Schnelle Mäuschen (Mutzen)

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mäuschen schmecken das ganze Jahr - großen und kleinen Kindern.

Zutaten:

500 g Mehl
100 g Zucker
500 g Quark
1 P. Vanillezucker
1 P. Backpulver
1 Pr. Salz
3 Eier
Kokosfett zum ausbacken.

Zutaten verrühren, mit einem Löffel den Teig abstechen und im Fett ausbacken. In Zimt-Zucker-Mix wenden.

Für Kindergeburtstage die Zutaten verdoppeln ... oder vervielfachen.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
9.4.12, 13:50
hört sich gut an;würde ich gern mal machen...hab aber noch ne blöde frage...ist das dann so ähnlich wie quarKbällchen?
lg
#2
9.4.12, 17:24
Nein, sind keine Quarkknödel, sonder Mutzen, werden in Fett ausgebacken und in Zimt-Zucker gewendet. Wie es im Rezept steht.

Das Rezept habe ich vor 30 Jahren von meiner Schwester bekommen. Sie hat mit ihrer Klasse die Schüler einer Gemeinschaftsschule in der großen Pause glücklich gemacht. Natürlich mit entsprechender Vervielfältigung der Zutaten.

Ich habe die Mäuschen dann an Kindergeburtstagen, allen zur Freude gemacht, weil einfach, schnell, leicht und lecker.
2
#3 erselbst
9.4.12, 17:36
soeben genau nach rezept gemacht, sollten eigentlich heute abend zum kaffee gereicht werden. hat leider nicht geklappt!!!---alle schon wieder weggefressen!!!!
#4
9.4.12, 19:10
doch nicht alleine?

freut mich das es Dir geschmeckt hat

sind doch super schnell gemacht, oder?
#5 Die_Nachtelfe
12.4.12, 15:54
Klingt ganz interessant, werde allerdings nicht extra Kokosfett zum ausbacken besorgen, das waere mir dann doch zu viel Firlefanz fur so etwas simples.
#6
12.4.12, 17:52
# 5 Die_Nachtelfe

Du kannst jedes Fett zum Erhitzen nehmen.

Habe die Mutzen gerne für meine Kinder und ihre Freunde gemacht. Ist schon lange her.

Du hast bei einem Tipp (bei den Scherben?) die Mutzen erwähnt, darauf hin habe ich dieses Rezept eingestellt.

Du kannst es Dir leisten, wie ich gehört habe, mit viel Zucker und eine ordentliche Portion.

Die Scherben sind sicher auch gut, aber Du machst nicht gerne so viel Aufwand. Stimmt so?

Guten Appetit
#7 Die_Nachtelfe
12.4.12, 18:09
@Lichtfeder: Da musst du mich wohl verwechseln, habe weder in einem Scherbenrezept etwas geschrieben, noch war mir der Begriff "Mutzen" zuvor irgendwie bekannt ;)
Koennte hoechstens sein, dass ich mal irgendwo gefragt habe, was denn Mutzen waeren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen