Man sieht von dem hellen Guss gar nichts. Er ist vollständig in den Kuchen eingezogen. Vielleicht wird es ja beim nächsten Mal besser, wenn ich von dem hellen Guss mehr mache.
5

Schneller Sprudelkuchen

58×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ich habe dieses Sprudelkuchen Rezept aus einem Backbuch. 

Zutaten

  • 200 g Weizenmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 300 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Msp. gemahlenen Zimt (ich habe 1 TL genommen, weil ich den Zimtgeschmack liebe)
  • 300 g gem. Haselnusskerne
  • 5 Eier
  • 150 ml Speiseöl
  • 150 ml Kakaotrunk (ich habe dafür einfach 150 ml Milch mit 2 EL Kakao verrührt, da ich keinen fertigen Kakaotrunk im Haus hatte)
  • 150 ml Zitronensprudel

Für den hellen Guss

  • 125 g gesiebter Puderzucker
  • 2 - 3 EL Zitronensprudel

Der Guss hätte mehr sein können, wie ihr auf den Bildern sehen könnt. Beim nächsten Mal werde ich mehr Guss machen.

Für den dunklen Guss 

  • 1 TL Kakaopulver
  • 1/2 TL Mineralwasser

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben.
  2. Zucker, Vanillinzucker, Zimt, Haselnusskerne, Eier, Öl, Kakaotrunk und Sprudel nach und nach hinzufügen. (Ich habe alles auf einmal hinzugefügt). Die Zutaten mit dem Handrührgerät mit Rührbesen, in knapp 1 Minute zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Eine Springform (26 cm) fetten, den Boden mit Backpapier versehen. Den Teig einfüllen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
  4. Den Kuchen aus der Form lösen, das Backpapier entfernen und den Kuchen auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
  5. Für den hellen Guss Puderzucker mit Sprudel verrühren. Für den dunklen Guss etwa 1 EL von dem hellen Guss mit Kakaopulver und Mineralwasser verrühren.
  6. Den dunklen Guss in ein Papiertütchen füllen und gut verschließen. Den hellen Guss auf den Kuchen streichen. Von dem Papiertütchen eine Ecke abschneiden, den dunklen Guss schnell als Ringe aufspritzen und mit einem Messer oder Holzstäbchen Muster ziehen. Den Guss fest werden lassen.

Ober und Unterhitze: ca. 180° (vorgeheizt)

Heißluft: ca. 160° (nicht vorgeheizt)

Gas: Stufe 2 - 3 (nicht vorgeheizt)

Backzeit: ca. 60 Minuten

Ein Hinweis

Da der helle Guss, wie ich oben schon schrieb, nicht ausreichend war, habe ich den dunklen Guss zwar erst in das besagte Papiertütchen getan, aber dann doch einfach so auf dem Kuchen ohne Verzierung verteilt.

Man sieht von dem hellen Guss gar nichts. Er ist vollständig in den Kuchen eingezogen. Vielleicht wird es ja beim nächsten Mal besser, wenn ich von dem hellen Guss mehr mache.

Von
Eingestellt am

33 Kommentare


3
#1
31.7.17, 17:34
Mir scheint, der helle Guss war einfach zu dünnflüssig. Ich füge dem Puderzucker die Flüssigkeit nur tropfenweise zu, damit der Guss nicht zu dünnflüssig wird. Auf die Menge Puderzucker reicht 1 EL + ein paar Tropfen Flüssigkeit
#2
31.7.17, 17:51
@Mafalda: Hast Recht. Beim nächsten mal nehme ich dann nur einen EL Sprudel. Lecker war er trotzdem, und auch schön saftig.
1
#3
31.7.17, 23:32
Wird nachgebacken, danke fürs Rezept
1
#4
1.8.17, 21:48
Dein Kuchenrezept klingt interessant. Ich kann mir gut  vorstellen,  dass er mit dem höher dosierten Zimt sehr gut schmeckt. Würde ich glaub auch so machen. 
Eine " normale" Schokoglasur könnte ich mir als Überzug auch gut vorstellen. 
#5
1.8.17, 21:53
@bollina: Probier es einfach aus.😄
1
#6
6.8.17, 14:49
HI,
wenn man noch Apfelstückchen in den Teig gibt schmeckt das bestimmt auch sehr gut.

Auf jeden Fall werde ich ihn nachbacken. Danke
Vielleicht gebe ich auch noch 200 g Marzipanrohmasse dazu. Den Marzipan reibe ich so wie Parmesankäse und hebe die Stückchen dann nach und nach unter den Teig. Früher hat es immer sehr lange gedauert bis das Marzipan mit dem Teig verbunden war.
2
#7
6.8.17, 15:14
@Rosemarie1Dreiner: 

Mit  Marzipan habe ich auch immer so meine Probleme um ihn mit dem Teig zu vermischen und auch um ihn überhaupt kleinzubekommen. Das klebt doch immer so aneinander. 

Was machst du, dass es bei dir jetzt besser klappt. Hast du den ultimativen Tipp??
#8
6.8.17, 15:29
@Rosemarie1Dreiner: Das mit dem Marzipan würde mich auch interessieren. Marzipan reiben? Klebt das nicht an der Reibe fest? Oder legst du den Marzipan vor dem Reiben in den Tiefkühler?
Wenn du die Marzipanrohmasse mit in diesen Kuchen rein gibst dann musst du aber auch mehr Sprudel rein tun, denn sonst verliert der Kuchen ja den Sprudelgeschmack und man schmeckt mehr den Marzipan raus. Das wäre für mich dann kein Sprudelkuchen mehr sondern ein Marzipankuchen mit leichtem Sprudelgeschmack.
#9
6.8.17, 15:49
Hi NFischedick, 

ja, die Marzipanrohmasse ist noch von Weihnachten übrig geblieben. Damit sie sich hält habe ich sie eingefroren. Natürlich klebt das etwas. Aber, dadurch, dass ich immer das was ich abgerieben habe direkt unter den Teig rühre, mischt sich das prima und man hat wirklich keine Stücke mehr. Wenn man die Küchenmaschine nimmt kann man sie immer auf kleiner Stufe weiterlaufen lassen.
Vielleicht kann man ja auch etwas Zitronensaft unterrühren damit der Zitronengeschmack nicht verloren geht und der Teig wird nicht zu dünn.
LG
#10
6.8.17, 15:52
bollina

auch für dich ist mein oben stehender Tipp.
1
#11
6.8.17, 15:58
@Rosemarie1Dreiner: Mit dem Zitronensaft hast du Recht. Ich könnte mir 2 - 3 Spritzer vorstellen.
Küchenmaschine hatte ich mal eine, die ist mir irgendwann kaputt gegangen und ich habe mir danach noch keine neue wieder gekauft. Ich mache das noch schön mit dem Handrührgerät /  Mixer und Rührbesen / Knethaken.
#12
6.8.17, 16:04
@NFischedick

das geht natürlich auch ist nur lästiger, den Mixer immer wieder an und aus zu stellen. Die Küchenmaschine habe ich mir angeschafft als ich durch mein Rheuma den Mixer nicht mehr so gut halten konnte.
#13
6.8.17, 16:10
@Rosemarie1Dreiner: Ich würde mir ja gerne wieder eine anschaffen wenn die nicht so teuer wären. Da ich momentan arbeitslos bin bzw. in einer Ausbildung bin kann ich mir das momentan nicht leisten.
#14
6.8.17, 16:13
@Rosemarie1Dreiner: 

Danke für deinen Tipp. Ich werde es  auch mal versuchen, Marzipan sehr kalt zu verarbeiten. Ich kann mir schon vorstellen, dass das dann etwas besser geht und auch weniger klebt. 
1
#15
6.8.17, 22:28
@NFischedick

wenn du noch eine Ausbildung machst bist du bestimmt um einiges jünger als ich. Dann hast du ja nach der Ausbildung wenn du wieder Geld zur Verfügung hast noch genug Gelegenheit dir eine zu kaufen. Es muss ja nicht gerade eine Kitchenaid sein, die hab ich auch nicht.
#16
6.8.17, 23:05
@Rosemarie1Dreiner: Ich werde mich dann ma bei Gelegenheit umsehen.
1
#17
6.8.17, 23:17
Bin aus der Schweiz und weiss nicht was Zitronensprudel ist kann mir das jemand erklären, oder sagen, wo ich das in der Schweiz kaufen kann ?
#18
7.8.17, 00:06
Klingt nach einem saftigen Kuchen. Werde ich ausprobieren ..Vielleicht den Zucker reduzieren. LG Uschi 
#19
7.8.17, 00:20
@Uschi 45: Der Kuchen schmeckt absolut nicht zu süß, da ja noch Zitronensprudel drin ist. Wenn du den Zucker reduzieren möchtest dann würde ich aber wenigstens noch 200 g rein tun.
#20
7.8.17, 00:36
Ja so hab ich es auch gedacht. Dankeschön. LG Uschi 
#21
7.8.17, 05:51
@haexli: #17

Zitronensprudel ist ein Citro oder ein Sprite etc. 
#22
7.8.17, 06:36
@bollina: herzlichen Dank für ie Antwort 🤣
#23
7.8.17, 07:43
@Rosemarie1Dreiner: @NFischedick: wenn ihr mehr Sprudelgeschmack in den Kuchen wollt, dann könntet ihr die 150 ml Kakaotrunk durch Sprudel ersetzen und den Kakao nur in Pulverform (1 EL) hinzufügen. Meiner Erfahrung nach bleibt der Sprudelgeschmack immer sehr dezent. Für mehr Zitronengeschmack nehme ich Zitronenschale, davon braucht man nur wenig und sie macht den Teig nicht zu flüssig. (Ich mag auch die Kombination Kakao und 🍊 Orange, und mache deswegen manchmal Orangensprudel oder Orangensaft und Orangenschale in den Kuchen) 
#24
7.8.17, 09:27
@Mafalda: Das kann man alles machen. Man kann fast jeden Kuchenteig so variieren wie man es gerne möchte. Mir schmeckt der Kuchen genauso wie er hier von mir beschrieben wurde.
#25
7.8.17, 10:21
@NFischedick:
Dieses Rezept lässt sich gut variieren.
Ich habe gestern Deinen Kuchen gebacken, aber ohne Milch, mit 200 Gramm Zucker. (Die Prise Salz nicht vergessen)
Mit Zitronensaft, abgeriebener Schale und Sprudelwasser, weil keine Limo im Haus.
Weil ich nicht genügend Mandeln hatte, nahm ich 50 Gramm Marzipan dazu.
Der Kuchen schmeckt gut, wenngleich ich das nächste Mal noch mehr Zitrone und Kakao nehmen werde.
Ausserdem machte ich den Zuckerguss mit Zitrone .
#26
7.8.17, 10:29
@amante: Ich werde diesen Kuchen beim nächsten mal auch variieren, genauso wie Ihr das jetzt hier beschrieben habt. Danke für die Anregungen.
#27
7.8.17, 10:44
Das Rezept klingt sehr gut und auch einfach.
Und die Variationen, die in den Kommentaren erwähnt werden, passen für meinen Geschmack sehr gut dazu.
Danke!
#28
7.8.17, 17:11
@NFischedick:
Schau mal öfter in ibay Kleinanzeigen. Da werden oft sehr brauchbare Küchenmaschinen - gebraucht- angeboten.
#29
7.8.17, 18:01
@amante: Kleinanzeigenmärkte wie "ebay" oder "Kalaydo.de" bringen mir momentan überhaupt nichts, weil es auch da Geld kostet. Ich überlege mir momentan schon was ich dringend brauche und was nicht. Trotzdem danke für den Hinweis. 
#30
15.8.17, 10:16
@bollina: Ich reibe Marzipan immer auf einer groben Gemüseraspel (aus dem schwedischen Möbelhaus😉) das klappt recht gut, vor allem wenn das Marzipan vorher im Kühlschrank war. Außerdem, gebe ich das geriebene Marzipan, in etwas warme Milch oder wenig heißes Wasser und löse es darin auf. Ich nehme die Flüssigkeit die sowieso zum Teig kommt. Das klappt perfekt.Es funktioniert auch mit Butter oder Margarine, die man mit dem Marzipan erhitzt, aber vorsichtig, sonst brennt es an.... danke für das Rezept, ich werde es gerne ausprobieren, allerdings ohne Marzipan... manchmal ist weniger mehr...😉😂
#31
15.8.17, 16:46
@Saboe: 

Danke auch für deine Tipp's bezüglich Marzipan verarbeiten. Ich werde das alles gerne beim nächsten Kuchen mit Marzipan ausprobieren :-))
1
#32
18.8.17, 17:16
@bollina: das Marzipan in den Tiefkühler legen vor dem Reiben, dann klebt es nicht so - kann man übrigens auch mit Schokolade machen!
#33
18.8.17, 17:18
@NFischedick: schau doch mal bei einer Haushaltsaufllösung, da kann man günstig an solche Sachen kommen.


In manchen Zeitungen werden auch solche Anzeigen kostenlos veröffentlicht, wenn jemand was verschenkt, da könntest Du auch Glück haben.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen