Lippische Spezialität - Saure Bohnen mit Speck - eine besondere Hausmannskost (Abbildung ähnlich).
4

Saure Bohnen mit Speck

13×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute bringe ich euch mal etwas ganz besonderes zu "Papier"! Es ist eine Lippische Spezialität: Saure Bohnen mit Speck.

Ostwestfalen "Lippe" gehört zu Nordrheinwestfalen. Lippe ist das kleinste Bundesland mit Regierungssitz in Detmold. Aber auch die schönen Städtchen Lemgo, Lage, Bad Salzuflen und das schöne Kalletal sind Teil des Lipperlandes.

Hier hat man vor vielen Jahren, aus einer Not heraus, Stangenbohnen eingestampft wie Sauerkraut. Dieses geschah in speziellen Töpfen, in denen der Deckel unter dem Gewicht eines schweren Steines, in den rutschen konnte, um die Bohnen zu pressen. Unter Zuhilfenahme von Salz entstand ein Milchsäuregärungsprozess! Die Bohnen wurden sauer - und haltbar!

Wer heute saure Bohnen mit Speck essen möchte, braucht sich diese Arbeit aber nicht machen!

Diese Bohnen gibt es fertig gesäuert von der Fa. Seidel in einem 500 g Beutel für ca. 1 Euro im Marktkauf! "Saure Schneidebohnen". Aber auch von anderen Firmen. Aber die Seidel Bohnen sind die besten! Nun zum Rezept:

Zutaten

  • 2 - 3 Beutel saure Bohnen (fangt erst mal mit 2 Beuteln an)
  • ca. 5 Kartoffeln - je nach Größe
  • ca. 4 - 5 Zwiebeln - je nach Größe
  • 300 g Hackfleisch
  • 1 Paar Rauchendchen (geräucherte Mettwurst)
  • 1 Streifen durchwachsenen geräucherten Speck
  • Pfeffer
  • 2 - 3 Tassen warmes Wasser
  • 1 Schnellkochtopf

Zubereitung

  1. Stellt den Schnellkochtopf mitten auf den Tisch.
  2. Die ersten 2 Zwiebeln werden nun grob geschnitten und kommen hinein.
  3. Nun auch der erste Beutel der sauren Bohnen!
  4. Nun die Kartoffel schälen und in Würfel klein schneiden.
  5. Etwas von den Kartoffeln in den Topf geben.
  6. Die Rauchendchen klein schneiden und auch in den Topf geben.
  7. Wieder Kartoffeln und Zwiebeln klein geschnitten hineingeben.
  8. Nun das Hackfleisch mit Pfeffer würzen (Achtung! Kein Salz!) und mit einem Kaffee Lot in gleichmäßig große Klöße formen und in den Topf geben.
  9. Nun wieder einen Beutel saure Bohnen in den Topf schichten.
  10. Den Speck in dünne Scheiben schneiden und in den Topf geben.
  11. Die restlichen Kartoffeln und Zwiebeln klein geschnitten hineingeben.
  12. Nun sollte der Topf recht voll sein. Etwas Pfeffer und das Wasser in den Topf geben.
  13. Das Wasser sollte unterhalb der Eintopfmasse bleiben!
  14. Den Topf schließen und auf Drucktemperatur bringen! 15 Minuten bei vollem Druck garen!
  15. Topf danach abkühlen und Druck langsam ablassen! Achtung der Topf ist sehr, sehr heiß!
  16. Der Eintopf im inneren kocht noch! Vorsicht beim Öffnen!
  17. Mit einer Suppenkelle durchrühren und etwas durchstampfen!

Auf Teller oder Suppenschalen verteilen.

Guten Appetit!


Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

76 Kommentare


#1
23.5.18, 10:39
Das Rezept hört sich sehr lecker an. Aber wo bekommt man denn saure Bohnen? Wieviel Gramm Inhalt haben die Beutel?

Wenn ich keine sauren Bohnen bekomme würde ich die einfach selber mit Essig säuern.
3
#2
23.5.18, 10:44
@Orgafrau: Alle Infos dazu stehen in der Einleitung des Rezeptes.
Da es sich um Milchsäuregärung handelt, ist Essig keine Alternative.

Ich koche saure Bohnen so ähnlich (allerdings im normalen Topf) und kann das Rezept empfehlen.
Wer hat es denn eingestellt?
#3
23.5.18, 10:57
@Jeannie:Sorry, die Einleitung habe ich wohl nicht richtig durchgelesen. Würde ich die denn auch im Edeka, Kaufland oder Real bekommen? Marktkauf gibt es bei uns nicht.
1
#4
23.5.18, 11:01
@Jeannie:
Ach ja...wer lesen kann weis auch wo man die Bohnen bekommt ..😃
Wie kochst du das im normalen Topf  mit den Kartoffeln ? Werden die weich ?
Bei Sauerkraut ist das  ja so ähnlich, da bekomme ich die Kartoffeln nicht gar.
Schade das man den Tippgeber auch nicht fragen kann.
#5
23.5.18, 11:02
@Orgafrau: Saure Bohnen solltest du in jedem Supermarkt bekommen. Die liegen meist in der Nähe von Sauerkraut und anderen Sauerkonserven.

@Geli68: Bei mir werden die Kartoffeln gar.
Ich gebe alternativ aber auch gern mehr Flüssigkeit an die Bohnen und dicke sie zum Schluss mit KaPü (aus der Tüte *schäm*) an.
1
#6
23.5.18, 11:04
@Orgafrau: 
Den Tippgeber fragen...😄 .. oder hin gehen, suchen, kaufen..👍
#7
23.5.18, 11:08
@Jeannie: Ich werde dann gleich mal zum Edeka fahren und nachschauen.
@ Geli68 : Tippgeber fragen? Welchen denn? 😂
#8
23.5.18, 11:11
@Jeannie: 
Danke , das werde ich dann mal so versuchen. Bei Sauerkrauteintopf habe ich die Kartoffeln immer extra gekocht.
Kapü aus der Tüte ist doch ok. Warum schäm ? Finde ich besser als Mehlpampe, dass machen ja manche ...
#9
23.5.18, 11:13
@Orgafrau, vllt. kennt man die sauren Bohnen bei euch als Schnibbelbohnen ;)
#10
23.5.18, 11:15
@Pilo: Aber der Begriff "sauer" sollte schon dabei stehen.
2
#11
23.5.18, 11:20
@Pilo: 
Schnibbelbohnen sind was ganz anderes.
Diese Bohnen heißen :Schneidebohnen, milchsäurevergoren...😃
1
#12
23.5.18, 11:20
@Jeannie: steht sicherlich dabei, aber zumindest steht dort milchsäurevergoren
1
#13
23.5.18, 11:20
@Pilo: Schnibbelbohnen habe ich noch 2 Gläser im Haus, die sind aber nicht sauer.
1
#14
23.5.18, 11:27
@Orgafrau: So isses.
Und wenn die "normalen" Schnibbelbohnen auf einmal sauer schmecken sollten, ist es allerhöchste Zeit, sie zu entsorgen! ;-)

Die richtigen sauren Bohnen sind auch nicht im Glas, sondern, wie der/die TE schon schrieb, in so einem labberigen Schlauchbeutel.
1
#15
23.5.18, 11:29
@geli68: Die Herstellung ist aber genauso wie bei den sauren Bohnen (Schnibbelbohnen (Salzbohnen, Schneidebohnen, Fitzebohnen)) Nur der Name ist von Land zu Land verschieden
1
#16
23.5.18, 11:30
@Pilo: Nee, bei uns sind Schnibbelbohnen so wie Prinzess- oder Brechbohnen, nur eben kleingeschnibbelt. Sauer sind die nicht.

Wie du schon sagst: landschaftlich verschieden. :-)
#17
23.5.18, 11:33
@Jeannie: #16 Genau so ist es bei uns auch.
1
#18
23.5.18, 11:45
Im Rheinland heißen die beschriebenen Bohnen "Suur Bunne" und dabei handelt es sich dann - wie beim Sauerkraut - um milchsäurevergorene Schnibbelbohnen, auch u. a. Fitzebunne genannt. Diese milchsäurevergorenen Bohnen stammen aber nicht, wie die/der TE schreibt, aus Ostwestfalen-Lippe, sondern sie wurden überall und nicht landschaftsgebunden, in ländlichen Regionen und vornehmlich in Gesamt-NRW, auf die beschriebene  Weise hergestellt, um das Gemüse einfach haltbar zu machen.

Die vom TE beschriebene Art der Zubereitung mag dagegen speziell aus OWL kommen, im Rheinland werden die Sauren Bohnen anders zubereitet.
Man kann etliche Rezepte zu "Saure Bohnen, Rheinische Art" im Netz nachlesen.
1
#19
23.5.18, 11:48
@Brandy: Richtig.
Meine Oma hat sie am Niederrhein auch noch selber eingelegt.
2
#20 CaterineM
23.5.18, 12:26
Ich liebe saure Bohnen, leider ißt sie bei uns sonst niemand gern. Das Rezept ist an und für sich gut, aber ich habe die gleichen Bedenken bezgl. der Kartoffeln, wie Geli, zumal ich diesbezüglich schon schlechte Erfahrungen gemacht habe. Deshalb würde ich sie separat kochen. 
Außerdem würde ich Kassler dem Hackfleisch vorziehen, aber das ist mein persönlicher Geschmack.
1
#21
23.5.18, 12:36
@Geli68: CaterineM.
Die Kartoffeln werden gar.
Beim Sauerkraut muss man sie separat kochen.
Bei den Bohnen nicht.
#22
23.5.18, 13:10
Leider bin ich in meiner Familie die einzige, die sowas gerne isst, kann ich mich irgendwo zum Essen einladen?? Ich bring auch Nachtisch mit😁
1
#23
23.5.18, 13:15
Ich kenn das als Salzbohnen.
#24
23.5.18, 13:37
@Kampfente: Bei uns wird es das heute Abend schon geben. 

Ich habe diese Bohnen im Nachbarort beim K u. K gefunden. Bei uns im Edeka und auch beim Aldi gibt es die leider nicht.
#25
23.5.18, 13:51
Nie gehört, nie gegessen, nie gesehen. Ansich mag ich Bohnen sehr gern, aber wenn mein Männe "sauer" hört , rennt er weg. Wo bekomm ich dann auf die Schnelle einen neuen her ? 😢
Ich glaube ich bleib dann lieber doch bei meinem deftigen Bohneneintopf, obwohl ich es spannend fände das mal zu probieren.
3
#26
23.5.18, 13:59
@Orgafrau: Du solltest sie vor der Verarbeitung wässern oder zumindest kalt abspülen (Geschmacksprobe). Das steht auch auf der Verpackung.
Die Salzlake muss weg, sonst kannst du sie nicht essen.
#27
23.5.18, 14:02
@Jeannie: Danke für den Hinweis.😘
1
#28
23.5.18, 15:16
@Jeannie:#26 
Das ist mir auch neu, hab ich noch nie gemacht.
Allerdings habe ich das Gericht  nicht mit Gehacktem, sondern mit geräuchertem gekocht und hat immer geschmeckt.
Ist denn dann nicht der säuerliche Geschmack weg ?
#29
23.5.18, 15:20
@Upsi: #25
Ich würde das mal probieren, du bist doch Fit.
Kennst du das Lied : Komm hol das Lasso raus, wir spielen Cowboy und Indianer ...😃
#30
23.5.18, 15:22
@Geli68: Der Gedanke ist mir jetzt auch gekommen.
#31
23.5.18, 15:24
@Geli68: 😀naja ich als Cowboy ok, aber mein Männe als Indianer..........prust 😂niemals.
1
#32
23.5.18, 15:34
@Geli68: Einmal kurz abspülen reicht vollkommen aus! 👍
2
#33
23.5.18, 15:42
Na, ob man die sauren Bohnen tatsächlich in OWL erfunden hat, wage ich doch zu bezweifeln, das kennt man ja fast überall in NRW. Aber „Lippe ist das kleinste Bundesland“ wie bitte? Seit wann ist Lippe ein Bundesland? 
1
#34
23.5.18, 15:59
@HörAufDeinHerz:

Das ist auch mir vollkommen neu, daß Lippe ein Bundesland ist. 👍Auch Ostwestfalen-Lippe - kurz OWL - ist kein Bundesland, sondern lediglich der nordöstliche Teil von NRW = Nordrhein-Westfalen!
#35
23.5.18, 17:15
es gibt eine Folge der Kochsendung mit Martina und Moritz, wo sie Rezepte aus OWL kochen ... schaut mal in der mediathek des wdr, da dürfte diese zu finden sein ... sehenswert
#36
23.5.18, 17:38
@Agnetha: Wenn ich saure Bohnen koche, mach das so, wie es hier im Rheinland üblich ist.

Und ich muß gestehen, daß ich zwar gern mal die eine oder andere Kochsendung anschaue, aber Martina und Moritz mag ich überhaupt nicht! Die sabbeln mir einfach zuviel "um den heißen Brei" herum, um beim Kochen zu bleiben. Ist mir einfach zuviel künstliche Hektik, die von den beiden erzeugt wird. Sie erzählen einfach zu viel neben der Sache, das mag ich nicht.
1
#37
23.5.18, 20:39
Saure Bohnen sind Schnippelbohnen oder auch Salzbohnen und hier ausschließlich in Beuteln und nicht in Dosen oder Gläsern erhältlich.
4
#38
23.5.18, 20:49
Auf dem Bild sind es aber keine Saurebohnen,die sehen anders aus.
3
#39
23.5.18, 22:15
@Erika John:#38 
Stimmt, jetzt wo du es sagst..😃 Saure Bohnen sind eigentlich flacher...👍
#40
23.5.18, 22:25
Wie schon mehrfach und immer wieder erklärt wird:

Steht kein Name hinter dem Titelfoto, ist es nicht das Foto des Tippgebers, sondern ein Beispielfoto, ausgewählt durch das Team.
3
#41
23.5.18, 23:29
@xldeluxe_reloaded: 
Gut das du aufpasst und es immer wieder erklärst.
Das ändert aber nichts an der Tatsache das @Erika John recht hat und die Bohnen auf dem Foto keine sauren Bohnen sind.
#42
24.5.18, 00:57
Ich habe es genau so gemacht wie es hier beschrieben wurde. Die Bohnen habe ich vorher kurz abgespült. Die Kartoffeln habe ich nicht extra gekocht. Es hat uns sehr lecker geschmeckt. Bilder sind unterwegs. Auf meinen Bildern sieht man auch dass es sich um saure Bohnen handelt.
1
#43
25.5.18, 13:09
@Orgafrau #1: du fragst öfter, ob du Produkt X in deinem Edeka bekommst. Das kann dir aber niemand beantworten. Häufig sind Edeka Supermärkte selbständige Lebensmitteleinzelhändler, die unter dem Edeka Dach genossenschaftlich organisiert sind. Das bedeutet, die kaufen ein, was sie für richtig halten und was in ihrer Gegend regional nachgefragt ist. Geh mal in einen Edeka in einem weit entfernten Bundesland, da wirst du Produkte finden, die du aus deinem Edeka nicht kennst. Dazu kommt, dass es ganz kleine Edekas gibt und riesige, ist ja logisch, dass die Produktpalette in den großen viel breiter ist.

Aber sogar die Discounter haben regional unterschiedliche Produkte, wenn auch viel weniger. Ich bin öfter in einem Aldi-Süd in Deutschlands Westen, die haben vier Sorten an Lakritz, hier in meiner Gegend wirst du keinen Aldi-Süd finden, der überhaupt Lakritz hat. Einfach aus dem Grund, weil es sich nicht umschlägt, d.h, in Mengen verkauft wird. 
#44
25.5.18, 13:29
@HörAufDeinHerz: Soll das jetzt heißen dass ich hier nicht mehr fragen darf? Ich weiß wohl dass das von Region zu Region anders ist. Ich habe ja auch jetzt festgestellt  dass es das bei uns im Dorf nicht gibt. In der nächsten Stadt kann es anders sein. Ich habe die Bohnen im 5 km entfernten Nachbardorf bekommen.
#45
25.5.18, 13:34
Von dürfen kann doch keine Rede sein, es ist halt die Frage, ob das Sinn macht, wenn du Fragen stellst, bei denen von vorne herein absehbar ist, dass die niemand hier beantworten können wird. Es sei denn, er kennt deinen Edeka und das ist nun mal nicht der Fall. Also wenn dich die Frage glücklich macht, ob du in deinem Edeka Produkt X, Y oder Z bekommst, dann frag halt. Schade, ich dachte, ich könnte dir mit meinem Hinweis weiterhelfen, aber du siehst das als Angriff. War aber nicht so gemeint, sondern als Hilfestellung. 
#46
25.5.18, 13:40
@HörAufDeinHerz: Ich habe das nicht als Angriff  gesehen . Du hast  es vielleicht so aufgefasst. Dann frage ich nicht mehr.
Jetzt mal ein Hinweis  an Dich: Andere User fragen auch öfters.
#47 CaterineM
25.5.18, 14:10
Ich hab das jetzt mal ausprobiert, aber die Kartoffeln werden definitiv nicht weich.
Das ganze kocht jetzt seit mehr als einer Stunde und die klein gewürfelten Kartoffeln sind hart.
Die sauren Bohnen dagegen sind nur noch Matsch. Kein Wunder, die Kochzeit ist auf dem Beutel mit 10-15 Minuten angegeben.
Ich werd das ganze jetzt der Tonne übergeben und mir ein Brot schmieren, damit ich vor der Arbeit noch was gegessen hab.😢
#48
25.5.18, 14:21
@CaterineM: #47 
Hast du was falsch gemacht ? Bei Orgafrau #42  hat es lecker geschmeckt...😄
#49
25.5.18, 14:26
@Geli68: Und die Kartoffeln waren auch weich. (15 Min.)
#50 CaterineM
25.5.18, 14:46
@Geli68: was soll man da falsch machen? Es ist genauso wie beim Sauerkraut. Ich hab mich auch nochmal schlau gemacht darüber und überall steht, daß man Kartoffeln nicht mit irgendwas saurem kochen soll, weil sie nicht gar werden, sonder glasig bleiben. Is einfach so.
Keine Ahnung, was andere für außergewöhnliche Kartoffeln haben, mit denen das funktionieren soll. Es war definitiv nicht essbar.
1
#51
25.5.18, 14:59
@CaterineM: #50
Ich weis...😄 ... Dir glaube ich...👍  
#52
25.5.18, 15:38
@CaterineM: Ich habe für diesen Eintopf vorwiegend mehlig kochende Kartoffeln genommen .Vielleicht liegt es bei Dir an der Kartoffelsorte.
#53 CaterineM
25.5.18, 15:55
@Orgafrau: sorry, auch mehlig kochende. Vielleicht hast du einfach Glück gehabt
2
#54
26.5.18, 13:53
Ich koche die Kartoffeln immer extra,bei Salzbohnen und Sauerkraut. In die Salzbohnen mache ich Bauch und Kaßler,kein Hackfleisch.
2
#55
26.5.18, 20:48
@Erika John: Zu Sauerkraut gibt es bei mir Püree, keine Kartoffeln. Da das Püree ja logischerweise aus extra gekochten Kartoffeln hergestellt wird, gibt es da auch kein Problem.
Aber auch, wenn ich saure Bohnen koche, habe ich kein "Kartoffel-Problem." Ich koche die Kartoffelwürfel einfach 10 Minuten vor und gebe sie dann in die Bohnen. Sind die Bohnen fertig, sind es die Kartoffeln auch. Also ganz easy! 😉👍
1
#56
26.5.18, 20:51
@Brandy: In einen Sauerkraut-Eintopf kommen bei mir Kartoffeln. Dabei werden die Kartoffeln aber zuerst weich gekocht bevor das Sauerkraut dazu kommt.
#57
26.5.18, 20:54
Das ist ein guter Tipp mit den Kartoffeln, werde ich ausprobieren. 👍
#58
26.5.18, 21:00
@Orgafrau: Ich mache aus Sauerkraut keinen Eintopf! Das Sauerkraut wird als Gemüse zusammen mit dem Kasseler gekocht und das Püree gibt es dazu.

Uns schmeckt das mit Kartoffeln zusammengekochte Kraut nicht, hat irgendwie sowas von aufgewärmten Resten. Wir haben gern das Kraut, das Fleisch und das Püree sichtbar  getrennt auf den Tellern.
#59
26.5.18, 21:07
@Brandy: Ok, jeder mag es anders. Ich persönlich mag es auch getrennt, aber viel lieber als Eintopf. Das ist mein Lieblingseintopf. Leider gibt es den aber bei uns nicht, da mein Mann den nicht mag. Wenn ich welchen haben will, dann muss ich immer meine Mutter fragen ob sie den mal wieder kochen kann.
1
#60 CaterineM
26.5.18, 22:04
@Orgafrau: ich koche auch Sachen, die mein Mann nicht mag, für mich allein.
Die meisten Gerichte kann man doch problemlos portionsweise einfrieren. So hab ich immer einen kleinen Vorrat, wenn ich Lust darauf kriege. 
Und bei meinem Mann ist es ähnlich, ich mag auch nicht alles, was er gerne ißt. 
Dann kocht sich einfach jeder seines. 
#61
26.5.18, 22:51
@CaterineM: Damit hast du natürlich Recht. Mein Mann würde aber sagen: 2 Gerichte kochen, muss das denn sein? Was ich aber wohl mache: An Weihnachten gibt es für meinen Mann immer Spargel oder Rosenkohl, dafür gibt es für mich meistens Rotkohl.
1
#62
26.5.18, 22:53
@Orgafrau: 
Wenn er fragt: Muss das denn sein?
dann antwortest Du: Ja muss sein!
Fertig!
#63
26.5.18, 22:57
@xldeluxe_reloaded: Wenn er aber schon sieht dass ich Sauerkrauteintopf koche, dann geht er schon stiften. Von dem anderen Gericht wird er gar nichts bemerken.
5
#64
26.5.18, 23:17
@Orgafrau: Ich habe schon länger den Eindruck, dass dir bei der "Domestizierung" deines Mannes an irgendeiner Stelle ein Fehler unterlaufen sein muss. 😉
2
#65 CaterineM
26.5.18, 23:18
@Orgafrau: du hast da was missverstanden, nicht ich koche 2 Essen, mein Mann kocht seines selbst. Kann der genauso gut wie ich, genau wie putzen und alles andere. Wir teilen uns die Hausarbeit. Nennt man Gleichberechtigung.
#66
26.5.18, 23:28
@Jeannie: Begriff Domestizierung?
@ CaterineM: Immer diese Mißverständnisse! Sorry Mit der Hausarbeit handhaben wir das genauso. Essen kochen kann mein Mann auch. Er hat so seine Standartgerichte: Bratkartoffeln, Nudeln, Pfannkuchen. Es gibt aber auch Tage wo ich kochen muss, mein Mann macht dann was anderes.
#67 CaterineM
26.5.18, 23:47
@Orgafrau: na ist doch schön 😊 Hauptsache es funktioniert zwischen euch
1
#68
26.5.18, 23:54
@CaterineM: Das tut es, sonst wären wir nicht so lange verheiratet. Das ist aber jetzt ein anderes Thema.
#69 Barbara-Sophie
27.5.18, 17:20
@Geli68:  der Tipp ist sehr detailliert und ausführlich beschrieben. Da bleiben doch keine Fragen offen , verstehe dein Problem nicht !
2
#70
27.5.18, 17:26
@Barbara-Sophie: ich sehe da auch kein Problem,  welches Geli haben könnte (sie hat keines beschrieben) ... Aber du scheinst eines zu haben...
3
#71
27.5.18, 17:26
@Barbara-Sophie: suchst du alle Kommentare von Geli68??
Ist dir langweilig oder ein Rachezug?
1
#72
27.5.18, 17:28
@Orgafrau: #63: dann geht er halt stiften und sieht zu, wo er was zu Essen herbekommt. Aber du hast dein Lieblingsessen, also alles gut ;-)
#73
27.5.18, 17:35
@Binefant: Ich will aber nicht dass er stiften geht.
2
#74
27.5.18, 17:38
Der kommt schon wieder, sobald er wieder Hunger hat ;-). Nein im Ernst, ich würde ab und an auch mal mein/dein Lieblingsessen kochen, er kann dann ja was anderes essen. Mir käme es echt nicht in den Sinn,  dauerhaft auf mein Lieblingsessen zu verzichten, nur weil mein Mann das nicht essen mag.
3
#75 CaterineM
27.5.18, 17:41
@Barbara-Sophie: das Problem ist wohl, daß du nicht alle Kommentare liest. Übrigens wäre es nett, wenn du zumindest angeben könntest, auf welchen Kommentar du dich eigentlich beziehst.
#76
28.10.18, 09:51
ich wusste gar nicht, dass die BRD 17 Bundesländer hat. Lippe ist vielleicht ein Regierungsbezirk aber mit Sicherheit kein Bundesland. Also nicht größenwahnsinnig werden!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen