Dieses Gericht war schneller fertig, als die Nudeln, die ich als Beilage hatte und es schmeckte sehr gut.

Schnelles Gulasch aus Gyros-Pfanne

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ich wollte mal wieder Gulasch essen, aber die Zubereitung bei normalem Fleisch dauert doch seine Zeit. Dieses Gericht war schneller fertig, als die Nudeln, die ich als Beilage hatte.

Zutaten

  • 1 Packung TK Gyros-Pfanne mit 500 g Fleisch
  • 1 Pck. Gulasch-fix
  • 1 - 2 Paprika roh, oder aus dem Glas
  • Öl / Fett zum Anbraten
  • 300 - 500 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer, Senf, oder noch andere Gewürze nach Geschmack

Zubereitung

  1. Gyrosfleisch in einer höheren Pfanne oder Topf in etwas Öl anbraten, dabei immer wieder etwas wenden.
  2. Das Gulasch-fix in kaltem Wasser anrühren und zum Gulasch dazugeben, alles umrühren.
  3. Die Paprika (klein schneiden geht nebenher) dazugeben und alles kurz aufkochen lassen.
  4. Abschmecken, fertig.

Schmeckt sogar in der Mikrowelle aufgewärmt.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


1
#1
16.8.16, 06:53
Toller Tipp, danke! Ich liebe Schnellgerichte und dieses ist bestimmt superlecker. Man kann auch noch Lieblingsgewürze nehmen...
#2
16.8.16, 11:00
Super Tipp! Werde ich auf jeden Fall nach kochen :)
#3
16.8.16, 12:36
Das ist aber dann kein richtiges Gulasch. Das wird aber glaube ich genauso gut schmecken. Zufällig habe ich noch eine Packung Gyros im Gefrierschrank. Die werde ich gleich rausholen, dann wird dieses Gericht morgen gekocht. Danke dafür. 😜
#4
16.8.16, 12:49
Prima Tipp, das lange Köcheln wie beim Gulaschfleisch entfällt.  Probier das mal ohne Anbraten, einfach das Fleisch in das kochende angerührte Gulaschfix reingeben, schmeckt  auch und ist nicht so aufwändig.  Das habe ich schon öfter mit Gulaschfleisch gemacht und noch mit Rotwein und Speckstück verfeinert. Manchmal hat man eben sehr wenig Zeit und möchte trotzdem was frisches auf den Tisch bringen. Schnell Burger kaufen kann jeder Doofe. Die Variante mit Gulasch habe ich immer "Fauleweibergulasch" genannt. Beziehe es aber bitte nicht auf Dich. 
Werde nächstesmal Deinen Tipp probieren. 
2
#5
16.8.16, 13:47
gar werden muss das Fleisch aber trotzdem, ich nehm für Gulasch nur Schwein, das dauert auch nur 20min
2
#6
16.8.16, 17:23
Sorry, das ist mir zu viel Fertiggericht: TK Gyrospfanne, Gulaschfix, Paprika aus dem Glas?
1
#7
16.8.16, 21:36
@Zuckergoscherl: Ganz meine Meinung. Neulich hatte ich auch mal Lust auf Gulasch, da habe ich mir beim Fleischtresen meines Vertrauens erstmal das richtige Fleisch bestellt, das dann 2 Tage später abgeholt, zu Hause grob zerteilt, angebraten, Zwiebel gewürfelt, angebraten, Tomatenmark, Paprika (Gewürz) angeröstet, alles abgelöscht und zusammen in einem großen Topf schmoren lassen. Das dauerte ca. 30 Minuten. Bis hierhin. Nachdem alles einmal aufgekocht hatte, blieb es leicht simmernd auf dem Herd stehen. Und als es fertig war, war es das zarteste saftigste Fleisch, die gehaltvollste Soße, die ich je hatte. Superlecker. Und die viereinhalb Stunden, die das Gulasch auf dem Herd stand, habe ich für Hausputz, Wäsche waschen, Surfen, chatten, Fernsehen, lesen u.a. genutzt. ;-) Man muss ja nicht die ganze Zeit dabei stehen, wenn man den Herd erstmal auf simmern eingestellt hat. 
4
#8
17.8.16, 12:22
Es gibt auch Frauen, die den ganzen Tag arbeiten und abends abgekämpft noch zügig was auf den Tisch bringen müssen. 
#9
20.8.16, 23:40
Da bin ich ganz deiner Meinung. Ich bin zwar momentan noch arbeitslos aber in zwei Wochen fange ich eine Ausbildung an. Da habe ich dann auch nicht mehr soviel Zeit um mich stundenlang an den Herd zu stellen. Ich Freud mich ueber jedes tolle schnelle Rezept.
#10
25.8.16, 17:46
@NFischedick: Probiere doch einfach mal  die Onepotpasta. Habe sie vor einiger Zeit hier eingestellt. 
#11
25.8.16, 18:06
@Julice: Für Onepotpasta gibt es auch viele verschiedene Rezepte. Aber egal, ich kann es ja mal ausprobieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen