Schichtkuchen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Schichtkuchen (Blech)

Zutaten

Boden:

  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Vanillezucker
  • 2 EL Milch
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Backpulver

​Zubereitung

Boden:

  1. Ei, Zucker, Vanillezucker und Butter gut verrühren, Mehl mit Backpuler mischen und mit der Milch ebenfalls unterrühren. 
  2. Auf ein gefettetes Backblech streichen und mit bemehlten Händen etwas fest drücken.

Darauf kommt Belag 1, welcher mitgebacken wird:

Belag 1:

  • 1 kg Quark
  • 6 Eier
  • 250 g Zucker
  • 250 g weiche Margarine
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • 100 ml saure Sahne
  1. Diese Zutaten gut verrühren und auf den Boden geben.
  2. Bei 180 Grad backen (Stäbchenprobe)  30 - 40 Minuten
  3. Den Kuchen gut auskühlen lassen.

Darauf kommt Belag 2:

  • 2 Himbeerpudding oder rote Grütze werden mit 3/4 L Wasser und 2 EL Zucker zu einem Pudding gekocht.
  • 125 g weiches Kokosfett und 250 g weiche Butter schaumig rühren und unter den erkalteten Pudding rühren und auf den Kuchen streichen.

Darauf kommt Belag 3:

  • In Weinbrand oder Apfelsaft getauchte Butterkekse darauf verteilen.
  • Mit einer Schokodecke oder Zitronen-Puderzuckerglasur bestreichen.
  • Dieses Rezept ist in meiner Sammlung mindestens 40 Jahre und wird jetzt wieder zu Feiern gern mal hervorgeholt.
Von
Eingestellt am

1 Kommentar


7
#1 superomi
3.5.14, 17:13
ich kann mir vorstellen wie gut der Kuchen schmeckt, aber danach muss man eine Woche fasten. Trotzdem Daumen hoch und ein schönes Wochenende

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen