Schimmel im Bad? Erst gar nicht entstehen lassen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hilfreich ist schon für wenig Geld ein einfaches Hygrometer. Feuchtegehalt vor dem Duschen ablesen und merken. Nach dem Duschen/Baden so lange mit weit göffnetem Fenster lüften, bis dieser Anfangswert wieder erreicht wird. Doch Vorsicht! Regnet es draußen, kann es sogar passieren, dass durch das Lüften der Wert gar nicht sinkt. Stetiges beobachten und kontrollieren ist also angesagt.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 Aspergillus Flavus
16.11.07, 09:33
Während der Heizsaison empfiehlt sich auch ein elektrischer Entfeuchter. Der kostet zwar erst mal Strom, dafür muss man viel weniger Lüften und kann noch die Abwärme nutzen. Zudem werden die Handtücher schneller trocken. Für Mieter ist dieser Tipp natürlich wertlos, sie können beim Auftreten von Schimmel dem Vermieter ja üblicherweise falsche Bauweise oder ähnliches vorwerfen.
#2 Klaus
16.11.07, 09:42
Ein Hygrometer kost nich viel und gibt einem gute Kontrolle beim Lüften, nicht nur im Bad. Leider hab' ich ein Bad ohne Fenster, nur mit einer unzureichenden Zwangslüftung, da hilft dann nur ein elektrischer Luftentfeuchter (mit eingebautem Hygrometer).
#3 Hilly
18.11.07, 03:22
Beim Lidl oder beim Baumarkt gibt es Luftentfeuchter. Das sind Plastikbehälter mit einem Säckchen "Chemie". Das zieht die Feuchtigkeit an und man sie vom Auffangbehälter ausschütten. Für ein kleines Bad reicht das 2 Monate (selbstverständlich trotzdem nach dem Baden auch noch lüften!)
#4 David
12.12.07, 15:14
guter Tipp!
@Hilly: Das ist keine Chemie, sondern nur reiner Quarzsand (Auch: SiO2; Siliziumdioxid). Das steht zumindest hinten auf den Säckchen die es mal bei Lidl gab drauf. Ansonsten auch das ne gut Idee.
P.S.: diese Art der Entfeuchter sind wiederverwendbar. Man muss sie einfach nur in den Ofen legen und warten bis sie wieder trocken sind und dann kann man sie von neuen "entfeuchten" lassen
#5 Bautechniker
12.12.07, 19:01
David
Du irrst, die Baumarkt-/Discounterlufttrockner enthalten Calciumchlorid, das hygroskopisch ist und zusammen mit der Luftfeuchtigkeit Calciumchloridlösung bildet.
Die Lösung sammelt sich in der Auffangwanne.
Was du meinst, ist Silicagel.
Beides ist nicht zur Lufttrocknung in frequentierten Räumen geeignet, weil die Trockenleistung viel zu gering ist.
#6 Aubi
12.3.09, 22:58
Habe ein bad one fenster,wir haben zwar einen abzug der nützt aber leider nur wenig,werde einige dips von euch ausbrobiren.Danke
#7
27.8.10, 17:54
hilft auch gut irgenwo wo im Bad Katzenstreu verstecken(bei mir ist es ein Blumentopf und kunstblumen)
saugt die feutigkeit gut auf,
immer mal auswecheln oder einfach in die sonne damit
#8 frangenpedra
18.2.13, 17:51
@nimrodel:

würd ich gern mal probiern, wo und wie am günstigten zun haben, wie "aufzubewahren", und sind die beduftet oder generell ohne duftsotffe -wär mir so am liebsten

bin gschpannt auf die tips
#9
4.7.14, 12:29
hey Mitleidende,

ich hatte jüngst erst das Problem in unserem Keller. Laut Hygrometer hatten wir eine Luftfeuchtigkeit von 75% was überhaupt nicht gut war...Auf Schimmel wollten wir wirklich verzichten und meiner Meinung nach hilft Katzenstreu nur bedingt. Silikagel ist auch nicht sonderlich effektiv, da die Aufnahmefähigkeit nach einiger Zeit stark abnimmt. Bei 25ºC und 70% relativer Luftfeuchtigkeit absobiert das Calciumchlorid sieben Mal mehr Feuchtigkeit als das Kieselgel.
Daher find ich Raumentfeuchter, die Calciumchlorid zum Absorbieren der Feuchtigkeit haben. Die elektrischen finde ich persönlich zu teuer und zudem machen sie Lärm. Die Stromrechnung wird auch ansteigen.
Die Luftentfeuchter, die keinen Strom oder Batterien brauchen gibt es echt schon für wenig Geld-und manchmal sogar billiger als Katzenstreu.
In Baumärkten findet man einige und für die Bequemeren unter uns: man kann sie sich auch ganz leicht online bestellen :-)
Vom Preis-Leistungsverhältnis finde ich persönlich den von humy*** am besten.

Gabi

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen