Schmandkuchen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

Boden:

  • 250g Margarine
  • 150g Zucker
  • 1 Päck. Vanillezucker
  • 6 Eigelb
  • 250g Mehl
  • 1 Päck. Backpulver

Belag:

  • 1 Tasse Milch
  • 2 Päck. Vanillepudding
  • 4 EL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4 Becher Schmand
  • 4 kleine Dosen Mandarinen

Zubereitung

  1. die Zutaten für den Boden werden verrührt und der Teig auf ein gefettetes Backblech gegeben
  2. anschließend kocht man die beiden Päckchen Vanillepudding mit 1 Liter Milch
  3. in den fertigen Pudding gibt man die 4EL Zucker, den Zitronensaft und den Schmand und verrührt alles gut
  4. auf dem Teig verteilt man nun die zuvor abgetropften Mandarinen
  5. schließlich gibt man die Puddingmasse darüber
  6. es ist angebracht den Backblechrand mit Pappstreifen abzugrenzen, damit der Kuchen nicht überläuft
  7. bei ca. 150°C wird der Kuchen ca. 60 min gebacken
  8. nach diesen 60 min schlägt man die noch übrigen 6 Eiweiß mit Zucker auf und verteilt diese Masse vorsichtig über den Kuchen, das Ganze wird nochmal 10 min zu Ende gebacken...

Hört sich echt schwieriger an als es ist, aber ich verspreche euch: ES LOHNT SICH!

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


#1 diesuchende
16.3.05, 16:56
bitte was denn nun?? 1 Liter Milch oder 1 Tasse Milch?? Danke für deine Antwort :-)
#2 DaniSahne
16.3.05, 17:23
Mit dem einen Liter kocht man den Pudding- so wie es auch hinten drauf steht (glaube 1/2 liter pro Päckchen vanillepuddingpulver). Die eine Tasse kommt in den Puddingbrei- kann aber auch weggelassen werden, damit es nicht so dünnflüssig wird!
#3 Fusselchen
18.3.05, 17:27
Hallo DaniSahne!
Das hört sich lecker an. Werde das Rezept
zum Osterfest mal ausprobieren. Hoffe, dass es auch bei meiner Familie gut ankommt.
#4 Whoopi
22.3.05, 23:43
reicht die halbe Menge für eine 26 cm Backform?
#5 Schokowölkchen
26.3.05, 16:05
Wieviel Milch braucht man? Bei Belag schreibst Du 1 Tasse, in der Beschreibung 1 Liter!
#6 zwerschke
26.3.05, 17:35
Bin normalerweise kein Back Genie,habe aber dein Rezept ausprobiert,und es ist sogar gelungen.Schmeckt super.Danke!
#7
26.3.05, 22:44
@ Schokowölkchen
siehe 2. Antwort von oben
#8 mimi
4.4.05, 01:13
was bitteschön ist schmand????
in der schweiz hab ich noch nie was davon gehört.
#9 Zet
5.4.05, 16:49
@ Mimi, guck mal bei den Roquefortpastetchen, da steht eine Erklärung. Saure Sahne oder Creme fraiche wäre nix für diesen Kuchen, da muß Schmand rein.
#10 Jeanette
12.4.05, 08:59
Ich mache mir nicht soviel Arbeit mit dem Boden ! Dafür kauf ich immer den billigsten Tortenboden !! Geht schnell und schmeckt einfach SUPER !!
#11
27.4.05, 23:12
das rezept is ja für ein blech...LGDS
#12 Nunü
7.9.05, 15:15
wie viel kalorien hat denn der kuchen bitte??? ;-) wär nett wenn ich das erfahren könnte... fettwerte wären auch wichtig! Danke...
#13 Nattimaus
8.9.05, 16:09
Der Kuchen schmeckt super! Ich habe von allen Zutaten nur die Hälfte genommen und anstelle von einen Blech - eine 26 cm Springform! Äußerst lecker , aber auch sehr kalorienreich!
#14
15.9.05, 14:08
Bin aus Österreich, bitte erklärt mir mal wer, was SCHMAND ist!
#15 Sirikit
3.10.05, 19:02
Dieser Kuchen, ein Traum. Dafür gibt es 5 Punkte
#16 gerda
3.10.05, 22:08
Schmand ist so etwas ähnliches wie Creme fraiche, aber den genauen Unterscheid kenn ich auch nicht ???
#17
7.10.05, 22:04
Schmand ist ein Sauermilcherzeugnis mit 20 - 24% Fett.
#18
6.5.06, 14:36
Schmand gibts bei Aldi im 200g Becher !
Rübchen
#19
24.6.06, 10:13
dieser Schmandkuchen ist eine Wucht mindestens 5 Sterne!!!!
#20 papadenden
7.7.06, 19:47
Schmeckt super lecker!
#21 olga
10.2.07, 22:22
Hallo, Aufgrud einer Geurtstagsfeier habe ich heute diesen Kuchen gebacken.
Alle waren echt begeistert, und der Kuchen war im Nu weg.
#22 madeleine
25.7.07, 13:05
eure seite is echt super klasse!
auch wenn ich kein jungeselle bin sondern eine jungesellin gibt es noch viele tipps und tricks!
#23 Ilka
30.6.08, 16:13
Ganz einfach köstlich!!!!
#24 Maju
13.3.09, 11:05
Ich kenne (und backe) den Kuchen schon länger, und zwar folgendermaßen:

- 26er-Form (wird schön hoch); SPRINGform!!!
- bei mir kommen weniger Eier in den Boden, dafür komplett (nicht nur Eigelb); im meine es sind 4, aber das muss ich nachschauen...
- statt Mandarinen klein geschnittene Pfirsiche/Aprikosen (1 Dose; ca. 2 Hälften aufheben für die Deko nach dem Backen -s.u.-, der Rest wird kleingeschnitten und auf dem Boden verteilt, darüber die Schmandmasse
- ohne den Belag am Ende (Eiweiß);
statt dessen bleibt er entweder "natur" obendrauf, oder er wird mit Pfirsichspalten belegt und dann (nach dem Abkühlen!!!) mit farblosem Tortenguss überzogen.

-falls ich Mandarinen nehme, rühre ich die richtig in die Schmandmasse mit ein, so dass es ganz kleine Stückchen gibt. Wird dann eben eher ein orangener Kuchen :-)

Superlecker, und am besten kopiert man bereits vorher das Reezept in einer großzügig bemessenen Anzahl :-)
#25 Angela
29.4.09, 13:36
Hallo, habe den Kuchen gerade in den Backofen geschoben. Eine Frage, wieviel Zucker brauche ich für den Eischnee?
#26 Angela6
29.4.09, 14:00
Wieviel Zucker nimmt man für den Eischnee?
#27 MarionS69
7.4.12, 13:21
Kuchen ist im Ofen, danke für dieses tolle Rezept,
Bestimmt superlecker.

LG Marion

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen