Schnitzel in leckerer Panierung aus Haferflocken

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schnitzel kann man prima mit Haferflocken panieren. Zuerst in Ei wenden, dann in Haferflocken und braten. Schmeckt prima, ist mal etwas anderes und mit wenig Fett gebraten, etwas für Leute zum abnehmen.

ziskozisko: @ Pummelweib:
normale Haferflocken...nehme ich an ( eben nicht die Kernigen )
und logisch ist gar nix... Es sind doch auch viele hier unterwegs, die eine genaue Anleitung brauchen... und dann find ich es auch gut, wenn alles fortlaufend beschrieben ist, so dass es problemlos nachvollzogen werden kann... (( ist nur ne Anmekrung ))
Der Tipp ansich aber ist super gut...danke dafür... (( und dafür gibts 5 Points )
@tigermücke:
hey... wenns Dir schon so gut gefällt, kannste ja auch ne positive Bewertung abgeben..***smile***
SpookyAngie: Gute Idee, ich habe von der Weihnachtsbäckerei noch ne riesen Portion Haferflocken übrig :-D
Wird bestimmt mal ausprobiert - und solange man allein nicht fünf Stück davon isst, sollte es auch mit den Kalorien nicht so dramatisch sein... ;-)

In die normale Panade haben wir auch schon Parmesan gegeben, das gibt grad bei Hähnchenschnitzel etwas mehr Geschmack ans Fleisch.

Als weitere Alternative habe ich auch schon von zerbröselten Cornflakes als Panade gehört, habe es aber selber noch nicht ausprobiert, weil ich nicht nur wegen Schnitzeln eine Packung Cornflakes kaufen wollte (wenn ich dann nämlich den Rest zum Frühstück esse brauche ich massig Zucker dazu, und das ist dann auch eher suboptimal)
Von
Eingestellt am

22 Kommentare


8
#1
10.9.09, 20:55
Erst in Ei, dann in Haferflocken nehme ich an. ,Aber weniger Kalorien hat das Schnitzel deshalb nicht. Haferflocken sind zwar sehr gesund, aber nicht " mager ". 100 Gramm haben 7 Gramm Fett, bzw. 352 Kcal.
Paniermehl hat pro 100 Gramm 350 Kcal. Aber nur 2 Gramm Fett.
-5
#2
13.9.09, 00:07
Natürlich zuerst in Ei gewendet und dann in Paniermehl, ist ja logisch. Natürlich hat es weniger kcal, wenn man nur wenig Haferflocken und wenig Fett nimmt :-)
2
#3 tigermuecke
13.9.09, 11:43
Fettärmer wird es wohl eher dadurch, dass die Flocken weniger Bratfett aufsaugen als die klassische Panade.

Auch lecker: Paniermehl durch Kartoffelpüreeflocken ersetzen (so hat das Kleisterpulver wenigstens eine Berechtigung in der Küche ;) ) - aber das saugt dann wieder Fett ohne Ende...
2
#4 Oma Duck
14.9.09, 11:05
Es kommt doch auch darauf an, welche Haferflocken man nimmt. "Kernige" kann ich doch wohl ausschließen, oder?
Dass Haferflocken weniger Fett aufsaugen sollten als Paniermehl leuchtet mir nicht ein. Ein Problem könnte auch der kräftigere Eigengeschmack der Flocken sein, der könnte stören. Aber probiert habe ich es noch nicht.
-4
#5
14.9.09, 15:49
Wenige Spritzer aus dem Öl-Sprüher reichen zum anbraten :-)
10
#6 tigermuecke
29.9.09, 18:39
Ich nochmal...

Gestern ausprobiert und es ist mir schXXXegal, ob das nun fettärmer ist oder nicht - es schmeckt einfach spitze!

Danke für den Tipp.
8
#7 ziskozisko
2.5.10, 18:17
@ Pummelweib:
normale Haferflocken...nehme ich an ( eben nicht die Kernigen )
und logisch ist gar nix... Es sind doch auch viele hier unterwegs, die eine genaue Anleitung brauchen... und dann find ich es auch gut, wenn alles fortlaufend beschrieben ist, so dass es problemlos nachvollzogen werden kann... (( ist nur ne Anmekrung ))
Der Tipp ansich aber ist super gut...danke dafür... (( und dafür gibts 5 Points )
@tigermücke:
hey... wenns Dir schon so gut gefällt, kannste ja auch ne positive Bewertung abgeben..***smile***
7
#8 lorenz8888
11.9.11, 19:27
Schmeckt sehr gut! Noch eine Variante: Paniermehl oder Haferflocken mit geriebenen Mandeln oder geriebenem Käse mischen, bei süßen Sachen mit gemahlenem Mohn mischen. Kalorien? 'Die beiß' ma ganz kloa her'! (Die kauen wir ganz klein). Ißt man ja doch nicht jeden Tag, oder?
5
#9
16.1.13, 07:58
Wovon bzw. wodurch soll den hier zum Teufel jemand abnehmen? Selbst wenn man das Schnitzel ganz ohne Panade und ohne einen Tropfen Öl brät, nimmt man davon nicht ab, sondern allerhöchstens nicht zu! Ein Gewichtsverlust tritt erst dann ein, wenn das Fleisch alt genug ist ...
2
#10
16.1.13, 08:02
...meine "3 Männer" lieben die "Chips-Panade" ;-)

Vorteil hierbei: Je nach "Geschmacks-Ausrichtung" der kompletten Mahlzeit (klassisch, mediterran etc.) kann man die Sorte der Chips variieren & damit eine weitere Geschmacksvariante hinzufügen.

...und JA eine solche Panade ist kein Diätvorschlag - meine 3 schlanken Kerls können das aber (im Gegensatz zu mir :-/ ) auch vertragen!!!
7
#11
16.1.13, 08:09
Gute Idee, ich habe von der Weihnachtsbäckerei noch ne riesen Portion Haferflocken übrig :-D
Wird bestimmt mal ausprobiert - und solange man allein nicht fünf Stück davon isst, sollte es auch mit den Kalorien nicht so dramatisch sein... ;-)

In die normale Panade haben wir auch schon Parmesan gegeben, das gibt grad bei Hähnchenschnitzel etwas mehr Geschmack ans Fleisch.

Als weitere Alternative habe ich auch schon von zerbröselten Cornflakes als Panade gehört, habe es aber selber noch nicht ausprobiert, weil ich nicht nur wegen Schnitzeln eine Packung Cornflakes kaufen wollte (wenn ich dann nämlich den Rest zum Frühstück esse brauche ich massig Zucker dazu, und das ist dann auch eher suboptimal)
5
#12
16.1.13, 08:38
Ich habe das mit den Cornflakes probiert. Die Kinder fanden es super.
Habe es mit Hähnchenbrust gemacht. Gewürzt mit Salz und Pfeffer, in Ei gewendet und dann in den vorher grob zerbröselten Cornflakes. Habe großes Lob geerntet, wie bei KFC haben sie gesagt, nur besser, weils zu Hause gemacht.
4
#13
16.1.13, 09:06
Ich habe Paniermehl mit zerbröselten Kornflakes gemischt und dann wie gewohnt das Fleisch damit paniert( bei mir wärs Hähnchenfilet)wir wahren alle begeistert! Ich habe auch schon gehört, das man alles an knabberzeug zu dem Paniermehl mischen kann, auch Salzstangen und wie oben erwähnt Chips.... Das haben wir aber noch nicht gemacht...
5
#14
16.1.13, 10:40
Stimmt, mit Haferflocken liegt Paniertes geschmacklich besser, als mit diesen trockenen Semmelbrösel. Ich nehme sogar die kernigen Flocken dafür.

Damit mir die Panade nicht beim Wenden abfällt, wende ich das Fleisch (oder auch Fisch) in Speisestärke (Kartoffelmehl) dann im geschlagenen Ei und bevorzugt sogar in Mandelscheiben, andernfalls in Haferflocken.

Gewicht reduzierend, ist es dann natürlich nicht, aber man isst Paniertes ja nicht täglich, deshalb darf es bei mir sogar etwas “Öl mit Butter” zum Braten sein.
1
#15
16.1.13, 11:33
@ Evelinette:

wie meinst DU das " Ein Gewichtsverlust tritt erst dann ein, wenn das Fleisch alt genug ist ..."

Wenn man eine Lebensmittelvergiftung hat, weil das Fleisch zu ALT war, nimmt mann ganz sicher ab!! (Übergeben und noch schlimmeres!)

Oder war das ein Joke? :-))
1
#16 Schnuff
16.1.13, 11:33
Zum Paniermehl :
Wenn man das Paniermehl ausschließlich zum braten nimmt,kann man es vorher mit Salz und Pfeffer würzen (nach Geschmack).
LG
3
#17
16.1.13, 12:18
@Becka: alles an Knabberzeug, was etwas zu lange offen war, zerkleinere ich, gebe die Brösel in ein Schraubglas und verwende sie nach Bedarf für die Panade. Gelingt super.
1
#18
16.1.13, 18:45
Paniert wird ja eh klassisch zuerst in Mehl dann Ei dann was auch immer, dann fällt auch nix ab später.
Hähnchen mit Cornflakes gehört auch zu meinen Favoriten. Das Fleisch kann man vorher einige Zeit in Olivenöl und Zitronensaft marinieren.
Dia Alternative wäre alle Zutaten mischen und dann wie mit einem Bierteig das Fleisch drin wenden. Dann sollte man aber eher frittieren.
3
#19
16.1.13, 21:17
@ fresssssssack > Mehl oder Kartoffelmehl sind zweierlei! Die Stärke bindet das Wasser, das beim Braten dem Fleisch entweicht, während leider Mehl pampig wird und oft den Halt am Fleisch verliert, so dass die Panade am Pfannenboden klebt, zerreißt und der Fleisch-Portion verloren geht.

Probiere es aus, und Du merkst den Unterschied. Auch beim Unpanierten Bratgut, das einfach nur in Mehl gewendet werden würde, wähle ich Kartoffelstärke. Die wird vor allem knuspriger (feine Gaumen erinnert es an Kartoffelchips) und es bleibt nichts am Pfannenboden hängen.
#20
17.1.13, 18:02
@tanteklara
Bingo!
#21
18.1.13, 21:33
Demeter
Aha, wusste ich nicht. Meinst das, was gemeinhin als Speisestärke verkauft wird?
#22
19.1.13, 02:04
@ fresssssssack > Ja sicher, es gibt jedoch zumeist zweierlei Speisestärke in den Regalen. Maisstärke nehme ich nie, schon wegen der Gen-Manipulierung.

Kartoffelstärke, tausche ich auch regelmäßig beim Backen gegen einen Anteil Mehl aus, besonders ~ wenn auf Pizza oder Kuchen ein Belag kommt, der beim Erhitzen viel Feuchtigkeit in den Teig ausdünstet.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen