber alles wie angegeben.

Sehr - sehr lecker, was auch mein Mann und Sohn bestätigt haben.
Es war schön, endlich mal sonntags ruck zuck und ohne Aufwand etwas leckeres zu zaubern.

Volle Punktzahl!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
#3
12.2.12, 02:55
Mit Kassler (Kasseler sind die Menschen die in Kassel leben! ;o))) habe ich zu Silvester immer großes Lob erhalten! Das Kassler im Bratschlauch ca. eine 1/2 Stunde garen. Den Fleisch Saft der entsteht über das fächerförmig eingeschichtet Kassler auf der Fettpfanne gießen, wird schön saftig!! :o))
1
#4 Cally
12.2.12, 07:52
@heidemie: Wenn du schon belehrts, dann bitte richtig ;o):
Es heißt das Fleisch Kasseler nach dem Berliner Metzger Cassel ( der K(C)asseler Braten), mit den Einwohnern Kassels verhält es sich recht kompliziert und deutschlandweit einmalig:
Man unterscheidet die Einwohner der Stadt zwischen Kasselern, Kasselanern und Kasselänern. Kasseler ist jeder Zugezogene, während Kasselaner in Kassel geboren sind. Kasseläner sind in Kassel geboren und beide Elternteile sind Kasselaner.

*klugscheißoff*
#5 Cally
12.2.12, 07:56
@heidemie: Wenn du schon belehrst, dann doch auch bitte korrekt :o)):
Kasseler ist das Fleisch, benannt nach dem Berliner Metzger Casseler, deshalb auch der K(C)asseler Braten. Mit den Einwohnern Kassels verhält es sich weitaus komplizierter und wohl deutschlandweit einmalig:
Man unterscheidet die Einwohner der Stadt zwischen Kasselern, Kasselanern und Kasselänern. Kasseler ist jeder Zugezogene, während Kasselaner in Kassel geboren sind. Kasseläner sind in Kassel geboren und beide Elternteile sind Kasselaner.
Ich lasse jetzt mal das *kl....eißoff* weg, da mein erster Versuch wegen des bööösen Wortes gefiltert wurde ;o)
#6
23.3.13, 16:50
@Cally, Heidemarie: Ihr seid ja völlig vom Thema abgekommen.

Anke, Nick und Zauberbuch: Leider bekomme ich in Namibia keine Rösti.
Da kann man doch vielleicht auch gefrorene Pommes nehmen?

Das Rezept hört sich nämlich sehr verlockend an.
1
#7 fReady
23.3.13, 20:02
@dummbeuteli:

Die Besitzer aller Nicks, deren Namen schwarz geschrieben und nicht unterstrichen sind, bzw. deren Namen sich beim darüberfahren nicht wie Links verhalten, sind nicht mehr hier auf dem Board aktiv und werden daher nicht antworten.

Rösti kann man aber auch ganz einfach selber machen. Schau mal über die Forensuche, da gibt es tolle Rezepte.

Pommes wüde ich zumindest antauen lassen, dann lassen sie sich leichter kleinwürfeln. Sollte aber auch damit funktionieren. Oder mit ganz normalen kleingewürfelten Kartoffeln. Pfeffern, salzen, Muskat zugeben. Der eigentliche Trick ist ja die Sahne, und die reicht an Fettzugabe völlig aus.
1
#8
24.3.13, 13:45
@fReady: Vielen Dank für die Hinweise und die guten Tipps.

LG, dummbeuteli

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen