Schlafendes Baby zu Bett bringen

Schlafendes Baby ins Bett bringen, ohne dass es aufwacht

Mit diesem Trick wacht das Baby nicht mehr auf, wenn man es ins Bett bringt.

Viele kennen es ja, das Baby ist auf dem Arm eingeschlafen und man bringt es ins Bettchen und schon wacht es wieder auf. 

Oder das Kind ist etwas krank und man hat es endlich geschafft (nach 5 Kilometer laufen durch die Wohnung), dass es auf dem Arm eingeschlafen ist.

So, jetzt kommt das Schwierige und zwar das zu Bett bringen: Denn das Bettchen hat ja gleich eine andere Temperatur. Am besten man legt vorher schon eine Wärmflasche ins Bett und zwar so, dass die Wärmflasche genau in etwa der Fläche reingelegt wird,  wo das Kind später liegen soll.

So kann man das Kind später gut reinlegen, ohne dass es gleich wieder aufwacht und los schreit!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Kinder träumen: Darüber reden
Nächster Tipp
Baby beruhigen - auch unterwegs
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Babyschlaf verstehen - was hilft?
Babyschlaf verstehen - was hilft?
14 18
Lätzchenersatz für das Baby
15 6
Katzen aneinander gewöhnen
Katzen aneinander gewöhnen
6 11
Hilfe gegen Blähungen: Wärme & Massage für Babies
Hilfe gegen Blähungen: Wärme & Massage für Babies
10 10
Safran-Bandnudel mit Garnelen und Dill-Sahne-Curry-Soße
Safran-Bandnudel mit Garnelen und Dill-Sahne-Curry-Soße
12 23
Warmes Bett statt kalte Füße - mit einem Heizkabel
44 20
127 Kommentare

Tipp online aufrufen