Selbst gemachtes Schneidebrett für Fächerkartoffeln
3

Schneidehilfe für Fächerkartoffeln

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich möchte euch mein Helferlein beim Fächerkartoffelschneiden vorstellen. Das ist ein altes, ca. 5 mm dickes Stück Sperrholz, das von einem anderen Projekt übrig geblieben ist. Ich habe es gut abgeschliffen und mit Kokosöl eingerieben. 

Beim Kartoffelschneiden, lege ich das Helferlein auf ein Schneidebrett und kann die Kartoffeln jetzt so fächern, dass sie nicht versehentlich ganz durchgeschnitten werden. 

Das Helferlein mit dem Loch in der Mitte ist für mich so praktisch, weil ich beide Hände für das Fächern freihabe. Ich habe schon viele Sachen ausprobiert, auch einen großen Löffel als Durchschneidesperre, aber das war immer eine wacklige Angelegenheit. 

Um eventuelle Schadstoffe im Sperrholz mache ich mir keine Sorgen, weil das Stück schon sehr alt ist und es kommt auch kaum mit der Kartoffel in Berührung. Außerdem habe ich auf Lackierung verzichtet und Pflanzenöl zum Einfetten genommen. Nach der Benutzung wird es mit Wasser abgespült und wieder mit Kokosöl eingerieben.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

13 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti