Sauerkraut aus dem Fass zu Schweinebraten 1
2

Sauerkraut aus dem Fass zu Schweinebraten

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rezept für Sauerkraut aus dem Fass zu Schweinebraten:

Septembertag - sehr kühl und nass
da gibt es Kraut frisch aus dem Fass
ich wasch es, setz im Topf es auf
Speck, Zwiebelwürfel häuf ich drauf
und rasple eine Möhre klein
die und Gewürze kommen rein
auch ne Kartoffel wird gerieben
ich lösch mit Brühe, meine Lieben
dies köchelt eine gute Stunde
und dann ertönt die frohe Kunde:

Zu Tisch Familie, ruf ich laut
Schweinsbraten gibt's und dazu Kraut!

Zutaten

  • 1 Kilo Sauerkraut vom Fass (Fleischerei)
  • 1 geraspelte Möhre
  • 1 geriebene Kartoffel
  • 1/2 L Fleischbrühe
  • 2 Zwiebeln gewürfelt
  • 150 g Speckwürfel
  • Gewürze: je 1 TL Kümmel, Wacholder, 1 paar Pimentkörner, 2 Lorbeerblätter, Pfeffer aus der Mühle

Zum Schweinebraten gibt es hier bei Frag Mutti jede Menge leckere Rezepte!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
13.9.12, 20:27
Schönes Rezept (und Gedicht!), aber wo wird zum Sauerkraut ein GEBRATENER Schweinebraten gegessen? Vielleicht ist das eine Bildungslücke, aber hier in Mittelfranken gibts das nicht. Da wird das Fleisch traditionell mit ins Kraut reingekocht. Und das schmeckt saulecker! Dazu gibts dann Bratwürscht und Blut- und Leberwürscht, die ebenfalls im Kraut erhitzt werden. Zum Schweinebraten (am besten mit knuspriger Kruste!) gehört bei uns eine gute Soße und Klöß, Salat oder Blaukraut.

Habe ich eine kulinarische Bildungslücke?
1
#2
13.9.12, 21:12
Wieder mal ein gelungenes Gedicht, Und das Rezept dafür , fast genau so machen wir es auch... , bei uns muß auch Möhre dran und auf jedenfall geriebene Kartoffel. Senfkörner in ein Tee-Ei mit den anderen Gewürzen.
Liebe Möpsin ein deftiger Schweinebraten oder leckere ,,Rippchen " gebraten oder einfach ein paar Würste dazu mhhhhhhhh.
Danke und einen schönen Abend noch.
1
#3 wurst
13.9.12, 21:20
Nur viel zu viel Gemüse für das Kraut
Zwiebel ungebraten blass ausschaut
und die Prise Zucker nicht vergessen
angedickt mit Stärke ja bin vermessen.

So wird es bei uns gegessen! ;-)))

Sogar zu Schweinebraten.
1
#4
13.9.12, 21:51
Mensch Wurst, da war bisher der beste Senf, den Du je dazu gegeben hast. * * * * *
4
#5
13.9.12, 22:06
Hallo mops

dies Kraut ist eine Götterspeise
ein jeder isst's auf seine Weise
mit einem Zander aß ich's auch
jedoch bevorzug ich den Bauch
und manchmal ess ich es auch roh
mit Wurst und ohne - einfach so
und zur Erfrischung alter Haut
auch da hilft gut das Sauerkraut
man legt ne Schicht auf das Gesicht
das ist die Kür und keine Pflicht
und nach ner Stunde- bitte sehr
glaubt keiner dir dein Alter mehr !

Gruß Ellaberta
3
#6
14.9.12, 18:01
@mops: nein, keine Bildungslücke, nur regionale Verschiedenheiten.


In Westfalen gibt es kein Weißkraut und Blaukraut sondern weißen und roten Kappes. - Botanisch das Gleiche ...

Wer im Sommer Kappes klaut hat im Winter Sauerkraut. - Einer der bekanntesten Sprüche hier, ein Spott über die Leute die kein Ackerland hatten und sich "ihren Kohl" bei Nacht und Nebel auf fremden Feldern ernteten.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen