Gefüllte Gemüsezwiebeln mit Schafskäse - vegetarisch
10

Gefüllte Gemüsezwiebeln mit Schafskäse - vegetarisch

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ich hatte noch 100 g Schafskäse und überlegte, was ich damit machen könnte. Im Kühlschrank fand ich noch zwei große Gemüsezwiebeln, ein paar Cocktailtomaten und eine rote Paprika. So entstand dieses vegetarische Gericht, das ziemlich lecker geworden ist.

Zutaten für 1-2 Personen

  • 2 Gemüsezwiebeln
  • ca. 40 g Cocktailtomaten
  • ½ Paprika (ich hatte eine rote, optisch würde sicher sehr gut eine gelbe oder orangenfarbene Paprika passen)
  • 2-3 Zweige Thymian
  • Zitronensaft
  • 100 g Schafskäse
  • Pfeffer
  • 30 - 40 g Mandelblättchen (geröstet)
  • grobes Meersalz
  • 125 g Sauerrahm oder Creme Fraiche
  • je 1 Prise getrocknete Kräuter wie: Oregano, Paprikapulver, Majoran, Cayennepfeffer, Knoblauchpulver ...
  • 1 TL Gemüsebrühepulver
  • 1 Msp. Knoblauchpüree oder Knoblauchpulver (nach Geschmack)
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Zuerst wird der Backofen auf 180 Grad vorgeheizt.
  2. In einer ofenfesten Form wird der Boden mit Meersalz bestreut und die Zwiebeln darauf gesetzt und 45 Minuten gebacken, bis die Zwiebeln gar sind. Evtl. ein paar Minuten länger, je nach Ofen. Die Zwiebeln sollen auf alle Fälle gut durchgegart sein.
  3. Während die Zwiebeln im Ofen garen, bereitet man die Füllung vor: die gewasche ½ Paprika wird in kleine Würfel geschnitten, die Cocktailtomaten geviertelt oder in kleine Scheiben geschnitten und der abgetropfte Schafskäse grob gewürfelt.
  4. Thymianzweige waschen und die Blättchen abzupfen und klein schneiden.
  5. Paprika, Tomaten, Schafskäse, Thymian und 1 TL Gemüsebrühepulver werden gemischt und alles mit Pfeffer und Zitronensaft abgeschmeckt.
  6. Die gegarten Zwiebeln dann aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und dann die Schalen abziehen. Auf einem Brett kann man dann jeweils den Deckel der Zwiebeln abschneiden und das Innere vorsichtig mit einem Teelöffel aushöhlen, sodass nur noch eine Hülle der Zwiebel vorhanden ist (etwa 5mm breiter Rand).
  7. Die ausgehöhlten Zwiebelreste klein schneiden und zur Paprika-Tomaten-Paprika-Mischung geben und vermengen.
  8. Mit dieser Mischung die Zwiebeln füllen, ich würde empfehlen, mit Schafskäsestückchen oben abzuschließen, das sieht später schön aus. Ruhig die Zwiebel schön ausstopfen, d.h. die Füllung auch mal mit dem Löffel pressen, sodass so viel Füllung wie möglich in die Zwiebel hineinkommt.
  9. Der Rest der Füllung kommt auf ein Stück Alufolie - ich hatte noch etwas Knoblauchpaste dazugegeben und bisschen Olivenöl - und dann ein Paket daraus formen.
  10. Nun die Zwiebeln in der Form und das Alufolienpäckchen in den Ofen geben und 15-20 Minuten bei wieder 180 Grad backen.
  11. In der Zwischenzeit wird eine Creme aus dem Sauerrahm/Creme Fraiche, Salz und Pfeffer, etwas Zitronensaft und den trockenen Kräutern nach Belieben gewürzt. Natürlich kann man auch frische Kräuter nehmen, ich hatte nicht mehr genug zu Hause, aber die Creme schmeckte auch so sehr gut! Ich hatte noch ein paar Blättchen frischen Thymian mit dazugegeben.
  12. Die Mandelblättchen werden ohne Fett in einer Pfanne leicht angeröstet.
  13. Am Ende alles schön anrichten, Zwiebel, Gemüsemischung im Päckchen mit den Mandelblättchen bestreuen. Nicht damit sparen, das macht das gewisse Extra :)

Tipps

  • Beim Essen habe ich gemerkt, dass die Mandelblättchen extrem gut dazupassen und man eher mehr als weniger nehmen sollte.
  • Knoblauchbaguette/Kräuterbaguette und ein knackiger Blattsalat passen perfekt dazu.
  • Die Zwiebeln sollen wirklich gut gar sein, damit man sie erstens gut aushöhlen kann, aber auch, damit sie nicht zu zwiebelig schmecken. Ich mag es nicht, wenn sie noch knackig sind, aber das ist natürlich Geschmacksache.
  • Ich hatte nach dem Aushöhlen je ein kleines Loch unten in den Zwiebeln. Damit dieses geschlossen wird, habe ich die Zwiebeln, je auf ein größeres Stück Zwiebel das übrig war daraufgesetzt, damit nicht so viel unten rausläuft, wenn die Zwiebeln mit der Füllung weitergebacken werden.
  • Die gefüllten vegetarischen Zwiebeln eignen sich als Haupt- oder Vorspeise.
Von
Eingestellt am

8 Kommentare


2
#1 jb70
7.11.14, 14:04
Mir gefällt, wie Du praktisch aus "nichts" eine ansprechende Mahlzeit gezaubert hast und Reste müssen, wie man sieht, nicht immer in einem Omelett oder der klassischen Nudelpfanne landen.
Super Tipp !
Leider kann ich ihn nicht anwenden - Zwiebeln dürfen beim Großteil meiner Bande nicht sichtbar im Essen sein - wenn ich sie ihnen im Ganzen serviere, sitz' ich vermutlich alleine am Tisch ;-)) .....
3
#2
7.11.14, 18:45
@jb70: Danke :) Übrigens, diesmal war ich auch alleine am Tisch. :( Leider würde auch keiner aus meiner Familie das probieren, die haben keine Ahnung :) :) :)
1
#3 jb70
7.11.14, 21:02
henrike :
Haha ! Ja, genau - die wissen ja gar nicht was ihnen entgeht ;-))
2
#4
7.11.14, 21:38
Das klingt ja wieder mal voll lecker.
Mein Mann würde dieses Gericht ganz bestimmt schätzen. Meine Kinder allerdings weniger.

Wird ganz bestimmt nachgekocht :-)
1
#5
7.11.14, 21:47
ahhhh bolina!!! sorry! wollte mit dem handy scrollen und hab dir versehentlich einen roten daumen gegeben. bekomm den in der app am handy nicht weg. das war keine absicht :(
1
#6
7.11.14, 22:03
bollina: hab dir mal den roten Daumen entfernt, keine Ahnung warum der da war :))

Achso schranz dann ist alles klar, er ist schon wieder weg ;)
1
#7
7.11.14, 22:09
@schranz:

Das passiert mir leider auch manchmal.
Der rote und der grüne Daumen müssten in der App einfach weiter auseinander liegen.
Dann würde das nicht mehr passieren.
1
#8
7.11.14, 22:09
@glucke1980:

Danke fürs wegmachen:-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen