56a0436374ec2

Schnittblumen richtig anschneiden

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das richtige Anschneiden ist für viele Schnittblumen enorm wichtig. Grundsätzlich halten die Blumen länger, wenn sie unter fließendem Wasser angeschnitten werden. Die Zellen können sich dann sofort mit Wasser vollsaugen.

Außerdem ist der beste Zeitpunkt zum Anschneiden morgens. Wenn die Blumen abends gekauft wurden, können sie über Nacht bis zu den Blüten ins Wasser gestellt werden. Und dann werden sie morgens nochmal kurz nachgeschnitten.

Für lang frisch bleibende Rosen gilt dagegen: jeden Abend frisch anschneiden. Meine Großmutter hielt Rosen nach dem Anschneiden immer kurz in kochendes Wasser. Und Tulpen halten länger, wenn sie beim Anschnitt mit einer Stopfnadel tief eingestochen werden. Das Wasser bedeckt Tulpenstiele übrigens nur vier Finger breit und wird jeden Tag erneuert.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
20.1.06, 07:54
Noch einfacher bei Tulpen: den Stiel direkt unter dem Blütenkopf mit der Stopfnadel durchstechen. Dann können sie auch in viel Wasser problemlos stehen und halten sehr lange.
#2
2.9.10, 09:05
mit einem Kupferstück (Cent) im Blumenwasser bleibt das Wasser länger klar.
#3
2.9.10, 10:23
Danke für die Tipps !Das werde ich gleich ausprobieren!

Meine Rosen lassen nach 3 Tagen immer die Köpfchen hängen,
frisches Wasser u. anschneiden tue ich jeden Tag,
dann hilft vielleicht das heiße Wasser?
Kann mir bitte jemand noch einen Tipp für die Rosen geben?
Vielen Dank!
Lieben Gruß!
Molly
#4
2.9.10, 20:47
Hallo Molly, ich habe mal den Tipp bekommen, Rosen immer in Glasvasen zu setzten mit wenig Wasser (etwa eine Hand breit). Seit dem ich das mache, halten bei mir die Rosen meistens 2 Wochen selbst ohne Schnittblumenzusatz (auch die von Al..). Wenn ich den Zusatz dazugebe, wechsele ich das Wasser nicht, sondern fülle nur nach.
#5
2.9.10, 21:17
@kasimir: Hallo kasimir, vielen Dank für deinen Tipp !

Werde ich ausprobieren !
Noch einen schönen Abend!
Molly
2
#6
3.9.10, 16:10
sorry aber das mit den rosen und wenig wasser ist absoluter bullshit! und ich weiss wovon ich spreche, bin floristin mit 20jähriger erfahrung. in 90% der fälle lassen rosen den kopf hängen weil sie zu wenig wasser haben! rosen müssen mind. bis zur hälfte der ganzen rosenlänge im wasser stehen! um welche zeit angeschnitten wird spielt weniger eine rolle als womit.. NIEMALS mit einer schere anschneiden. das zerquetscht die leitungsbahnen und es kann kein wasser aufgenommen werden.
am besten geht es mit einem blumenmesser (das hat nur auf einer seite einen schliff) das geht am besten. fragt bei eurem floristen danach. eine solche anschaffung lohnt sich allemal,falls ihr regelmässig blumen anschneidet. kostet auch nicht alle welt ;)
blumen nie neben früchten aufstellen,auch wenns hübsch aussieht (wegen dem reifegas) nicht in die sonne,durchzug oder kalte luft (lüften im winter) stellen.

tulpen nur in wenig wasser ist gut. eistechen hat weniger einfluss auf die haltbarkeit als auf den 'wachstum'.
tulpen wachsen in der vase ca 10cm.
sie wachsen nach oben dem licht entgegen,was bedeutet wenn tulpen in einer geraden vase stehen wachsen sie gerade nach oben und stehen länger, in einer bauchigen vase entwickeln sie 'schräge' formen und 'hängen schneller.
also je nach dem was euch besser gefällt... gerade oder skurril,ihr habt es in der hand oder besser in der vase ;D

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen