Großes Nikolausgewinnspiel!

Großes Nikolausgewinnspiel!

Gewinne einen Saugwischer von THOMAS im Wert von 399 €!

Kleine Gewohnheiten ändern & so Kalorien sparen

Wer Kalorien sparen möchte, muss genau auf die Kalorienzufuhr achten und diese im Blick behalten. Lies hier 15 praktische Tipps, die dir dabei helfen.
Lesezeit ca. 2 Minuten

Wer abnehmen bzw. Kalorien sparen möchte, muss genau auf die Kalorienzufuhr achten und diese im Blick behalten. Zwei Gläser Saft am Morgen und ein Cafè Lattè hören sich zwar wunderbar schmackhaft an, haben es Kalorien-technisch aber auch wirklich in sich.

Vor allem sind es Kalorien, die man sich mit ein paar einfachen Gewohnheits-Änderungen sparen könnte. Jeder muss und soll natürlich selbst entscheiden, auf welche Lebensmittel er verzichten kann und möchte und welche einfach zum glücklichen Leben dazugehören.

Hier meine "Nimm dies statt das Liste" - 15 Tipps

  1. Trinke lieber einfachen, aber guten schwarzen Kaffee, statt Milchkaffee mit Zucker. Du findest die Idee gut, aber es fällt dir echt schwer? Wie dir der Umstieg vielleicht leichter fallen könnte, habe ich in diesem Tipp beschrieben: Der leichte Umstieg: Vom Milchkaffee mit Zucker auf Kaffee schwarz
  2. Trinke statt gezuckerten Sirups und Limos lieber zuckerfreie Getränkealternativen (Coke Zero, 0 % Zucker Sirup, Wasser). Gern kannst du dir auch Zitronen- oder Gurkenscheiben oder Ingwerstücke in dein Wasser/Soda geben. Das ist dir zu langweilig? Dann habe ich hier auch ein DIY Rezept für Apfel/Birnen Saft ohne Zucker.
  3. Beim Kochen und Backen oder auch im Müsli empfehle ich Flavor-Drops, um Zucker zu sparen. Ein paar Tropfen dieser Süßmacher genügen bereits aus, um Speisen zu süßen, ohne dabei Kalorien zu erzeugen.
  4. Statt fertigem Müsli aus dem Supermarkt solltest du einmal Haferflocken und eigene Zutaten (Beeren, Nüsse, Honig) ausprobieren. So kannst du dir ohne schlechtes Gewissen ein vollwertiges und auf jeden Fall zuckerfreies Frühstück zaubern. Falls du noch Inspiration benötigst - hier ein tolles Rezept für einen Apfel-Nuss-Porridge.
  5. Du isst super gern Nutella? Dann versuch einmal den Schokoaufstrich selbst zu machen. Es gibt zahlreiche Rezepte, wie man gesündere Nutella-Alternativen einfach und schnell selbst zubereiten kann.
  6. Du liebst es, abends beim Fernsehen etwas zum Knabbern zu haben? Ich auch! Süße Kekse und andere Naschereien habe ich mir aber abgewöhnt und stattdessen mache ich mir Reiswaffeln mit Belag.
  7. Reiswaffeln sind nicht dein Ding und keine Alternative zu den süßen Leckereien vorm TV? Wie wäre es dann mit einem süßen Apfel-Karotten-Salat? Immer noch nicht überzeugt, denn Kekse sind dein absoluter Favorit? Dann habe ich hier ein kalorienarmes Rezept für Kokos-Cornflakeskekse und hier eines für gesunde Schokobrownies aus Kidney Bohnen.
  8. Wenn du auf Nudeln verzichten kannst, dann empfehle ich dir auf komplexere Kohlenhydrate bei deinen Beilagen zu setzen. Ersetze die Nudeln einfach mit Couscous, Bulgur, Vollkornreis oder dergleichen. Das hält länger satt und spart daher Kalorien.
  9. Selbiges gilt für Brötchen und Toastbrot. Eine vollwertige und länger satt machende Alternative stellt Vollkornbrot dar. Oder noch besser: Mach dir selbst ein Vollkornbrot.
  10. Joghurts, die bereits fertig mit Beeren und Früchten daherkommen, sind meist viel zu überzuckert. Unnötige Kalorien können eingespart werden, indem du dir einfach selbst ein Beerenjoghurt zubereitest. Einfach Joghurt (z. B. 1 % Fett) mit Beeren oder (ungezuckertem) Apfelmus anrühren, Nüsse und Honig ergänzen und voilà - fertig ist der schmackhafte Joghurt-Snack.
  11. Achte beim Apfelmus auch darauf, dass du eine ungezuckerte Variante verwendest. Viele Apfelmuse aus dem Supermarkt sind (neben dem Fruchtzucker) gezuckert und haben nichts mehr mit dem selbst gemachten Apfelmus von Oma gemein. Besser noch: Mach dir dein Apfelmus selbst, da entscheidest nämlich nur du selbst, was und wie viel wovon hineinkommt.
  12. Du trinkst abends gern einmal einen warmen Kakao? Dann benutze doch künftig die ungezuckerte Variante. Du kannst dann selbst entscheiden, ob und wie viel Süße du möchtest.
  13. Wenn ich meinen Porridge aufpimpen möchte, dann benutze ich Schoko-Pudding. Puddingpulver kommt immer ungezuckert daher, daher kann man den Pudding ebenfalls selbst zuckern oder eben auch Zucker-Ersatz verwenden. Interessiert? Hier ist ein leckeres Rezept für geschmackvolle und kalorienarme Pudding Oats.
  14. Du liebst Eis? Ich auch! Damit ich aber Kalorien einsparen kann, mache ich mir im Sommer immer die sogenannte "Nicecream". Das ist nichts anderes als eine geschälte & gefrorene Banane, die du in den Mixer wirfst und zu einer Eismasse zerkleinerst. Schmeckt hervorragend und macht sich auch super als Frappucchino.
  15. Viele wissen es nicht, aber man kann oft auch einfach nur Wasser zum Anbraten von Gemüse oder anderen Lebensmitteln verwenden. Seit ich das mache, spare ich mir nicht nur jede Menge Öl, sondern auch noch die ein oder andere Kalorie.

Diese 15 Tipps sollen zeigen, dass kleine Änderungen in unseren täglichen Essens-Gewohnheiten bereits viel bewirken können. Manche "Nimm dies statt das" Tipps sind für dich bestimmt ganz einfach umzusetzen, andere vielleicht schwerer. Da braucht es dann einfach ein paar Versuche und etwas Hartnäckigkeit. Glaubt mir, ich weiß, wovon ich spreche!

Alles Liebe!

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

12 Kommentare

Ähnliche Tipps

Meine 1000-Kalorien-Diät

Meine 1000-Kalorien-Diät

28 69
10 Tipps zum Abnehmen im Alltag

10 Tipps zum Abnehmen im Alltag

26 22
Das bisschen Haushalt - auch gut für die Fitness und Kalorienverbrauch

Das bisschen Haushalt - auch gut für die Fitness und Kalorienverbrauch

7 9
Sport: So hilft Bewegung beim Abnehmen

Sport: So hilft Bewegung beim Abnehmen

11 33
Saisonkalender - Regionales Obst und Gemüse im August

Saisonkalender - Regionales Obst und Gemüse im August

17 8
Agavendicksaft statt Zucker: Vorteile und Kritik

Agavendicksaft statt Zucker: Vorteile und Kritik

10 1
Ernährungsumstellung - meine Erfahrungen

Ernährungsumstellung - meine Erfahrungen

11 52
Light-Produkte: Wie gesund sind sie wirklich?

Light-Produkte: Wie gesund sind sie wirklich?

10 16

Kostenloser Newsletter