Schafskäse-Paprikakuchen

Schafskäse-Paprikakuchen vom Blech

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein schnell gemachter Schafskäse-Paprikakuchen​, der warm und kalt echt lecker schmeckt.

Zutaten

  • 1 Becher Mehl
  • 1/2 Becher Haferflocken
  • 1/2 Becher Öl
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 1 geriebene Zwiebel
  • (1 geriebene oder zerdrückte Knoblauchzehe, wenn man mag)
  • 2 Eier
  • 1 Becher Paprika in Streifen bunt
  • 1/2 Becher Petersilie oder Schnittlauch
  • 200 g Schafskäse zerbröselt
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • Sesam zum Bestreuen

Zubereitung

Alle Zutaten gut miteinander vermengen, auf ein vorbereitetes Backblech streichen, mit Sesam bestreuen (muss nicht sein) und etwa 30-40 Minuten bei 180°C backen.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
18.10.10, 18:17
was für´n Becher, Sahnebecher?
#2 Angelina
19.10.10, 05:46
@_Icke_: Kaffeebecher:-)
#3 Angelina
19.10.10, 17:08
Mal ein wenig Nachhilfe für Maße: In Rezepten ist bei einer Tasse immer die Maßeinheit für Kaffeetassen gemeint und bei Bechern halt immer die Becher. Es sei denn es ist was anderes angegeben z.B. Sahnebecher:-)
#4
3.4.14, 10:22
Lecker und dazu noch einen leckeren Dip !
1
#5
28.11.15, 12:38
die Zutaten sind genau nach meinem Geschmack - die habe ich in der Regel immer da und das tolle ist, dass ich eh nie weiß, was ich mit Paprika und Schafskäse anfangen soll, obwohl ich ihn so gerne esse.... ;)
#6
28.11.15, 16:54
da könnte ja man auch schreiben eine tasse
1
#7
28.11.15, 19:43
Das Rezept klingt einfach und super lecker!
4
#8 Aquatouch
28.11.15, 20:01
Wieso denn Tasse?
Hier steht ein Becher Joghurt.
Und der wird dann halt als Maß genommen.
Das begreife sogar ich.
1
#9
29.11.15, 12:31
Hallo .........
das Rezept hört sich gut an,ist schnell gemacht und schmeckt
bestimmt auch sehr lecker.
Aber Joghurt-Becher gibt es auch in verschiedenen Größen,
und somit sollte dieser mit Gramm an gegeben werden.
Z.B."Einen 150 gr.Becher Joghurt"!Da weiß dann auch jeder
Bescheid.
Ich nehme ja mal an,es dreht sich um ein 250gr.Becher.

Somit wehre dann ja diese Unklarheit beseitigt,und der tollen
Leckerei steht dann nichts mehr im Wege.

Dank an Dich Angelina,für das tolle Rezept.

Und einen schönen 1.Advents-Gruß an Alle.....,
wünscht Euch..Raul5!
1
#10 Aquatouch
29.11.15, 12:39
Wie groß der Becher ist, ist doch völlig egal.
Hauptsache die Proportionen stimmen dann.
Vorausgesetzt es sind Zutaten in ausreichender Menge vorhanden.
3
#11
29.11.15, 13:00
Liebe Aquatouch,
wie ordnest Du die Eier u.Käse Deiner Proportion zu ??
Nix Genaues weiß man nicht!
Das Ganze kann dann zu trocken ,zu salzig und am Ende
zu fest sein.
Ich weiß schon von was ich rede.
Gruß Raul5.
#12
28.12.15, 09:45
....ist ja SCHADE, leider ist der Eintrag schon von 2010 , und so wird man auch nicht mehr erfahren welche Bechergröße gemeint ist. Leider kommt es hier öfter vor, dass alte unklare Einträge eingestellt werden.
#13 Aquatouch
28.12.15, 11:05
Ich habe gegoogelt.
Zum ähnlichen Rezept mit den Grundzutaten fand ich den Hinweis, einen ausgewaschenen Trinkbecher zu benutzen. Wir haben da welche vom schwedischen Möbelhaus. kann mir gut vorstellen, dass es mit diesem hinhaut.
#14 Aquatouch
28.12.15, 11:05
Ich habe gegoogelt.
Zum ähnlichen Rezept mit den Grundzutaten fand ich den Hinweis, einen ausgewaschenen Trinkbecher zu benutzen. Wir haben da welche vom schwedischen Möbelhaus. kann mir gut vorstellen, dass es mit diesem hinhaut.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen