Schimmel an der Decke

Schimmel entfernen mit Alkohol und Ascorbinsäure

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um Schimmel zu entfernen, Alkohol und einige Messerspitzen Ascorbinsäure aus der Apotheke in eine Sprühflasche füllen, Schimmel einsprühen, einwirken und trocknen lassen.

Mit Drahtbürste entfernen, mit Staubsauger absaugen und nochmals einsprühen.

Der Alkohol ist recht flüchtig und die Ascorbinsäure sehr sauer- könnt ja mal ein wenig von der Ascorbinsäure probieren. Diese saure Umgebung behagt keinem Schimmel.

Von
Eingestellt am


37 Kommentare


1
#1
23.10.05, 10:49
Nimm einfach Essigessenz zum Einsprühen, das hilft auch. Und dazu den Alkohol genüßlich trinken und dann mit vollgedröhntem Kopf die Wand putzen. Hat was!
1
#2 Volker
26.2.06, 07:17
Alkohol ist für Pilzsporen kein Gegenmittel. Ascorbinsäure (Vitamin C) wirkt im Zusammenspiel mit unseren Abwehrzellen im Blut, und Schimmelsporen gehen aufgrund ihrer Winzigkeit auch durch den vierten Filter der Staubsauger und werden dann richtig gut verteilt (Oops). Dem Schimmel keine Nahrung bzw. keine geeigneten Lebensbedingungen zu bieten hilft eher. Das bedeutet keine dauerhafte Feuchtigkeit (ernähren kann sich Schimmel von allen organischen Materialien). Bei Bädern mit Fenster also ordentlich lüften, bei Badern ohne Fenster aber mit Lüfter eben diesen länger laufen lassen und bei Bädern ohne Lüftungsmöglichkeit die Tür geöffnet lassen solange es geht (und den Vermieter auf diesen Mangel aufmerksam machen, oder falls Sie selbst Eigentümer sind: Umbauen!). Die Fliesen trocken zu wischen ist dabei das einfachste.
#3
3.10.06, 20:38
Lüften ist ja schön und gut, aber was tu ich, wenn es nicht im Bad, sondern in der Wohnung an der Wand die zur Wetterseite hin ziegt, schimmelt?Ich habe schon elles versucht, das einzige, eas wirklich hilft ist ein Umzug, denn selbst mit den aggressivem Zeug aus dem Super / Bau markt bekommt man den Schimmel zwar scheinbar in den Griff, aber die Wände sind meist komplett mit Schimmel befallen, den wir gar nicht sehen - ACHTUNG DANGER!-
#4 Mica
12.11.06, 00:22
Schimmel bekämpfe ich mit Lejia (spanisches Putzmittel auf Chlor-Basis). Einfach Wand mit lejia-getränktem Lappen abreiben. Besser Handschuhe anziehen, sonst riechen die Hände etwas streng. Lejia gibt es in jedem spanischen Supermarkt - nützliches Mitbringsel auf dem nächsten Urlaub.
#5 Marika
1.1.07, 11:56
Wenns so einfach wäre....
Haben beim renovieren den Putz von den Wänden gehauen, mit Essigessenz gereinigt und mit Spezialputz und Spezialfarbe gestrichen.
Tja und heute 1,5Jahre später hab ich an den gleichen Stellen wieder Schimmel. Obwohl ich nach jedem Duschen mindestens eine Stunde lang das Fenster aufreis und meine Fliesen abtrockne.
Hilft wohl alles nur oberflächlich.......
#6 kai
18.1.07, 09:55
Meistens sind die Fensterfassungen nicht ordentlich abgedichtet.Die Feuchtigkeit muss aus den Wänden gezogen werden.Mein tipp: Befallene Stellen einbohren und mit Chlor tränken.2-3 Tage Trocknen lassen und dann mit Acryl abdichten.WICHTIG: Alle Fensterrahmen abdichten.
#7 Timo
18.2.07, 18:19
@Marika: eine Stunde Lüften ist nur wenig schlechter als gar nicht Lüften: Dabei kühlen die Wände aus, wodurch die Schimmelbildung gefördert wird.

Zur Schimmelvermeidung gehört darüberhinaus neben richtigen Lüften auch richtiges Heizen. Viele vergessen das leider, einfach mal im Internet nach "lüften heizen" suchen.
#8 Mathias
26.2.07, 20:05
Bei mir hat's super geklappt!
#9 G. Schlottermüller
14.5.07, 15:55
Haben dieses Schimmelproblem alle Jahre wieder in unserem angebautem Treppenhaus (3 Aussenwände!). Mit ISOPROPANOL (der Brennalkohol aus der Apo) - Kostenpunkt € 1,00 für 1/4 Liter -. Der Schimmel verschwindet tatsächlich bis in den Spätwinter. Abwaschne, anrauen und Stellen überstreichen und ist wieder Ruhe. Ihre Variante mit der zusatzlichen Ascorbinsäure probieren wir beim nächsten Mal.
#10 Scherzkeks
25.5.07, 13:20
Ich habe auch manchmal Schimmel in meiner Wohnung. Herr Schimmel ist zwar sehr nett, aber bleibt auch eben gerne lange. Wenn ich versuche, ihn mit Alkohol zu bekämpfen, wird er nur noch resistenter. Mein Tipp: Von Krampfadern, Arbeitsüberlastung reden - und Schimmel verzieht sich; ohne putzen!
#11 Tante Prusseliese
29.5.07, 14:35
Hab auch Schimmel, an der Wand! nicht im Bad. Habt ihr n tip? auch wenns nur fuer n paar monate haelt, hauptsache dieses ganze Schwarz geht endlich von der Wand weg, sieht widerlich aus! und immer wenn mein Kater Pierre (er ist weiss) sich an die Wand schmiegt dann ist er danach total schwarz von dem Zeug. HILFE!!!!!!!!
#12 tanja
31.8.07, 12:05
was kann ich gegen schimmelflecken auf textilien tun???
#13 Regina
21.6.08, 17:50
mit einer Draahtbürste an die Fugen??? und was ist dann mit den Fließen an der Wand sind die dann auch schön verkratzt?
3
#14 aspergillus
21.8.08, 15:41
Nach ganz kurzer zeit wird der Schimmel die Ascorbinsäure als Nahrung verwenden! Nach der Desinfektion sollte ein alkalisches Millieu herschen!
#15 Winfried
11.10.08, 21:23
Mit Alkohol oder Spiritus hab ich auch schon gute Erfahrungen gemacht. Ansonsten hab ich gelesen, dass Schimmel eher ein stark basisches Milieu nicht verträgt. In Kellern hilft deshalb z.B. Sumpfkalk-Farbe. Naturfarbenhersteller verwenden zudem Borax gegen Schimmel, das findet man z.B. im Auro Schimmel-Entferner.

Infos zu Borax: http://de.wikipedia.org/wiki/Borax
#16 Soyuz
11.11.08, 21:27
Mal kucken obs geht... Bin aber skeptisch, da ich weiß, dass Schimmel eben doch saure Umgebung zumindest tolerieren. Gerade der Schwarschimmel kennt da nix...aber evtl is ja nur die Frage WIE sauer es wird ;)
1
#17 Kikikoko
17.1.09, 12:01
statt absaugen vielleicht besser abwischen und den Lappen danach wegwerfen, sonst sind die Schimmelsporen im Sauger und verteilen sich überall.
1
#18 Naila
21.10.09, 14:59
1. Alkohol nicht sprühen, wegen des Sprühnebels, Gefahr!!!
2. Schimmel nie trocken entfernen, wegen des Sporenflugs
3. nur mit Staubsauger saugen, der einen Hepa-Filter besitzt
4. Schimmel nur vom Fachmann entfernen lassen:
www.schimmelspuerhund-naila.de
#19 dagas
10.11.09, 20:44
Schimmel lässt sich in der Regel mit "Klorix" entfernen. Gibt es z. B. bei LIDL, muss aber unbedingt mit Handschuhen verarbeitet werden, weil es sonst den Säureschutzmantel der Haut zerstört. Fliesenfugen mache ich sauber, indem ich etwas Klorix in eine kleine Schale gebe und dann mit einer Zahnbürste die Fugen abbürste. Man kann förmlich zusehen, wie der Schimmel verschwindet. Größere Flächen (Wände) kann man auch mit Klorix bearbeiten. Dazu gibt man mit Wasser verdünntes Klorix in eine Sprühflasche und benetzt die betroffenen Stellen. Aber dabei bitte eine Atemschutzmaske tragen. Mein Problem jedoch ist, dass ich den Schimmel an den Silikonfugen im Bad nicht wegbekomme, auch nicht mit Klorix. Wer weiß da Rat?
#20
7.12.09, 15:04
Aktive Lüftungssysteme sind die einzige Lösung des Problems. Alles andere ist nur temporäre Lösung oder Abzocke.
#21 KnuelleJule
14.1.10, 20:32
wie kriegt man schimmel aus einer schaumstoff matratze und aus dem bett bezug der aus baumwolle ist.. ????
1
#22 Smoke
16.1.10, 19:17
@KnuelleJule,
gar nicht. besser entsorgen und neue kaufen. Hab ich auch so geregelt.
Bett danach sauber abwischen, und im Auge behalten. Täglisch lüften und heizen (winter)
#23 Itchy
3.3.10, 11:17
Ich hab seit ein paar Tagen auch so eine schwarze Stelle ganz oben an der Wand, das ist in der Küche (die leider so in eine Ecke gebaut ist, dass sie gar keine Fenster hat und auch die Dunstabzugshaube saugt den Wasserdampf beim Kochen höchstens an, d. h. sie hat keine Abluft nach draußen). Ich bin mir nicht 100% sicher, ob das wirklich Schimmel ist, ich bin da mal hochgestiegen und hab's mir angeguckt, aber die Wand ist weder feucht, noch kann man das wegwischen oder so. Aber letztendlich kann es ja eigentlich nur Schimmel sein.
Ich hab aber - um das dauerhaft wieder wegzukriegen - halt weder die Möglichkeit, da richtig zu lüften, weil das genau in der Ecke ist, also am weitesten entfernt von jeglichen Fenstern in Schlaf- oder Wohnzimmer. Außerdem kann ich selbst da die Fenster nicht komplett öffnen, kann sie wirklich nur kippen, ich weiß, das reicht angeblich nicht, aber wenn es nunmal anders nicht möglich ist, MUSS es doch ausreichen, oder?
Außerdem ist im Moment Winter und ich hab die Heizungen alle extra schön hochgedreht, damit die Luft trockener wird - aber gerade jetzt ist ja das Problem aufgetreten. Habe sogar einen elektrischen Lüfter hingestellt, der zeigte mir aber an, dass die Luftfeuchtigkeit okay wäre. Bin echt überfordert damit. Danke für schnelle Hilfe.
#24 Michael Hofmann
12.3.10, 15:57
Hallo,
wir benutzen einen Luftentfeuchter. Das hilft. Sogar im Bad. Nach dem Duschen etc. Luftentfeuchter an - 1h später ist das Bad trocken. Geht auch gut im Schlafzimmer etc. Wichtig: Um Schimmel zu vermeiden, Fenster nicht dauerlüften / kippen im Winter. Die Kälte bewirkt, dass die Wände feucht werden und dann schimmeln. Ich kann nur empfehlen; informiert euch über die so genannteN TAUPUNKTWERTTE ! Hierzu gibt es Tabellen im Internet, bei welcher Feuchte und Temperatur das Wasser an den Wänden kondensiert. Hilfreich ist ein Hygrometer. Bei Amazon etc. gibt es sogar elektronische Hygrometer MIT Taupunktanzeige (ca. 20 Euro)! Dann brauch man im Zweifelsfalle nur noch einen Infrarot - Sensor - Termoneter (ab 20 Euro) um die Temperatur der Wand zu messen. Schon weiss man ob man im grünen Bereich ist - oder was ändern muss. Wir lassen Tagüber im Schlafzimmer die Heizung an damit die Wände nicht auskühlen. Abends dann ein paar Stunden vor dem Schlafen Heizung aus (es gibt für ca. 30 Euro Zeitschalt-Thermostate die sich programmieren lassen) und nochmals Lüften. Und wichtig; Schränke etc. ein paar Zentimeter von der Wand weg, damit Luft rankommt. Denn sonst kühlt die Wand zu stark ab. Ein bündig an die Wand gestellter Schrank ist fast schon ein Garant für Schimmel ! Ich hab eine 4cm Holzleiste hinter jedes Möbel gelegt, damit ich überall einen Sicherheitsabstand garantiert habe. Ach so - zu den Lufttrocknern. Die kosten ab ca. 100 Euro und funktionieren wie eine Mini - Klimaaanlage. Nur dass sie AUCH die warme Abluft in den Raum blasen. Der Stromverbrauch liegt bei ca. 120 - 200 Watt. Die Trockensäckchen auf chemischer Basis kann man vergessen. Zu teuer, nicht umweltverträglich - und ziehen nur minimal Wasser aus der Luft. Besser gleich richtig mit einem elektrischen Lufttrockner. Ich würde so was jederzeit wieder kaufen.
#25 Sigl Ferdinand
19.3.10, 22:12
Hallo,

ich habe das Problem, dass ich in den oberen Ecken der Aussenwände mit dem Schimmel zu kämpfen habe. Hab es schon mit einigen Mitteln versucht, aber keine wirkliche Lösung.
Hat irgendwer einen sinnvollen Vorschlag???
Danke!!!
#26 ela
12.4.10, 15:17
hi,
mein schimmel ist nich schwarz sondern hat nen grünstich. kann ich den auch so entfernen wie den schwarzen mit alkohol? muss die tapete komplett mit ab?
woran erkenne ich das ich falsch gelüftet habe? bin der meinung das ich richtig lüfte trotzdem habe ich schimmel in der letzten ecke meines zimmers, also nicht mal direkt am fenster.
#27 JPS1983
21.4.10, 14:53
Wichtig ist auch, dass man keine Dispersionsfarbe zum Überstreichen benutzt, sondern eine Kalk-, Lehm- oder Silikatfarbe, da diese Feuchtigkeitsausgleichend sind.
#28 Dagi
19.7.10, 21:28
Ich habe das Probleme erst mit Schimmel ,seit wir neue Fenter einbegaut bekommen haben.
An den neuen Fentern hat sich seit wir die haben,an den Dichtungsfugen so kleine schwarze Punkte entwickelt.
Wie kann ich die vermeiden,und auch entfernen. Am schlimmsten ist es im Wohnzimmer!,Was mich sehr wundert....
#29 J.J.
2.8.10, 15:38
Hmmm ich hatte das Problem mit Schimmel in einem Vorratsschrank, habe es mit Heißluft (600°C ohne offene Flamme!) mit breiter Düse weg gekriegt. Nur bei extrem guter Lüftung, mit Schutzbrille und Atemschutz sowie anschließendem Kleidungswechsel zu empfehlen. Extremes "Achtung!!" bei evtl. explosionsgefährlichen Reinigungsmitteln (mit anderen Worten: WENN Heißluft, dann auf keinen Fall auch mit Alkohol arbeiten!!).

Für Tapeten eignet sich dieses Vorgehen aber nicht, die würden sofort verbrennen.
#30 J.J.
2.8.10, 15:57
ach ja, ein Hinweis in der Richtung ist noch ganz wichtig:
man sollte Heißluft <b>auf keinen Fall bei brandgefährdeten Umgebungen</b>, also auch nicht bei Holz in der Nähe oder bei papp-beschichteten Rigips-Platten einsetzen!
#31
9.11.10, 19:36
Bei nachhaltiger Schimmelentfernung kann ich nur Myko-Ex Schimmelfrei empfehlen. Ohne Umweltgifte wie Chlor und Wasserstoffperoxyd ist es hochwirksam. Wir setzen es vorwiegend in sensiblen Bereichen wie Kindergärten und Seniorenheimen ein. Erhalten kann man es jetzt auch im Onlineshop und bei Amazon.
#32
17.12.10, 09:57
hallo! ich habe vor einigen tagen schimmel in meinem schlafzimmer entdeckt. an der decke direkt in der ecke. er ist grün und bisher nur dort zu finden. wir wohnen in einer mietswohnung in der mittleren etage, es wird auch zweimal am tag gelüftet und sogar einwenig geheizt. das haus in dem wir wohnen ist ein niedrigenergie-haus also alles komplett isoliert, so dass wir jeden morgen wasser an unserem schlafzimmerfenster haben trotz lüften und heizen. kann mir jemand sagen wie ich den schimmel entfernen kann??? ich möchte nicht so einen großen aufwand haben nur wegen ein bisschen schimmel an der wand. dazu muss man noch sagen, die decke ist mit tapete beklebt und die wand mit putz.

kann mir jemand helfen??

vielen dank hupfnudl
#33
21.12.10, 13:38
@#1: Das mit mit dem Essig ist leider falsch, sicher kann die Essigsäure teilweise die Zellen des Schimels angreifen und auch teilweise zerstören. Aber dies ist nur ein kurzweiliges Aha-Erlebnis. Desweiteren schafft es kein wichtiges alkalisches Millieu (nur dann hat der Schimmel keine erneute Nahrung zur Verbreitung) sonder ein saures. Dies bringt auf Dauer keinen Erfolg. Besser ist in dem Fall mit Alkohol und Kalk den Schimmel töten (austrocknen) und ein hohes alkalisches Millieu aufbauen. Auch gut hinterher keine neue Nahrung durch Tapeten , Leim oder Dispersionsfarbe wieder anbieten sondern mitr Kalk-Wandfarbe oder Kalk-Rollputz eien gesunde Oberfläche für Mensch und Tier schaffen. Wirklich tolles Klima damit.
#34
21.10.11, 13:39
hey,ich leb in sizilien und hier ist das klima im winter recht feucht ob man heizt oder nicht und jetzt hat es mich erwischt habe schwarzen schimmel in meiner küche richtig appettit anregend!
hat einer vielleicht ne idee wie ich das weg bekomme?gerne auch mittel aus deutschland die lass ich mir dann her schicken!
#35
15.12.11, 19:34
hey...wenn der schimmel alkalisches milieu nicht mag, könnte man nicht blondierung oder, noch besser: dauerwellzeug, haarantferner und sowas nehmen? weil: das ist ja so richtich schön alkalisch!
frag-friseuse!
#36
11.2.15, 12:01
@Volker: Hallo
Ich bin ein Betroffener,
Es gibt nur Mittel, da kann man den Schimmel stoppen, aber nur äusserlich. Es gibt ein Mittel, das stoppt und heisst: Wasserstoyy Phyroxid. Alles Andere ist Quatsch, vor allen Dingen wenn man ihn mit 70 % los haben will, hilft nur eins Verputz runter bis zu den Wurzeln des Schimmels - behandeln - gut austrocknen lassen und schichtweise mit der jeweiligen Zeitraum der Antrocknung.
Das Mittel heisst: HYGROSAN -eigeben ins Internet.

Fachleute helfen weiter
Wer den Verdacht hegt, dass seine Räumlichkeiten an verborgenen Stellen von Schimmelpilz befallen sind, sollte den Rat eines Fachmannes einholen. Ausgewiesene Labore nehmen bei einem Verdacht Raumluftmessungen vor. Auch wer selbst einen Schimmelbefall entdeckt, sollte bei der Beseitigung auf das Wissen von Fachleuten setzen. Wichtig ist, dass die Ursache des Schimmelpilzbefalls identifiziert wird. Erst danach sollte man handeln. Der Pilz ist meist hartnäckig und wird er nicht richtig bekämpft, kommt er immer wieder. Häufig reicht es nicht aus, den Schimmelbefall nur oberflächlich zu behandeln, denn die Fäden des Schädlings verhaken sich so fest in den porösen Wänden, dass man ihn nicht einfach wegwischen kann. Manchmal hilft nur noch, die Tapeten zu entfernen, einen neuen Tiefengrund aufzutragen und neu zu Tapezieren. Selbst abgestorbene Mikroorganismen bergen noch eine Gefahr für die Gesundheit.
Tipps
Wenn Sie immer wieder Probleme mit Schimmel haben, können Sie über dem Heizkörper im Schlafzimmer eine Öffnung für die Außenluft einbauen. Im Badezimmer sorgt ein Absaugventilator für den idealen Luftaustausch. Beide Maßnahmen funktionieren allerdings nur, wenn die Zimmertüren immer einen Spalt geöffnet bleiben. Zudem sollte die Heizung nicht ganz abgedreht werden, wenn man nicht zu Hause ist. Das verhindert die Auskühlung der Hauswände.
2
#37
28.3.16, 14:20
@dagas:  Neue Fugen machen. Alles andere ist Blödsinn und gefährdet die Gesundheit. Nur weil der Schimmel an den sichtbaren Stellen gebleicht wird, ist er ja nicht weg.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen