Schafskäse Mutlitalent

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schafskäse reiben, mit Milch cremig rühren, ordentlich Paprikapulver und beliebig viel Knoblauch hinzugeben. Oder auch Currypulver.

Als Dip, als Brotaufstrich, zum Überbacken!

Von
Eingestellt am


8 Kommentare


#1
24.11.06, 17:49
Suuuuuuupiiii!

Mache ich gleich!
#2
24.11.06, 17:53
Mit dem reiben wird es schwer.
Vielleicht mit einer Gabel zerdrücken??
#3 Hilly
24.11.06, 19:40
Ja, mit der Gabel zerdrücken. Zum Verlängern kann man auch eine Packung Topfen dazumischen.

Schmeckt auch gut nur mit Schnittlauch, Zwiebelwürferln, Knoblauch.
#4 Suni
24.11.06, 21:45
hört sich gut an, werde es mal ausprobieren. Danke fürs Rezept.
#5 Scooby Doo
25.11.06, 00:33
Hmmm, das hört sich doch wirklich verführerisch an. Fein.

Topfen ist Quark auf Österreischich, nicht wahr?
#6 KikiBO
25.11.06, 12:21
@17:53 + 17:40
es gibt auch Schafskäse als Schnittkäse und dann zudrücken mit der Gabel.... Tipp Klasse !!!
#7 hummelbub
26.11.06, 15:12
Ich hätte da sehr guten hausgemachten Ziegenkäse, kann ich den auch nehmen?
Mit dem selben Rezept, was meint Ihr?
#8 Katja
27.11.06, 14:41
damit kann man auch super die (selbstgemachte) Pizza überbacken (entweder anstelle von "normalem" Käse, gerne aber auch zusätzlich)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen