Der Teig wird mit den in schmale Spalten geschnittenen Äpfeln dicht belegt, mit Zimtzucker, Rosinen und Mandelblättchen bestreut.
6

Schneller Apfelkuchen mit einem lockeren Boden

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Passend zur Apfelzeit möchte ich hier noch dieses schnelle Rezept für einen Apfelkuchen vom Blech mit einem sehr lockeren Boden empfehlen, der aber keinesfalls trocken ist. Der Teig ist ziemlich schnell zusammengerührt und gebacken, nur die Vorbereitung der Äpfel nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch, deshalb habe ich sie diesmal nicht geschält.

Zutaten

Für ein Backblech ca. 40 x 25 cm 

Für den Teig:

Für den Belag:

  • etwa 850 g Äpfel
  • nach Belieben Zimtzucker, Rosinen, Mandelblättchen, Puderzucker

Zubereitung

  1. Die Rosinen werden am besten über Nacht in etwas Rum oder Apfelsaft eingeweicht.
  2. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und dann die Viertel in schmale Spalten schneiden.
  3. Der wird auf 160-180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt.
  4. Die Eier werden mit dem Zucker und Vanillezucker mit den Rührbesen des Handmixers schön cremig gerührt, dann lässt man das Öl einlaufen und rührt weiter.
  5. Das Mehl vermischt man mit dem Backpulver, dann wird es gesiebt und portionsweise unter die Ei-Zucker-Masse gerührt.
  6. Zum Schluss rührt man noch die saure Sahne in den zähflüssigen Teig ein und verteilt diesen auf dem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Blech.
  7. Nun wird der Teigboden dicht mit den Apfelspalten belegt und nach Belieben mit Zimtzucker, Rosinen und/oder Mandelblättchen bestreut.
  8. Das Blech schiebt man dann auf eine untere Schiene im vorgeheizten Backofen und backt den Kuchen etwa 30 Minuten.
  9. Danach lässt man ihn zunächst kurz in der Backröhre etwas abkühlen, ehe man ihn herausnimmt und eventuell schon mal noch warm ein Stück genießt.

Nach Belieben kann er noch mit Puderzucker bestäubt werden. Auch mit etwas Sahne oder Vanilleeis - ein Genuss!

Ich wünsche recht guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

37 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter