Dieser Biskuitteig eignet sich hervorragen für Biskuitrollen, Obstkuchen oder andere Kuchenarten.

Schneller Biskuit (für ein Backblech)

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hier kommt mein schneller Biskuitteig für Rollen, Obstkuchen oder mit anderen Belägen!

Zutaten: 

  • 4 Eier
  • 125 g Staubzucker/Puderzucker
  • 1 Vanillienzucker
  • 120 g Mehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver

Zubereitung: 

  1. Eier, Staubzucker und Vanillienzucker mit dem Mixer auf höchster Stufe so lange schlagen, bis die Masse schön weißlich und cremig ist.
  2. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eigelbmasse sieben und vorsichtig unterheben.
  3. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und  in den vorgeheizten Ofen geben.
  4. 190 Grad  ca. 15 Minuten (Stäbchenprobe) Mittelhitze.
  5. Danach auf ein feuchtes Geschirrtuch stürzen und entweder rollen oder nur so auskühlen lassen.

Ich glaube, wenn man den Teig in eine Springform füllt, wird das bestimmt auch ein richtiger Tortenboden. Vielleicht probiert es mal jemand.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
8.4.14, 19:54
Klingt gut, aber ist das Mehl für ein ganzes Backblech ausreichend? Hört sich etwas wenig an, aber muss ich mal probieren.
2
#2
9.4.14, 08:54
....wenn man nicht ganz so in Eile ist, würde ich das Eiweiss separat steif schlagen und dann unterheben, wird so viel luftiger.

Aber eine gute Idee, alles zusammen zu machen, wenn man in Eile ist... ;-)
1
#3
9.4.14, 12:13
Warum Backpulver für Biskuit? Genügt nicht der Eischnee, um das Biskuit locker zu machen?
#4
9.4.14, 13:50
Die 120 g Mehl sind völlig ausreichend für ein Backblech.
Da ich immer alles schnell fertig haben möchte, trenne ich die Eier nicht.
Ich verschlage also das ganze Ei mit dem Puder- und Vanillienzucker so lange, bis es doppelt soviel aussieht und dann so weiter wie in dem Rezept.
Bis jetzt ist jeder Teig etwas geworden und ich habe schon für eine Hochzeit gebacken.
#5
12.4.14, 19:03
Danke für dies Rezept. Werde ich unbedingt ausprobieren, habe mich bis jetzt noch nie an Tortenboden herangetraut.
#6 CorneliaA
13.2.16, 14:24
Zubereitung ist viel zu ungenau beschrieben. Das Eiweiß wird steif geschlagen. Eigelb mit Zucker schaumig gerührt und das Mehl anschließend hinzu gegeben. Zum Schluss Eischnee unterheben. So wird es gemacht.
#7
25.5.16, 14:05
@CorneliaA: du scheinst nicht zu akzeptieren,daß deine Methode Biskuit zu machen nicht die einzige Richtige ist! Es gibt viele verschiedene Rezepte die gelingen!
1
#8
21.6.16, 20:47
Danke für dieses einfache u. schnelle Rezept, habe es heute ausprobiert für einen Deutschlandkuchen. Bei mir muß es ja auch immer flott gehen. Die Anleitung ist absolut verständlich geschrieben, die Eier muß man nicht trennen! Ich bin wirklich Anfänger auf diesem Gebiet und es hat super funktioniert. Den Kuchen gibt es schon nicht mehr...
#9
5.7.16, 11:25
und in einer Springform geht es übrigens genauso gut, habe kürzlich noch einen Obstkuchen
gemacht

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen