Schnell zubereiteter Bananen-Kokos-Smoothie. Wer keine Kokosmilch mag, der kann stattdessen auch 100 g Joghurt und 2 Spritzer Zitronensaft nehmen.

Schneller Bananen-Kokos-Smoothie

14×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieser Bananen-Kokos-Smoothie macht nur wenig Arbeit und schmeckt sehr lecker, für den perfekten Start in den Tag.

Zutaten

  • 100 ml Orangensaft
  • 1 mittelgroße Banane
  • 120 ml Kokosmilch

PS: Wer keine Kokosmilch mag, der kann stattdessen auch 100 g Joghurt und 2 Spritzer Zitronensaft nehmen, auch sehr gut.

Zubereitung

Alle Zutaten mit dem Mixer cremig pürieren und genießen!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1
28.10.17, 01:14
Wer keine Kokosmilch mag kann auch normale Milch nehmen. Das Rezept hört sich ansonsten sehr lecker an. Danke dafür.
5
#2
28.10.17, 12:32
@NFischedick: findest du wirklich, hast du das ausprobiert? Ich finde die Kombination aus Orangensaft, Banane und Kokosmilch stimmig, beim Gedanken an Orangensaft mit Milch schüttelt es mich, ob mit oder ohne Banane. Aber das ist vielleicht individuell. Auf jeden Fall fehlt das sattmachende Fett der Kokosmilch, wenn man sie weglässt. 
#3
28.10.17, 14:19
@HörAufDeinHerz: Ich habe das nicht ausprobiert. Ich habe das doch nur als Alternative gedacht. Was soll man denn sonst nehmen wenn man keine Kokosmilch mag? In der normalen Milch sind doch auch 3,5% Fett.
3
#4
19.11.17, 08:49
@NFischedick: Dann sucht man sich eben ein anderes Rezept.
#5
19.11.17, 13:35
@FigureOfMerit: Nee, warum? Nur weil ich keine Kokosmilch mag soll ich mir ein anderes Rezept suchen? Das ist doch völliger Quatsch.
2
#6
19.11.17, 13:48
Du kannst auch den Orangensaft gegen Kirschsaft tauschen, die Kokosmilch gegen normale Milch und die Banane gegen Pflaumen, aber dann brauchst du das Rezept nicht. 
#7
19.11.17, 14:35
Das Rezept lingt sehr lecker!
Natürlich kann man die einzelnen Zutaten durch andere ersetzen, aber dann hat man ein anderes Rezept.
#8
20.11.17, 15:16
Egal was ihr an Zutaten nehmt, die Kalorienbombe ist vorprogrammiert.
In diesem Fall sind alle drei Zutaten zu energiereich und müsste für mehrere Personen reichen.
Das sollte mit eingefügt werden.
Wer den Morgens zu sich nimmt, der darf eigentlich nicht mehr essen am Tag und auch am Abend.
#9
20.11.17, 22:40
@Neufuss: was?? Bei EINER Banane und 100 ml Orangensaft? Das ist doch Quatsch. Das einzige, was mehr Kalorien hat, ist die Kokosmilch, aber trotzdem reicht der Mix kalorienmäßig nicht bis zum Abend aus. Oder korrigiere mich bitte.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen