Schaffell mit Hundeshampoo reinigen

Schaffell hat zwar eine natürliche Selbstreinigungsfunktion, aber sollte es doch einmal gewaschen werden, eignet sich Hundeshampoo gut für die Wäsche.

Dauer

Ich habe lange überlegt, wie ich meine echten Schaffelle reinigen kann, diese liegen auf meiner Gartenbank, damit man es im Herbst und Winter schön warm hat. Schaffell hat zwar eine natürliche Selbstreinigungsfunktion (natürlich enthaltenes Wollwachs Lanolin das wasser- und schmutzabweisend ist) und sollte daher nicht zu häufig gewaschen werden, trotzdem kann es doch mal vorkommen, dass das Fell gewaschen werden muss, evtl. auch Flecken entfernt werden sollen. 

Mein Versuch: Hundeshampoo! (Hatte ich eh im Haus). Das Fell einfach ins Waschbecken oder noch besser in die Badewanne legen, lauwarmes Wasser dazu und dann das Shampoo gut einmassieren. Nach ca. fünf Minuten gut ausspülen und per Hand auswringen. Anschließend zum Trocken für 2-3 Tage nach draußen legen. 

Jetzt nur noch warten und zum Schluss bürsten, dafür eignet sich auch gut eine Hundefellbürste. Damit wird das Fell wieder wunderbar flauschig.

Das Fell ist flauschig und wie neu!

Schaffell pflegen - 5 Tipps

  • Schaffell regelmäßig bürsten, das sorgt für eine schöne Struktur und das Fell bleibt schön weich.
  • Fell regelmäßig auslüften - aufgenommenen Gerüche werden von der Wolle in die Luft abgegeben, daher riecht es, wenn das Lammfell kurz gelüftete wird, wieder frisch.
  • Immer mal wieder aufschütteln.
  • Ein Schaffell kann auch abgesaugt werden, um Schmutzpartikel zu entfernen.
  • Nach Bedarf kann gewaschen werden, jedoch sollte man das nicht zu häufig tun.  

Hier kannst du Hundeshampoo kaufen:

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

2 Kommentare