Schnitzelauflauf

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für 4 Personen:
6 Schweineschnitzel
2 Scheiben Schwarzwälder Schinken (ca. 0,5 cm dick) (Alternativ anderer stark geräucherter Schinken)
2 Scheiben Kochschinken (ca. 0,5 cm dick)
2 Becher süße Sahne
1 Auflaufform mit Glasdeckel

Die Schweineschnitzel in zwei Hälften durchschneiden. Den Schwarzwälder Schinken und den Kochschinken in Würfel schneiden. Die 12 Schnitzelstücke fächerförmig in die Auflaufform schichten. Bitte nicht mehr salzen oder pfeffern. Es würde sonst zu salzig werden.

Die Schinken und Kochschinkenwürfel gleichmäßig darüber verteilen.

Die beiden Becher Sahne darüber gießen. Glasdeckel auflegen und eine Nacht in den Kühlschrank stellen. Das Fleisch nimmt nun den Salzgehalt des Schinkens an und wird durch die Sahne herrlich zart. Am nächsten Tag in den kalten Backofen schieben (sonst platzt das Glas) und Backofen auf 200 Grad heizen. Den Auflauf 1 1/2 Stunden backen. Damit es schnell geht schmeckt dazu frisches Baguette.

Man kann das Gericht aber auch mit Reis, Pommes frites oder Kroketten servieren.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1 Schleck !
28.4.09, 18:38
Lecker und gut vorzubereiten. Kann man auch noch gut varieren. Z.B halb Sahne, halb Milch, zwecks Entfettung der Sosse. Oder ein paar Champignons dazu usw.

Ich finde ein prima Gericht, danke Ingrid !
#2 muehriam
28.4.09, 21:02
Yamm, ich fall auf der Stelle tot um wenn ich das nicht sofort zu essen kriege... 5000 Sterne mindestens!
#3 Oetzi_01
28.4.09, 21:41
Fehlt da nicht der Käse?
#4 Ruedi
29.4.09, 08:24
Als Idee für die Zukunft
#5 Ingrid
29.4.09, 12:13
Der Auflauf schmeckt ohne Käse sehr gut. Wer keine Angst vor zusätzlichen Kalorien hat, kann selbstverständlich auch kurz vor Ende der Garzeit Käse darüber streuen.
#6 butterfly
30.4.09, 00:07
1 und eine halbe Stunde ? Muss es denn wirklich soviel sein, geht es denn nicht auch mit kürzerer Backzeit nachdem die zutaten das Fleisch schon über Nacht zart gemacht haben ?
#7 scuba
30.4.09, 08:31
Zur Zeit steht bei mir eine Auflaufform mit obigem Inhalt im Kühlschrank :-) Bin gespannt auf heute Abend. Ich habs noch mit kurz angebratenen Champignons erweitert.... Sind 1.5h auf 200 Grad nicht etas zu viel?
#8 Rumburak
30.4.09, 18:30
Hallo scuba, nicht vergessen, zu berichten.
sabber,sabber
#9 scuba
1.5.09, 09:52
Gestern Abend wars soweit. Die 1.5 Stunden waren wohl etwas zu lange. D.h. das Fleisch war schon fast etwas zäh, aber trotzdem wars mege-lecker! Das nächste Mal tu ich's nur ca 70 Minuten in den Ofen und nur bei 180 Grad. Zusammen mit Nudeln war das also mega-lecker!
Man könnte nun auch alle andern Fleischsorten durchprobieren (Puten-Brust, Straussenfilet, Pferdesteak etc...)
#10 Ginerle
3.5.09, 15:43
Hört sich richtig lecker an.
Danke Ingrid
#11
26.1.10, 17:58
das hört sich lecker an,werde es samstag meinen gästen präsentieren
l.g.bajella
#12 sissili
21.11.10, 17:25
für die familie werde ich halb milch halb brühe nehmen,für gäste nur sahne.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen