Schale von Kiwi und Avocado einfacher entfernen
4

Schale von Kiwi und Avocado einfacher entfernen

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser einfache Trick funktioniert super einfach und erspart lästiges Abschälen oder Auslösen der Früchte. Am besten geht es mit etwas weicheren Früchten. 

Wie ihr sehen könnt, schneidet man dazu die Kiwi einmal durch und hält jeweils die Hälfte nah gedrückt an ein Glas und schiebt mit leichtem Druck die Frucht aus der Schale raus, die geschälten Hälften landen im Glas und können schon gegessen werden.

So schnell hab ich noch nie eine Kiwi geschält, auch nicht mit dem Löffel.

Von
Eingestellt am

46 Kommentare


2
#1
25.3.15, 07:21
Das geht sicher nur bei ganz weichen Früchten , zu weich mag ich die nicht , da muss ich beim schälen bleiben.

Ansonsten ein guter Tipp
1
#2
25.3.15, 07:40
ich hab das auch im tv gesehen
da ging das ja flott
habe es selber aber noch nicht ausprobiert

muss ich danm doch mal testen, wenn es bei dir geklappt hat.
#3
25.3.15, 07:42
Das werde ich jetzt zum Frühstück gleich mal probieren, obwohl ich die Kiwi nie schäle, sondern halbiere und auslöffle.

@delphin55: weich mag ich eigentlich auch nicht und die grünen auch nicht so sehr, bloß die gelben Früchte gibt es nicht immer.
#4
25.3.15, 07:43
ich schätze mal: ÜBUNG MACHT DEN MEISTER....

aber man kanns ja mal probieren
#5
25.3.15, 07:45
@ domula

die gelben sind echt lecker , die gibt es bei und nur im Aldi , die löffele ich auch aus.
8
#6
25.3.15, 08:03
@delphin55: nein, leider. Für mich ist der Tipp im Test durchgefallen!

Die Kiwi hat sich für mich so auch schlechter durchgeschnitten, denn ich schneide sie sonst immer in der Mitte durch, und dann blieb so viel in der Schale drin, dass ich doch mit dem Löffel nachhelfen musste. Für mich erschließt sich auch der Sinn des Tipps nicht richtig, denn appetitlich sieht das Glas auch nicht aus. Sicher fehlt mir dazu auch noch die Übung, aber ich werde ganz bestimmt nicht weiter üben.
Leider! Ich hätte gerne was Positiveres geschrieben.
#7 jb70
25.3.15, 08:04
Das probier' ich mal mit Avocados - Kiwis mag ich nämlich auch nur, solange sie steinhart sind . Danke !
3
#8
25.3.15, 08:06
@jb70: steinhart? Nein, da kann man doch gleich einen Kohlrabi essen :-)))
2
#9 jb70
25.3.15, 08:15
domalu #8 :

Haha - ja, den mag auch :-)) .
Weiß schon was Du meinst und Du hast recht !
Ich bin da echt kein Maßstab : Kiwis und Bananen schmecken mir nur , wenn sie für andere eigentlich noch als unreif gelten ;-)) .
#10
25.3.15, 08:21
@bebamaus: vielleicht stellst du dich geschickter an, aber bei mir war das nichts.
Die Kiwi hatte eigentlich die richtige Konsistenz, also nicht zu hart und nicht zu weich. Und die zweite Kiwi ging auch nicht viel besser, leider.
4
#11
25.3.15, 10:06
Das mit dem Glas wird doch ein gematsche , erst aufschneiden an das Glas drücken , wenn man Pech hat läuft der Saft am Glas runter.
Dann doch lieber schälen oder auslöffeln.
1
#12
25.3.15, 10:29
@delphin55: genau, am und im Glas sah es etwas unappetitlich aus :-)))
1
#13
25.3.15, 10:36
Ich habe einen großen, scharfen Löffel, der ist wirklich besser als ein stumpfwandiges Glas. Die Kiwis im Fotobeispiel sehen auch nach noch ordentlich Fruchtfleisch in der Schale aus.

Ich bin Avocado-Junkie, und entweder löffele ich sie aus, oder schneide in der Schale in Stücke und stülpe aus (wie oft bei Mangos gemacht). In einem Glas kann ich mir das nicht vordtellen, vor allem nicht mit Hass-Avocados (die vorgereifte Sorte mit der harten Schale).
#14
25.3.15, 12:00
@jb70: was? :D oh nein, ich mag harte Kiwis nicht, die sind mir noch zu bitter, auch Bananen u.s.w
Bei mir muss das Obst weich sein, dann sind die Früchte schön süß :))
2
#15
25.3.15, 12:04
@hatschepuffel: also mit harten Früchten habe ich es ehrlich gesagt noch nicht getestet, weil ich nur weiche Früchte mag, darum schrieb ich ja dass es am besten mit weicheren Früchten geht.

hab mir gerade überlegt, es kann auch am Glas liegen, wenn der Rand des Glases etwas dicker ist.... hm keine Ahnung, bei mir liefs wie am Schnürchen ;)
1
#16 jb70
25.3.15, 12:11
glucke1980 #14 :

:-D Ich weiß - schwer nachvollziehbar ! Grad' Bananen liebe ich solange die Schale noch leicht grün ist und Kiwis so hart, daß sich der "Strunk" nur schwer löst :-)) .
Für Milchmix Getränke darf's dann allerdings schon reifer sein :-D .
#17
25.3.15, 12:15
jb70: :D ok haha wenns schmeckt, warum nicht ;)
2
#18
25.3.15, 12:21
Ich habe das auch im TV gesehen, der Fernsehkoch Alexander Herrmann zeigte das mal. Allerdings hatte er ein dünneres Glas. @glucke, danke, dass du mich wieder daran erinnert hast. Ich wollte das unbedingt mal ausprobieren.
#19
25.3.15, 13:06
Kiwis und Avocados schmecken nur dann, wie sie schmecken sollen, wenn sie weder zu hart/unreif noch zu weich/reif sind. Bananen auch, aber das ist das Schälen ja nie ein Problem.

Bei der Avocado auch nicht, denn die lässt sich nun wirklich problemlos auslöffeln, ja sogar auskratzen. Ich habe noch nie eine geschält.

Wenn ich Kiwi-Scheibchen brauche, für Obstsalat oder -kuchen, ist Schälen nicht zu umgehen. Mit einem scharfen Messer geht das aber auch ohne viel Verlust. Das erfolgreiche aus-der-Schale-drücken ist wohl Glücksache, die Früchte müssen dann "zufällig" genau den richtigen Reifegrad haben - den man selten erwischt.
#20
25.3.15, 14:35
@gluckchen:

Nein, ich meinte keine harten Früchte, nur die natürlich harte Schale der Avocados, Sorte Hass. Die sind wirklich sehr unbiegsam, das Fruchtfleisch ist weich, reif und lecker.
1
#21 Heidehexchen
25.3.15, 16:27
Ich habe diesen Tipp auch bei A.Herrmann gesehen und gleich ausprobiert.
Das Glas sollte jedoch dünnwandiger sein und in der "Breite" angepasst.
Bei Kiwis nehme ich ein Schnapsstamperl und schneide den Strunk/Ansatz etwas ein, der macht ja auch beim löffeln oft Pobleme - besonders bei härteren Früchten. Bei Kiwis setz ich beim Strunk an und bei Avocados an der dickeren Seite.
Dann flutscht das wirklich gut, es bleibt so gut wie nichts an Fruchtfleisch zurück und sieht auch sauber aus.
Bei Avocados klappt es dann mit einem einfachen Senfglas.
4
#22
25.3.15, 17:16
Versuch macht klug!
probieren werde ich es mal!
1
#23
25.3.15, 17:35
Zum empfehlen ist wirklich die Avocado.

Vit. D und die B-Vitamingruppe sind vertreten. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Avocado

Gesunde Fette, und mit Salz, Pfeffer, etwas Zitrone und vllt. noch ein paar Kirschtomaten vermischt, ein köstlicher Dip oder Brotaufstrich. Oder verlängert als Salatdressing. Oder als Salatzutat. Oder als ganz viel, aber eines ist sie vor allem:

Unterschätzt. Mehr Avocado essen. *Mjam*.
#24 Beth
25.3.15, 18:18
Das Fruchtfleisch von Kiwis und Advocados kann man doch leichter mit dem Löffel herausholen.
1
#25 muddi1965
25.3.15, 18:37
jb70 #9: Ich kenne das, bei mir muss auch alles (fast) steinhart sein, wie z. B. Birnen, Nektarinen, Pflaumen usw. und Bananen noch ziemlich grün. Dass letztere erst dann wirklich reif sind, wenn wir sie hier schon fast weg werfen, weiss ich, hilft mir aber nicht.

Ist halt gut, dass jeder einen anderen Geschmack hat.

Kiwi kann ich recht gut mit einem Sparschäler von der Haut befreien, ich habe aber auch einen sog. Ringschäler. Den gab es in 2 Größen, er sieht aus wie ein Ring mit Stiel. Damit kann man die Kiwihälften praktisch aus der Schale lösen.
5
#26
25.3.15, 18:48
Aus dem Glas muss ich die Kiwi doch dann auch rauslöffeln, da kann ich sie doch gleich aus der Schale löffeln. Der Vorteil: Ich brauche nur den Löffel spülen und nicht das Glas noch dazu.
1
#27
25.3.15, 18:51
Scooter70: aber nein, ich nehme sie dann mit den Fingern aus dem Glas und beiße ab, da brauch ich keinen Löffel mehr ;) sind ja dann 2 Hälften
2
#28
25.3.15, 18:52
glucke1980: Ach so machst Du das.... Ich esse Kiwi lieber mit dem Löffel.
#29
25.3.15, 20:53
@glucke1980: na, wenn du die zwei Hälften mit den Fingern aus dem Glas nimmst, da müssen sie schon fester sein.

Ich bleibe dabei und esse meine Kiwis wie immer, also mit dem Löffel ausgelöffelt.
Die Avocados habe ich bisher auch immer mit dem Löffel aus der Schale gelöffelt und werde ich wohl auch weiter so machen.
#30 Heidehexchen
25.3.15, 23:32
Ich sehe das einfach nur als Alternative zum schälen, nämlich dann wenn man die Frucht danach z.B. fürs Müslie oder Salat in Würfel oder Scheiben schneiden möchte.

@ Hatschepuffel: Avocados schmecken auch als Dessert lecker, pürriert mit Sahne drunter; oder wie es meine Lieblingsschwimu gemacht hat: Fruchtfleisch etwas einschneiden und einen Schuß Portwein oder Sherry darin ziehen lassen....
1
#31 Klick
25.3.15, 23:46
Spitzen Idee und Tip, wär i nieeeee drauf gekommen, i bin begeistert. Muß i gleich morgen probiern, auch wenn i gar keine Kiwi mag.
100 Punkte und 100. ******bin heut a lieber gell?
2
#32
25.3.15, 23:49
Klick: Na also, geht doch! ;-)
3
#33 Klick
25.3.15, 23:56
zumselchen: herzallerliebstes Schätzele, i wünsch dir eine gute Nacht und träum schön vom lieben , harmoniesüchtigem Klick :-) :-) :-)
4
#34
26.3.15, 12:30
@klick: ironie lässt grüssen!
8
#35 Klick
26.3.15, 13:36
@Danny74: warum Ironie ??? Ich versuche nur so zu sein wie die meisten hier, lobend, zustimmend, überfreundlich und supernett. So soll es doch sein, oder? Ich will doch nicht noch eine Verwarnung riskieren, dafür hab ich euch doch alle viel zu lieb. :-)
8
#36
26.3.15, 14:32
Nach anfänglicher Skepsis habe ich es nun auch mal versucht.
Beim Abstreifen bin ich am Kiwistrunk abgerutscht und die Schale ist mir auf den Boden gefallen. Natürlich mit der feuchten Seite auf meinen hellen Teppichboden. Was mache ich das auch im Wohnzimmer am Couchtisch...!?
Ich bin gleich in die Küche geflitzt und habe einen feuchten Lappen geholt. Das Fleckchen ging ohne Mühe sofort raus.
So, und jetzt die zweite Hälfte. Hey! Das ist so richtig schön geflutscht! :)) Jetzt habe ich beide Kiwihälften im Glas. Hmmm.... Ich hätte wohl doch ein etwas größeres Glas nehmen sollen.... Meine zarten Patschefingerchen sind irgendwie zu groß um unten reinzukommen und eine Kiwihälfte rauszufischen... Aber Mann weiss sich ja zum Helfen! Ich also gleich nochmal in die Küche geflitzt und ein etwas flacheres Glas mit größerer Öffnung geholt und vom kleineren in das größere umgeschüttet. Ohwaia.... Ich muss beim nächsten Mal unbedingt besser aufpassen!! Ist die eine Kiwihälfte doch glatt daebengerutscht und schlittert nun auf meinem Glastischchen auf die andere Seite... und... was meint ihr wohl wohin??? Geeenauu! Auf meinen hellen Teppichboden. Ich hebe sie schnell auf, und lege sie auf die Glasplatte vom Tisch. Ich flitze nochmal ganz schnell in die Küche und will den feuchten Lappen für den Fleck auf dem Teppich holen. Ich stehe an der Spüle und schlage mir mit der flachen Hand an die Stirn!! Der Lappen liegt doch noch im Wohnzimmer! Also wieder zurück und schnell das kleine Fleckchen weggeschrubbelt....
So! Die Hälfte die auf dem Boden geflutscht war will ich so nicht mehr essen. Bei näherer Betrachtung stelle ich fest daß da so feine Fusseln vom Teppich drauf sind. Ich wieder in die Küche und die Kiwihälfte unter fließend Wasser abgespült und noch an Ort und Stelle in den Mund geschoben. Vielleicht hätte ich auch erst mal nur mal abbeisen sollen. Mein Mündchen war etwas zu voll und ich war froh alleine zuhause zu sein. War bestimmt kein schöner Anblick -Scooter mit Hamsterbacken- :))))
Jetzt hat das Stündchen für die zweite Hälfte geschlagen. Doch was sehen meine erstaunten Augen als ich ins Wohnzimmer komme?! Mein freifliegender Welli macht sich genüsslich über MEINE Kiwi her... Was solls?

Fazit:
Es ist wirklich eine super Idee die Kiwi so zu schälen und mit den Finger zu essen.
Aber ich werde trotzdem bei meiner Methode bleiben:
Kiwi quer aufschneiden und löffeln.
9
#37 Klick
26.3.15, 14:46
Scooter70: oh Mann, ist ja ein richtiger Krimi. Ich denke, auch diese schwere Aufgabe überlassen wir den Frauen. Mir ist es auch nicht geglückt, war wohl noch nicht reif genug die Kiwi oder meine Pfoten sind zu grob. In dieser Zeit deines Versuchs hättest du einen Bus repariert, den Garten umgegraben oder a schickes Madel zum essen ausgeführt.
hahahaha, ich lach nochmal schriftlich :-)))))
1
#38
26.3.15, 15:21
Scooter70: naja also wenn sich das bei dir heute wirklich alles so abgespielt hat, wie du sagst, dann war das doch ein lustiges Erlebnis. Besonders für die Wellensittiche ;)

Ich kann mir nur erklären, dass ein Glas dran schuld ist. Eben die dicke vom Rand. Durch die Schale hat man eigentlich einen guten Griff bzw Halt mit der Hand auf der Kiwi, da dürfte eigentlich nichts weg flutschen :)

Naja was solls, wie gesagt habe ich dir dank meines Tipps ein wenig Fitness gegönnt und den Wellis auch was gutes, was will man als Tippgeber denn noch mehr :DDD
5
#39
27.3.15, 11:40
@klick: komm! lass uns freunde sein. :)
8
#40 Klick
27.3.15, 11:54
Danny74: aber gern doch Schätzele, wer braucht schon Feinde :-) Danke
2
#41
27.3.15, 12:15
@glucke1980: das finde ich immer wieder schön, dass du bei Kritik nie beleidigt bist sondern immer nett antwortest.
Das hat man nicht oft, denn hier gibt es einige die bei der leisesten Kritik aufgebracht antworten.
Das wird es wohl nie geben, dass ein Tipp zu 100 % angenommen wird. Es gibt immer jemand, der was dagegen hat.
2
#42
29.3.15, 09:29
Warum noch ein glas schmutzig machen? Einfach eine kiwi halbieren, den kaffelöffel nehmen und auslöffeln und so löffel für löffel geniessen😋
1
#43
29.3.15, 10:00
Ich habe letztlich ein Kiwi-Sorbet gemacht (übrigens sehr zu empfehlen - köstlich - Rezept auf Chefkoch). Da habe ich erlebt, wie schwer sich die etwas weichen gelben Kiwis schälen ließen.
Eklig, das Geflutschte. Also: vielen Dank für den Tipp.
1
#44
29.3.15, 10:45
Wunderbar ist diese Methode auch mit einer M a n g o
Man schneidet link und rechts am Stein entlang. Die beiden Hälften dann über ein dünnwandiges Glas ziehen. Die geschälte Mango landet im Glas.

Nun hat man ja noch den Stein mit dem verbleibenden Fruchtfleisch. Die Hand zur Faust gemacht und den Saft in das Glas gepresst. So hat man alles verwertet.
1
#45
29.3.15, 11:57
Igitt. Das hört sich nicht gut an. Ich esse Kiwis gern reif, bekomme die Frucht gut ausgelöffelt und wenn ich Kiwis als Deko benötige dann schneide ich sie in Scheiben und die Schale lässt sich ganz leicht ablösen ohne das Gemansche. Avocados lassen sich übrigens, wenn sie reif sind auch schnell von der Schale lösen. Bisher hatte ich damit kein Problem. Das Ganze über ein Glas ausdrücken und das aus dem Glas herausfischen klingt für mich nicht so appetitlich und macht mehr Mühe als das schälen. Bei Mangos verfahre ich ganz einfach so: Mango schälen, rund um die Frucht längs einschneiden , danach noch einmal quer. Da entstehen kleine Würfel, die man dann leicht lösen kann. Das mit der Faust auspressen finde ich eklig...
#46 Beth
29.3.15, 12:50
@suewilli: Ganz meine Meinung.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen